Anleger investieren in effiziente und klimafreundliche Blockheizkraftwerke, die naheliegende Objekte unmittelbar mit Wärme und Strom versorgen. Luana sieht diese dezentrale Energieversorgung als Schlüsselrolle bei der Energiewende.

Blockheizkraftwerke – Treiber der Energiewende


Deutschland soll klimafreundlicher werden. Dafür wurde im Dezember 2019 das Klimaschutzgesetz verabschiedet, um unter anderem die CO2-Emissionen zu senken und den Kohleausstieg auf den Weg zu bringen. Aufgrund der strengeren ESG-Regularien suchen Immobilienbesitzer und Projektentwickler nach Lösungen, um eine effiziente und nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten. So gelangen Blockheizkraftwerke zunehmend in den Fokus. „Blockheizkraftwerke können bis zu 90 Prozent der eingesetzten Brennstoffe in nutzbare Energie verwandeln und arbeiten deshalb sehr effizient. Zudem sparen sie CO2 ein, weil die Energie vor Ort erzeugt wird“, informiert die Verbraucherzentrale auf ihrer Website. Zum Vergleich: Der Wirkungsgrad von Kohlekraftwerken liegt im Bereich von 30 bis 40 Prozent.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de