Scherzer & Co. AG: Verkauf Nachbesserungsrechte

DGAP-Ad-hoc: Scherzer & Co. AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Scherzer & Co. AG: Verkauf Nachbesserungsrechte

22.06.2020 / 11:56 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Scherzer & Co. AG: Verkauf Nachbesserungsrechte

Die Scherzer & Co. AG hat heute einen Kaufvertrag über Nachbesserungsrechte

abgeschlossen.

Gegenstand des Kaufvertrages sind Nachbesserungsrechte mit einem

ursprünglichen Abfindungs- bzw. Andienungsvolumen von rund 25,6 Mio. EUR.

Der vereinbarte Kaufpreis beträgt rund 9,1 Mio EUR und ist am 30.06.2020

fällig.

Ein Anteil von rund 8,5 Mio. EUR wird hiervon abzüglich etwaiger

Ertragsteuern, deren Höhe heute noch nicht abgeschätzt werden kann,

ertragswirksam und erhöht den Nettoinventarwert der Scherzer-Aktie.

Köln, 22.06.2020

Der Vorstand

Ansprechpartner für Rückfragen:

Dr. Georg Issels

Mitglied des Vorstands der Scherzer & Co. AG,

Friesenstraße 50, 50670 Köln

Tel. (0221) 82032-15

Fax (0221) 82032-30

E-Mail: georg.issels@scherzer-ag.de

Internet: www.scherzer-ag.de

22.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Scherzer & Co. AG

Friesenstraße 50

50670 Köln

Deutschland

Telefon: +49 (0)221-820 32-0

Fax: +49 (0)221-820 32-30

E-Mail: info@scherzer-ag.de

Internet: www.scherzer-ag.de

ISIN: DE0006942808

WKN: 694280

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1075195

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1075195 22.06.2020 CET/CEST