Baumot Group AG: Vorstand der Baumot Group AG beschließt Kapitalmaßnahme - Steigende Nachfrage erhöht Vorfinanzierungsbedarf

DGAP-Ad-hoc: Baumot Group AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

Baumot Group AG: Vorstand der Baumot Group AG beschließt Kapitalmaßnahme -

Steigende Nachfrage erhöht Vorfinanzierungsbedarf

09.07.2020 / 09:14 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vorstand der Baumot Group AG beschließt Kapitalmaßnahme - Steigende

Nachfrage erhöht Vorfinanzierungsbedarf

Königswinter, 9. Juli 2020. Der Vorstand der Baumot Group AG (WKN A2G8Y8)

hat heute beschlossen das Restvolumen der Kapitalerhöhung vom 12. September

2019 aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts

nachzuplatzieren. Das Grundkapital der Gesellschaft soll dabei von bisher

22.180.330 EUR um bis zu 678.033 EUR auf bis zu 22.858.363 EUR gegen

Bareinlagen durch die Ausgabe von bis zu 678.033 neuen, auf den Inhaber

lautenden Stückaktien, erhöht werden. Die neuen Aktien (Stammaktien) werden

ausschließlich ausgewählten qualifizierten Anlegern im Rahmen einer

Privatplatzierung angeboten. Der Platzierungspreis wird auf 1,07 EUR je

Aktie festgelegt. Der Erlös der Nachplatzierung von bis zu 725.495,00 EUR

soll für den zügigen Aufbau und Ausbau der bestehenden Märkte verwendet

werden.

Die nachplatzierten Aktien sind ab dem 1. Januar 2019

gewinnanteilsberechtigt und sollen prospektfrei in die bestehende Notierung

an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Platzierung soll

spätestens bis zum 13.07.2020 vollzogen werden und wird durch die BankM AG

begleitet.

>> ENDE DER AD-HOC-MELDUNG <<

Über die Baumot Group AG:

Die Baumot Group AG ist ein führender Anbieter im Bereich der

Abgasnachbehandlung. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot

branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit

(Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Zu den Branchen zählen

insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw sowie Busse) und Off-Road (z.B.

Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder stationäre Anlagen).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der

Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.baumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Basic Board der Frankfurter

Wertpapierbörse.

Kontakt:

cometis AG

Claudius Krause

Unter den Eichen 7

65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28

Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66

E-Mail: krause@cometis.de

09.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Baumot Group AG

Eduard-Rhein-Straße 21 - 23

53639 Königswinter

Deutschland

Telefon: +49 (0)2244 . 91 80 57

Fax: +49 (0)2244 . 91 83 819

E-Mail: IR@baumot.de

Internet: ir.baumot.de

ISIN: DE000A2G8Y89

WKN: A2G8Y8

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic

Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1089783

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1089783 09.07.2020 CET/CEST