DGAP-Ad-hoc: ACTAQUA GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
ACTAQUA GmbH: : BaFin betreibt Verfahren nicht weiter

27.12.2021 / 13:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ACTAQUA GmbH: BaFin betreibt Verfahren nicht weiter

Mannheim, 27. Dezember 2021.

Der ACTAQUA GmbH mit Sitz in Mannheim ("ACTAQUA"), ist heute, Montag der 27, Dezember 2021 durch einen Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") mitgeteilt worden, dass sich der von der BaFin untersuchte und am 26. August 2021 öffentlich mitgeteilte Verdacht, dass ACTAQUA in Deutschland eine 7,00 %-Schuldverschreibung ohne den erforderlichen Prospekt öffentlich anbietet, nicht bestätigt habe und das Verfahren daher seitens der BaFin nicht weiterbetrieben werde.

(ende)

Kontakt:
Unternehmen: ACTAQUA GmbH
Fon: +49 (0)6203 960 94 00
Fax: +49 (0)6203 960 94 01
E-Mail: pressestelle@act-aqua.de


27.12.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ACTAQUA GmbH
Theodor-Hauss-Anlage 12
68165 Mannheim
Deutschland
E-Mail: info@act-aqua.de
Internet: paul-digital.de
ISIN: DE000A3H2TU8
WKN: A3H2TU
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1262486

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1262486  27.12.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1262486&application_name=news&site_id=boersennews