Nexway AG senkt Prognose für das Gesamtjahr 2019

^ DGAP-Ad-hoc: Nexway AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Gewinnwarnung Nexway AG senkt Prognose für das Gesamtjahr 2019

31.10.2019 / 08:32 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- -

Insiderinformationen gemäß Artikel 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

Nexway AG senkt Prognose für das Gesamtjahr 2019

31. Oktober 2019, Karlsruhe/Paris - Die Nexway AG senkt vor dem Hintergrund der erwarteten Geschäftsentwicklung im letzten Quartal 2019 ihre Prognose für das Gesamtjahr 2019. Wie am 22. Juli 2019 auf vorläufiger Basis berichtet, erzielte der Konzern im ersten Halbjahr 2019 ein starkes Umsatz- und Rohertragswachstum, das hauptsächlich auf Entwicklungen nach der Übernahme von 100% der Nexway Group AG und ihrer 100%igen Tochtergesellschaft Nexway SAS zum 31. Januar 2019 zurückzuführen ist. Auf der Ertragsseite blieb die Nexway AG im ersten Halbjahr 2019 auf EBITDA-Basis defizitär. Dies ist im Wesentlichen auf mehrere Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit der Integration der Nexway Gruppe sowie Restrukturierungskosten zurückzuführen. Die Nexway AG erwartet weiterhin auf Konzernebene eine Verbesserung des EBITDA für die zweite Jahreshälfte 2019. Entgegen den bisherigen Erwartungen wird die Verbesserung jedoch nicht ausreichen, um das bisher auf Gesamtjahresbasis prognostizierte leicht positive EBITDA zu erreichen. Das Unternehmen erwartet nun für das Gesamtjahr 2019 ein EBITDA zwischen -2,0 Mio. Euro und -2,8 Mio. Euro. Was den Umsatz betrifft, so erwartet die Nexway AG nun einen Konzernumsatz zwischen 180 und 200 Mio. Euro und einen Rohertrag zwischen 14 und 18 Mio. Euro, jeweils vor Abzug der Zahlen der Nexway Group AG und ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft Nexway SAS von Januar 2019, da sie zum 31. Januar 2019 konsolidiert wurden. Ursprünglich hatte das Unternehmen einen Konzernumsatz von über 200 Mio. Euro und einen Rohertrag von mehr als 20 Mio. Euro prognostiziert (ebenfalls beide vor Abzug der Zahlen der Nexway Group AG und ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft Nexway SAS von Januar 2019).

Der Konzernhalbjahresbericht 2019 der Nexway AG wird im Laufe des heutigen Tages veröffentlicht.

Kontakt Florian Kirchmann Telefon: +49 221 9140-97 0 E-Mail: investors@nexway.com

- -

31.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

- -

Sprache: Deutsch Unternehmen: Nexway AG Vincenz-Priessnitz-Str. 3 76131 Karlsruhe Deutschland Telefon: +49 (0)721 / 964 58-0 Fax: +49 (0)721 / 964 58-99 E-Mail: investors@nexway.com Internet: https://www.nexway.com ISIN: DE000A2E3707 WKN: A2E370 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart EQS News ID: 901413

Ende der Mitteilung DGAP News-Service - -

901413 31.10.2019 CET/CEST

°