HELLA GmbH & Co. KGaA: Dividendenvorschlag Geschäftsjahr 2018/2019 / Ausblick Geschäftsjahr 2019/2020

^ DGAP-Ad-hoc: HELLA GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Dividende/Prognose HELLA GmbH & Co. KGaA: Dividendenvorschlag Geschäftsjahr 2018/2019 / Ausblick Geschäftsjahr 2019/2020

24.07.2019 / 20:40 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------- ------

Lippstadt, den 24.07.2019

Dividendenvorschlag Geschäftsjahr 2018/2019 Vor dem Hintergrund der starken Entwicklung der Bilanz in den letzten Jahren und des Verkaufs des Großhandelsgeschäfts haben die Geschäftsführung und der Gesellschafterausschuss der HELLA GmbH & Co. KGaA (WKN: A13SX2 / ISIN: DE000A13SX22) heute entschieden, der ordentlichen Hauptversammlung am 27. September 2019 neben der Ausschüttung einer regulären Dividende im Rahmen der kommunizierten Dividendenpolitik von 1,05 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018/2019 (Vorjahr: 1,05 Euro) zusätzlich eine Sonderdividende in Höhe von 2,30 Euro je Aktie vorzuschlagen. Die Verabschiedung der entsprechenden Beschlussvorlage an die Hauptversammlung soll im Zusammenhang mit der Aufstellung und Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses bis zum 08. August 2019 erfolgen. Die Sonderdividende entspricht ungefähr dem Buchgewinn von 255 Millionen Euro, den HELLA durch die Veräußerung des Großhandelsgeschäfts erzielt hat, bzw. rund zwei Dritteln des Kaufpreises dieser Transaktion. Bei ihrer Entscheidung haben Geschäftsführung und Gesellschafterausschuss auch den Umstand berücksichtigt, dass HELLA im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/2019 in einem sich eintrübenden geschäftlichen Umfeld die Ganzjahresprognose einhalten konnte. So hat HELLA auf Basis vorläufiger Zahlen den währungs- und portfoliobereinigten Umsatz um 5,0 % gesteigert und eine bereinigte EBIT-Marge von 8,4 % erreicht (Vorjahr: 8,3 %).

Ausblick Geschäftsjahr 2019/2020 Vor dem Hintergrund der ansteigenden Unsicherheiten im Marktumfeld und einer daraus weiter rückläufigen Branchenentwicklung erwartet HELLA für das Geschäftsjahr 2019/2020 einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz von rund 6,5 Milliarden Euro bis 7,0 Milliarden Euro (Vorjahr portfoliobereinigt knapp 6,8 Milliarden Euro). Trotz der reduzierten Umsatzerwartung und höherer Material- und Personalkosten beabsichtigt HELLA, den grundsätzlichen Ansatz der Stärkung von Investitionen in Forschung und Entwicklung weiter fortzusetzen. Daher geht HELLA davon aus, dass die um Restrukturierungsmaßnahmen und Portfolioeffekte bereinigte EBIT-Marge im Geschäftsjahr 2019/2020 zwischen rund 6,5% und 7,5% liegen wird.

Definitionen der alternativen Finanzkennzahlen (APM)

"Bereinigtes EBIT" entspricht der Definition im Geschäftsbericht 2017/2018, der unter " https://www.hella.com/hella-com/de/Geschaeftsbericht-und-Jahresabschl uss-8740.html" abrufbar ist.

--------------------------------------------------------------------- ------

24.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------- ------

Sprache: Deutsch Unternehmen: HELLA GmbH & Co. KGaA Rixbecker Str. 75 59552 Lippstadt Deutschland Telefon: +49 (0)2941 38-7125 Fax: +49 (0)2941 38-6647 E-Mail: Investor.Relations@hella.com Internet: www.hella.de/ir ISIN: DE000A13SX22 WKN: A13SX2 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg EQS News ID: 846459

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- ------

846459 24.07.2019 CET/CEST

°