DGAP-Ad-hoc: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Anleiheemission/Kapitalmaßnahme
ENCAVIS AG gibt den Beginn eines Angebots zur Begebung einer nachrangigen Schuld-verschreibung ohne feste Laufzeit im Umfang von bis zu rund 250 Millionen Euro mit Wandlungsrechten bekannt

17.11.2021 / 08:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ENCAVIS AG gibt den Beginn eines Angebots zur Begebung einer nachrangigen Schuld-verschreibung ohne feste Laufzeit im Umfang von bis zu rund 250 Millionen Euro mit Wandlungsrechten in auf den Inhaber lautende Stammaktien der Gesellschaft bekannt

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014
17. November 2021 Ad-hoc-Mitteilung

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE INNERHALB DER ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA (EINSCHLIESSLICH IHRER TERRITORIEN UND BESITZUNGEN, JEDES BUNDESSTAATES DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA UND DES DISTRICT OF COLUMBIA), AUSTRALIEN, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER IN JEDE ANDERE JURISDIKTION, IN DER ANGEBOTE ODER VERKÄUFE DER WERTPAPIERE NACH GELTENDEM RECHT UNTERSAGT WÄREN, ODER IN JEDE ANDERE JURISDIKTION, IN DER ANGEBOTE ODER VERKÄUFE NACH GELTENDEM RECHT UNTERSAGT SIND


ENCAVIS AG gibt den Beginn eines Angebots zur Begebung einer nachrangigen Schuldverschreibung ohne feste Laufzeit im Umfang von bis zu rund 250 Millionen Euro mit Wandlungsrechten in auf den Inhaber lautende Stammaktien der Gesellschaft bekannt

Hamburg, 17. November 2021 - Der Vorstand des im SDAX gelisteten Wind- und Solarparkbetreibers ENCAVIS AG ("Encavis" oder die "Gesellschaft") mit Sitz in Hamburg hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, ein Angebot von nachrangigen Schuldverschreibungen ohne feste Laufzeit mit Recht zur Wandlung in Stammaktien der Gesellschaft mit einem Volumen von bis zu rund 250 Millionen Euro ("Hybrid-Wandelanleihe") unter Ausschluss der Bezugsrechte der Aktionäre einzuleiten (das "Angebot"). Emittentin der Hybrid-Wandelanleihe ist die Encavis Finance B.V., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Encavis mit Sitz in den Niederlanden. Die Hybrid-Wandelanleihe wird von der Encavis garantiert, wobei die Zahlungsverpflichtungen aus der Garantie nachrangig sind. Die Schuldverschreibungen berechtigen zur Wandlung in neue Aktien der Gesellschaft aus einem bedingten Kapital oder einem genehmigten Kapital der Gesellschaft.


Über die Encavis AG:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Börsenkürzel: ECV) ist ein im SDAX der Deutsche Börse AG notierter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt Encavis Solarparks und (Onshore-)Windparks in zehn Ländern Europas. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 3,0 Gigawatt (GW), das entspricht einer Einsparung von insgesamt 1,31 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert.

Encavis ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "AA"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht Encavis den "Prime"- Status.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com


Kontakt:
Encavis AG
Jörg Peters
Head of Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62 242
E-Mail: ir@encavis.com


DISCLAIMER

Diese Mitteilung darf weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Australien, Japan, Südafrika oder einer anderen Jurisdiktion, in der eine solche Mitteilung rechtswidrig sein könnte, veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Die Verbreitung dieser Bekanntmachung kann in bestimmten Rechtsordnungen gesetzlich eingeschränkt sein, und Personen, die im Besitz dieses Dokuments oder anderer hierin erwähnter Informationen sind, sollten sich über solche Einschränkungen informieren und diese beachten. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Wertpapiergesetze einer solchen Rechtsordnung darstellen.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren des Unternehmens oder einer seiner Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder einer anderen Rechtsordnung dar. Weder diese Bekanntmachung noch irgendetwas in dieser Bekanntmachung darf als Grundlage für ein Angebot in irgendeiner Rechtsordnung dienen oder als Grundlage für ein solches Angebot dienen. Die angebotenen Wertpapiere sind nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit.

Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Bekanntmachung nur an Personen, die (i) professionelle Anleger im Sinne von Artikel 19 (5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in seiner geänderten Fassung) (die "Order") sind oder (ii) Personen im Sinne von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order (high net worth companies, unincorporated associations, usw. (alle diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet). Personen, die keine Relevanten Personen sind, dürfen nicht auf der Grundlage dieses Dokuments handeln oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder Anlagetätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen getätigt.

In Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums richtet sich die in dieser Bekanntmachung beschriebene Platzierung von Wertpapieren ausschließlich an Personen, die "qualifizierte Anleger" im Sinne der Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017 (Prospektverordnung) sind.

Zielmarkt des Herstellers (MiFID II-Produkt-Governance) sind ausschließlich geeignete Gegenparteien und professionelle Kunden (alle Vertriebskanäle). Es wurde kein PRIIPS Basisinformationsblatt (KID) und kein UK PRIIPS KID erstellt, da die Anleihen nicht für Kleinanleger im EWR, im Vereinigten Königreich oder anderswo erhältlich sein werden.

In Kanada dürfen die Anleihen nur institutionellen Anlegern angeboten und verkauft werden, die sowohl zugelassene Anleger als auch zugelassene Kunden in Ontario, Québec, British Columbia oder Alberta sind.

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot oder einen Erwerb der Wertpapiere oder eine Verbreitung dieser Mitteilung in einer Rechtsordnung erlauben würden, in der ein solches Vorgehen ungesetzlich wäre. Personen, die in den Besitz dieser Bekanntmachung gelangen, sind gehalten, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese zu beachten.

Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung für die Platzierung dar. Anleger sollten einen professionellen Berater konsultieren, um die Eignung der Platzierung für die betreffende Person zu prüfen.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Projektionen in Bezug auf die erwartete zukünftige Leistung des Unternehmens enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind an der Verwendung zukunftsgerichteter Terminologie erkennbar, einschließlich der Begriffe "glaubt", "schätzt", "geht davon aus", "erwartet", "beabsichtigt", "kann", "wird" oder "sollte" oder jeweils deren Verneinung oder andere Variationen oder vergleichbare Terminologie. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten alle Angelegenheiten, die keine historischen Fakten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Ansichten, Erwartungen und Annahmen der Unternehmensleitung und bergen erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen und sind nicht notwendigerweise genaue Hinweise darauf, ob solche Ergebnisse erreicht werden oder nicht. Alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Mitteilung.


17.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ENCAVIS AG
Große Elbstraße 59
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 4037 85 62 -0
Fax: +49 4037 85 62 -129
E-Mail: info@encavis.com
Internet: https://www.encavis.com
ISIN: DE0006095003
WKN: 609500
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1249634

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1249634  17.11.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1249634&application_name=news&site_id=boersennews