Jahresergebnis / Generalversammlung vom 11. Juli 2019 in Zug

^ EQS Group-Ad-hoc: Private Equity Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende Jahresergebnis / Generalversammlung vom 11. Juli 2019 in Zug

14.06.2019 / 07:09 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------- ------

Jahresergebnis / Generalversammlung vom 11. Juli 2019 in Zug

NEWS RELEASE Zug, 14. Juni 2019

Private Equity Holding AG (PEH) hat die Einladung für die 22. ordentliche Generalversammlung vom 11. Juli 2019 in Zug und den Geschäftsbericht für das Finanzjahr 2018/2019 auf ihrer Website aufgeschaltet. Die registrierten Aktionäre erhalten die Einladung in den nächsten Tagen auf dem Postweg.

Der Verwaltungsrat der Private Equity Holding AG (PEH) schlägt der Generalversammlung unter Traktandum 5 eine Ausschüttung von CHF 2.00 pro Namenaktie aus den Kapitaleinlagereserven vor. Vorbehaltlich des entsprechenden Beschlusses der Generalversammlung am 11. Juli 2019 folgt die Auszahlung dem folgenden Zeitplan: das Ex-Datum der Auszahlung ist der 15. Juli 2019, das Record-Datum der 16. Juli 2019 und das Auszahlungsdatum der 17. Juli 2019.

Der geprüfte Net Asset Value (NAV) pro Aktie per 31. März 2019 beträgt EUR 84.80 (CHF 94.76); PEH verzeichnet für das Geschäftsjahr einen Gewinn von EUR 22,6 Mio.

***

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Anna Knaub, Investor Relations, anna.knaub@peh.ch, Telefon +41 41 726 79 80 oder http://www.peh.ch.

Private Equity Holding AG (SIX: PEHN) bietet Investoren die Möglichkeit, sich einfach und steuerlich optimal an einem breit gefächerten und professionell geführten Private-Equity-Portfolio zu beteiligen.

Grundlagen der Net Asset Value Berechnung und Disclaimer

Der Net Asset Value (NAV) pro Aktie berechnet sich auf der Basis der ausstehenden Aktien von 2,605,577 per 31. März 2019. Die Bewertungen werden in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) betreffend die Zwischenberichterstattung und gemäss den Richtlinien von Invest Europe (ehemals EVCA) erstellt. Die Bewertungen von Fonds Beteiligungen basieren auf den NAVs gemäss der Berichterstattung neuesten Datums der entsprechenden Fonds. Die Fair Values von Direktfinanzierungen von nicht kotierten Gesellschaften werden anhand geeigneter Bewertungsmodelle ermittelt. Die Bewertung von Beteiligungen an kotierten Gesellschaften erfolgt zum Marktwert. Der NAV der Private Equity Holding AG wird jeweils per Ende Monat nach dem Unternehmensfortführungsprinzip (Going concern) berechnet und üblicherweise innerhalb von sechs Handelstagen nach Stichtag publiziert. Die unterschiedlichen Reporting-Termine der einzelnen Fonds Beteiligungen und Direktfinanzierungen können zu kurzfristigen Verzerrungen und damit zu einer Abweichung des publizierten NAV gegenüber dem tatsächlichen Gesamtwert der Netto-Aktiven der Private Equity Holding AG führen.

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=OFGHWLQTOK Dokumenttitel: Annual Report 2018/19

--------------------------------------------------------------------- ------

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

--------------------------------------------------------------------- ------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Private Equity Holding AG Gotthardstr. 28 6302 Zug Schweiz ISIN: CH0006089921 Börsen: SIX Swiss Exchange EQS News ID: 824401

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service --------------------------------------------------------------------- ------

824401 14.06.2019 CET/CEST

°