DGAP-Ad-hoc: mVISE AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Firmenzusammenschluss
mVISE AG erzielt gutes Halbjahresergebnis 2022 – Akquisitionsprozess pausiert

05.08.2022 / 17:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Düsseldorf, 05.08.2022 – In der heutigen Aufsichtsratssitzung der mVISE AG (Deutsche Börse Scale, ISIN: DE0006204589) wurden die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2022 festgestellt und über das weitere Vorgehen im Rahmen der Strategie mVISE GROWTH entschieden.

Der vorläufige Konzernumsatz stieg im ersten Halbjahr 2022 um 14% auf 9,1 Mio. EUR (Vorjahr: 7,9 Mio. EUR). Der Rohertrag konnte um 28% auf 6,6 Mio. EUR (Vorjahr: 5,1 Mio. EUR) erhöht werden. Das EBITDA verbesserte sich signifikant auf 1,5 Mio. EUR (Vorjahr: 0,2 Mio. EUR) und stellt das stärkste Halbjahresergebnis in der Unternehmensgeschichte dar. Damit konnte in diesem Halbjahreszeitraum eine EBITDA-Marge von 16,4% (Vorjahr: 2,0%) erzielt werden. Die genannten Vorjahreswerte beinhalten auch Umsatz und Ergebnis der früheren Tochtergesellschaft elastic.io, die im September 2021 veräußert wurde.

Vorstand und Aufsichtsrat haben in der heutigen Sitzung weiterhin entschieden, die aktuellen Verhandlungen zum Erwerb eines Systemlieferanten für IT- und audiovisuelle Lösungen bis auf Weiteres zu beenden. Im Zuge der starken Korrektur an den Aktienmärkten verzeichnete auch die mVISE-Aktie trotz positiver Geschäftsentwicklung in den vergangenen Monaten einen deutlichen Kursverlust. Vor dem Hintergrund der damit verbundenen signifikant reduzierten Marktkapitalisierung haben die Verhandlungen gezeigt, dass zum aktuellen Zeitpunkt ein für die Aktionäre der mVISE attraktives Umtauschverhältnis im Rahmen eines Unternehmenszusammenschlusses nicht zu realisieren ist.

Vorstand und Aufsichtsrat sehen die Inhalte der Strategie mVISE GROWTH weiterhin als sinnvoll an. Entsprechend soll das Ziel einer Beschleunigung des Wachstums der mVISE AG durch Integration oder auch mit einer wertstiftenden Akquisition weiterverfolgt werden. 


Kontakt:
Manfred Götz
Telefon: +49 (211)78 17 80 - 0
E-Mail: presse@mvise.de

05.08.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: mVISE AG
Wahlerstr. 2
40472 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (211) 781780-0
Fax: +49 (211) 781780-78
E-Mail: ir@mvise.de
Internet: www.mvise.de
ISIN: DE0006204589
WKN: 620458
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1414673

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1414673  05.08.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1414673&application_name=news&site_id=boersennews