DGAP-Ad-hoc: artnet AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
artnet AG: Ordentliche Hauptversammlung am 29. September 2021 wird verschoben

31.08.2021 / 02:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom 20. August 2021 für Mittwoch, den 29. September 2021, 10.00 Uhr MESZ, einberufene ordentliche Hauptversammlung der artnet AG wird hiermit verschoben. Die im Bundesanzeiger am 20. August 2021 bekannt gemachte Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung ist damit gegenstandslos.

Der Alleinvorstand der artnet AG möchte durch eine Neuansetzung der ordentlichen Hauptversammlung Gespräche mit wesentlichen Aktionären -wie der Weng Fine Art AG und Galerie Neuendorf AG- zu einzelnen Tagesordnungspunkten ermöglichen, um im Interesse der Gesellschaft und aller Aktionäre eine möglichst breite Unterstützung sämtlicher Tagesordnungspunkte zu erzielen. Der neue Termin für die Hauptversammlung wird zeitnah bekanntgegeben.




Kontakt:
Moritz Bauer
SENIOR DIRECTOR, INVESTOR RELATIONS

31.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: artnet AG
Oranienstraße 164
10969 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 20 91 78 -0
Fax: +49 (0)30 20 91 78 -29
E-Mail: info@artnet.de
Internet: www.artnet.de
ISIN: DE000A1K0375
WKN: A1K037
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1229930

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1229930  31.08.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1229930&application_name=news&site_id=boersennews