AutoBank AG: Bericht im trend vom 13.08.2020

DGAP-Ad-hoc: AutoBank AG / Schlagwort(e): Sonstiges

AutoBank AG: Bericht im trend vom 13.08.2020

13.08.2020 / 20:03 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Autobank AG ("Autobank") nimmt zu dem Artikel in der online Ausgabe des

Magazins trend (veröffentlicht am 13. 8. 2020 ) wie folgt Stellung:

Ein Bescheid der FMA, mit dem Autobank aufgetragen wird, einen oder mehrere

Geschäftsleiter oder ein anderes Organmitglied des Instituts abzuberufen,

wurde Autobank nicht zugestellt. Nach Kenntnis der Autobank liegt auch keine

dahingehende Entscheidung der FMA vor.

Autobank hat auf Aufforderung der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) zu

Fragen der möglichen Inkompatibilität von Organmitgliedern und zum

Kreditportfolio von Autobank ausführlich und begründet Stellung genommen,

warum nach Auffassung von Autobank diese im Einklang mit den einschlägigen

bankaufsichtsrechtlichen Bestimmungen handelt, unter anderem keine

Unvereinbarkeiten vorliegen.

Autobank wird rechtliche Schritte gegen trend im Hinblick auf die

unrichtigen Aussagen in dem Artikel vom 13.8.2020 prüfen.

Kontakt:

Mag.DI Christian Sassmann

Mitglied des Vorstands

Christian.sassmann@autobank.at

13.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: AutoBank AG

Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3

A - 1100 Wien

Österreich

ISIN: AT0000A0K1J1

WKN: A1C27D

Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Wiener Börse

(Dritter Markt (MTF))

EQS News ID: 1118019

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1118019 13.08.2020 CET/CEST