DGAP-Ad-hoc: Basler AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Basler AG: Basler AG erhöht Umsatzerwartung und Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2020

08.12.2020 / 17:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR
Forecastanpassung

Basler AG erhöht Umsatzerwartung und Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2020

Ahrensburg, 8. Dezember 2020 - Die BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, passt heute seine Umsatz- und Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2020 nach oben an.

Das Management erhöht den für das Geschäftsjahr 2020 ursprünglich erwarteten Umsatz von 165 Mio. €. Diesen hatte der Konzern Anfang November bereits auf das obere Ende des ursprünglichen Prognosekorridors angehoben. Der Konzern rechnet fortan mit einem Umsatzkorridor von 169 - 171 Mio. € für das laufende Geschäftsjahr.

Infolge des erhöhten Umsatzes wird zudem eine erhöhte EBT-Rendite erwartet. Die Prognose für die EBT-Marge erhöht sich von 10% auf 11 - 12%.

Zurückzuführen ist diese sehr positive Entwicklung auf die über den Erwartungen anziehenden Auftragseingänge in den vergangenen Wochen und die damit verbundenen Umsätze im vierten Quartal des Geschäftsjahres. Darüber hinaus konnten Covid-19 bedingte Risiken in der Supply Chain und der Produktion weiterhin erfolgreich vom Unternehmen abgewendet werden.

Basler ist ein international führender Anbieter von hochwertigen Computer Vision Komponenten wie Kameras, Objektiven, Framegrabbern, Lichtmodulen sowie Software. Neben klassischen Flächen- und Zeilenkameras bietet das Unternehmen Embedded Vision Module und Lösungen, 3D-Produkte sowie kundenspezifische Produktanpassungen und Beratungsdienstleistungen an. Baslers Produkte werden in einer Vielzahl von Märkten und Anwendungen eingesetzt, u.a. in der Fabrikautomation, Medizin, Logistik, Retail oder Robotik. Sie zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit, ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und lange Verfügbarkeiten aus. Der 1988 gegründete Basler Konzern beschäftigt rund 800 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie an weiteren Standorten in Europa, Asien und Nordamerika. Dank der weltweiten Vertriebs- und Serviceorganisation und der Zusammenarbeit mit renommierten Partnern lassen sich passende Lösungen für Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen finden

Basler AG, Hardy Mehl (CFO/COO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463101, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008




Kontakt:
Basler AG
Verena Fehling
Tel. 04102 463 101
Email: Verena.fehling@baslerweb.com

08.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Basler AG
An der Strusbek 60-62
22926 Ahrensburg
Deutschland
Telefon: 04102-463 0
Fax: 04102-463 109
E-Mail: ir@baslerweb.com
Internet: www.baslerweb.com
ISIN: DE0005102008
WKN: 510200
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1153734

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1153734  08.12.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1153734&application_name=news&site_id=boersennews