SÜSS MicroTec SE: Erwartungen für Auftragseingang im ersten Halbjahr 2020 angehoben

DGAP-Ad-hoc: SÜSS MicroTec SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung

SÜSS MicroTec SE: Erwartungen für Auftragseingang im ersten Halbjahr 2020

angehoben

22.06.2020 / 17:24 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

* Auftragseingang in Q2 deutlich über den Erwartungen

* Guidance für die Quartale Q1 und Q2 von kumuliert 100 - 110 Mio. EUR wird

deutlich übertroffen

Die SÜSS MicroTec SE gibt heute bekannt, dass die Prognose zum

Auftragseingang im ersten und zweiten Quartal 2020 von kumuliert bisher 100

- 110 Mio. EUR vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Zahlen zum

Auftragseingang im Q2 deutlich übertroffen werden wird.

Aufgrund starker Kundennachfrage ist allein für das zweite Quartal ein

Auftragseingang in einer Größenordnung von 86 bis 91 Mio. EUR zu erwarten, der

damit deutlich über dem Durchschnittswert der letzten drei Quartale von ca.

65 Mio. EUR liegen wird. Als Ursachen lassen sich verstärkte Investitionen

hinsichtlich der Einführung des Mobilfunkstandards 5G ausmachen. Das

Unternehmen konkretisiert daher die Erwartungen für den Auftragseingang im

ersten Halbjahr auf einen Wert in einer Bandbreite von 155 bis 160 Mio. EUR.

Kontakt:

SÜSS MicroTec SE

Sabine Radeboldt

Investor Relations

Schleissheimer Strasse 90

85748 Garching, Deutschland

Tel.: +49 (0)89 32007-161

Fax: +49 (0)89 32007-451

Email: sabine.radeboldt@suss.com

22.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SÜSS MicroTec SE

Schleissheimer Strasse 90

85748 Garching

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 32007-161

Fax: +49 (0)89 32007-451

E-Mail: ir@suss.com

Internet: www.suss.com

ISIN: DE000A1K0235

WKN: A1K023

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1075519

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1075519 22.06.2020 CET/CEST