DGAP-Ad-hoc: EnviTec Biogas AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
EnviTec Biogas AG erhöht erneut die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022

28.07.2022 / 09:46 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EnviTec Biogas AG erhöht erneut die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022
 

Lohne, 28. Juli 2022 – Der Vorstand der EnviTec Biogas AG (ISIN: DE000A0MVLS8) hat heute erneut die Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2022 angepasst und erwartet nunmehr auf Konzernebene ein Vorsteuerergebnis (EBT) in der Bandbreite von 45 bis 50 Mio. Euro. Bislang war das Management von EnviTec von einem EBT in der Größenordnung von 35 bis 40 Mio. Euro ausgegangen. Grund für die Erhöhung der Ergebnisprognose ist der anhaltende Anstieg der Strom- und Gaspreise, die im Segment Eigenbetrieb ein deutlich höheres Ergebnis erwarten lassen. Darüber hinaus wirken sich die höheren Quotenpreise für den Einsatz emissionsarmer Kraftstoffe wie Bio-LNG im Transportsektor für mittlere und schwere Lkws positiv auf das Jahresergebnis aus.

Ein Unsicherheitsfaktor, insbesondere im Geschäftsbereich Anlagenbau, bleibt die aktuelle Krise aufgrund des Krieges in der Ukraine mit anhaltenden Preissteigerungen und Lieferkettenproblemen.

  

Kontakt:

Katrin Hackfort

EnviTec Biogas AG

Telefon: +49 25 74 88 88 - 810

E-Mail: k.hackfort@envitec-biogas.de


28.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: EnviTec Biogas AG
Industriering 10a
49393 Lohne
Deutschland
Telefon: +49 (0) 44 42 - 80 65 0
Fax: +49 (0) 44 42 - 80 65 103
E-Mail: info@envitec-biogas.de
Internet: www.envitec-biogas.de
ISIN: DE000A0MVLS8
WKN: A0MVLS
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1407707

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1407707  28.07.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1407707&application_name=news&site_id=boersennews