MOLOGEN AG gibt Umsetzung eines neuen Strategieprogramms einschließlich Restrukturierungsmaßnahmen bekannt

^ DGAP-Ad-hoc: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung MOLOGEN AG gibt Umsetzung eines neuen Strategieprogramms einschließlich Restrukturierungsmaßnahmen bekannt

23.08.2019 / 16:08 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------- ------

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

MOLOGEN AG gibt Umsetzung eines neuen Strategieprogramms einschließlich Restrukturierungsmaßnahmen bekannt

Berlin, 23. August 2019 - Der Vorstand der MOLOGEN AG (ISIN DE000A2LQ900 / WKN A2L Q90) gibt bekannt, dass er heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Umsetzung eines neuen Strategieprogramms beschlossen hat. Kern des Strategieprogramms wird eine Fokussierung auf Kombinationsansätze für Lefitolimod sowie für die Nachfolgetechnologie EnanDIM(R) in den Therapiegebieten Krebs und HIV sein. Damit einhergehende Restrukturierungsmaßnahmen werden die operativen Kosten der Gesellschaft mittelfristig deutlich reduzieren und planmäßig den monatlichen Barmittelverbrauch von derzeit rund 1,4 Mio. EUR auf ca. 0,8 Mio. EUR senken. Dieser Schritt erfolgt vor dem Hintergrund der Top-Line Ergebnisse der Phase III-Studie IMPALA, die Anfang des Monats bekannt gegeben wurden und der in diesem Zusammenhang angekündigten Überprüfung der Unternehmensstrategie.

Teil dieser strategischen Neuausrichtung ist die Reduzierung des Personalbestands auf etwa ein Drittel der mit dem Halbjahresergebnis veröffentlichten Zahl von Mitarbeitern. Dieser Personalabbau, der umgehend eingeleitet wird, betrifft alle Teile der Organisation.

Die Gesellschaft wird ihre künftigen Anstrengungen auf die Entwicklung eines Nachfolgeproduktkandidaten aus der EnanDIM(R)-Familie im Bereich Onkologie konzentrieren und plant, diesen in 2020 in die klinische Entwicklung zu bringen. Darüber hinaus soll Lefitolimod in Kombinationsansätzen in Krebsindikationen in Zusammenarbeit mit dem strategischen Partner Oncologie Inc. sowie im Bereich HIV durch Zusammenarbeit mit akademischen Partnern weiterentwickelt werden.

Der Vorstand wird den Aktionären das Strategieprogramm auf der für den 29. August 2019 geplanten ordentlichen Hauptversammlung vorstellen. Zur Deckung des Finanzierungsbedarfs wird der Hauptversammlung vorgeschlagen werden, neues Genehmigtes sowie Bedingtes Kapital zu schaffen.

- Ende der Ad-hoc-Mitteilung -

Disclaimer

Diese Mitteilung stellt kein Angebot und keine Empfehlung zum Kauf von Aktien oder anderen Wertpapieren der MOLOGEN AG dar. Diese Mitteilung beinhaltet insbesondere kein und stellt kein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren an oder gegenüber Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen dar. Die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere sind nicht und werden auch in der Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung ("U.S. Securities Act") registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, dass diese Wertpapiere gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft werden. Es wird kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten geben. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere nicht in Australien, Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden, oder an in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften oder die Staatsbürgerschaft dieser Länder innehabenden Personen oder für Rechnung oder zugunsten solcher Personen angeboten oder verkauft werden.

Kontakt Claudia Nickolaus Leiterin Investor Relations & Corporate Communications Tel: +49 - 30 - 84 17 88 - 37 Fax: +49 - 30 - 84 17 88 - 50 investor@mologen.com

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

--------------------------------------------------------------------- ------

23.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------- ------

Sprache: Deutsch Unternehmen: MOLOGEN AG Fabeckstraße 30 14195 Berlin Deutschland Telefon: 030 / 841788-0 Fax: 030 / 841788-50 E-Mail: presse@mologen.com Internet: www.mologen.com ISIN: DE000A2LQ900 WKN: A2LQ90 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 862613

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- ------

862613 23.08.2019 CET/CEST

°