DGAP-Ad-hoc: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Kapitalmaßnahme
REO Spanien Projektentwicklungs GmbH: ordentliche Teilkündigung und Teilrückzahlung

01.07.2022 / 13:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die REO Spanien Projektentwicklungs GmbH, Hamburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Hamburg unter der Nummer HRB 137179 gibt als Emittentin der auf den Inhaber lautenden Teilschuldverschreibungen 2015, ISIN: DE000A13SH22 / WKN A13SH2, bekannt, am 1. Juli 2022 von der ihr nach § 7.1 der Anleihebedingungen zustehenden Option einer vorzeitigen Teilrückzahlung der Teilschuldverschreibungen durch ordentliche (Teil-) Kündigung, Gebrauch gemacht zu haben.

Die Teilrückzahlung erfolgt in Höhe von insgesamt EUR 1.295.000,00. Dies entspricht 12,5 % des ursprünglichen Nominalbetrages. Je Teilschuldverschreibung wird folglich ein Betrag von 1.250,00 EUR mit Valuta 2. September 2022 ausgezahlt.

01.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH
ABC-Straße 21
20354 Hamburg
Deutschland
ISIN: DE000A13SH22
WKN: A13SH2
Börsen: Freiverkehr in München
EQS News ID: 1389105

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1389105  01.07.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1389105&application_name=news&site_id=boersennews