Dexia Kommunalbank Deutschland AG : Abschluss eines Memorandum of Understanding mit der Republik Österreich bezüglich sog. HETA-Forderungen

Dexia Kommunalbank Deutschland AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung

18.05.2016 09:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die Dexia Kommunalbank Deutschland AG, Berlin, ist Mitglied einer Gruppe von Gläubigern der HETA ASSET RESOLUTION AG (vormals Hypo Alpe-Adria-Bank International AG, nachstehend "HETA"), Klagenfurt/Österreich. Am heutigen Tage haben Gläubiger der HETA (einschließlich der Dexia Kommunalbank Deutschland AG), die Schuldtitel der HETA halten, eine Einigung über den zukünftigen Rückkauf dieser Schuldtitel in Form eines Memorandum of Understanding mit der Republik Österreich erzielt. Gegenstand des Memorandum of Understanding ist u.a. der Umtausch der Schuldtitel gemäß eines bis Ende September 2016 zu veröffentlichenden Angebots nach § 2a des österreichischen Finanzmarktstabilisierungsgesetzes in vom Kärntner Ausgleichszahlungsfond zu emittierende Zero-Bonds mit einer Laufzeit von ca. 13,5 Jahren, die mit einer ausdrücklichen Garantie der Republik Österreich versehen sein werden (nachfolgend "Transaktion"). Die Durchführung der Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt einer ausreichenden Anzahl an verbindlichen Annahmeerklärungen durch Gläubiger der HETA und der Umsetzung notwendiger gesetzlicher Grundlagen.

Mit Finalisierung der Transaktion ergäbe sich für die Dexia Kommunalbank Deutschland AG - isoliert betrachtet und zunächst - ein (außerordentlicher) Ertrag in der Spannweite von 130 Mio. Euro bis 140 Mio. Euro. Gleichwohl hält der Vorstand im Lichte jüngster gesamtwirtschaftlicher und (einzel-)betriebswirtschaftlicher Entwicklungen sowie der etwaig beabsichtigten, unternehmerisch angemessenen Aufhebung schwebender Finanzgeschäfte an seiner bisherigen (Ergebnis-)Planung fest. Nach bisheriger Planung ergibt sich ein Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2016 (Jahresfehlbetrag im Sinne des Handelsgesetzbuchs) in der Spannweite von minus 15 Mio. Euro bis minus 25 Mio. Euro.

18.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Dexia Kommunalbank Deutschland AG Charlottenstraße 82 10969 Berlin Deutschland Telefon: +49 30 255 98-0 Fax: +49 30 255 98-200 E-Mail: communication@dexia.de Internet: www.dexia.de ISIN: DE000DXA0SM3 , DE000DXA0RM5 , WKN: DXA0SM Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------