NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat sich am Dienstag im späten Devisenhandel in den USA kaum bewegt. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1156 US-Dollar. Zwischenzeitlich hatte der Eurokurs bis auf 1,1188 Dollar zugelegt .

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs des Euro zuvor auf 1,1161 (Montag: 1,1167) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8960 (0,8955) Euro gekostet.

Generell lastet an den Finanzmärkten der Handelskonflikt zwischen China und den USA nach wie vor auf der Stimmung. Außerdem sorgt die sich zuspitzende Krise um das iranische Atomprogramm für Unruhe. In Reaktion auf US-Sanktionen hatte der Iran seine Urananreicherung erhöht. Kurz vor den EU-Wahlen am Wochenende verursacht auch die Regierungskrise in Österreich Sorgen./bek/he