DGAP-Ad-hoc: SMT Scharf AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
SMT Scharf AG führt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage vollständig durch

17.06.2021 / 12:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SMT Scharf AG führt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage vollständig durch

Hamm, 17. Juni 2021 - Die SMT Scharf AG (die "SMT") (WKN 575198, ISIN DE0005751986) hat die am 25. Mai 2021 beschlossene Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Bareinlagen erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen des Bezugsangebots und der nachfolgenden Privatplatzierung wurden insgesamt 901.456 neue, auf den Inhaber lautende nennwertlose Aktien mit Gewinnanteilsberechtigung ab dem 1. Januar 2021 ("Neue Aktien") zum Preis von EUR 8,86 je Neuer Aktie platziert.

Das Grundkapital der SMT Scharf AG erhöht sich durch die Ausgabe Neuer Aktien von derzeit EUR 4.620.000,00 um EUR 901.456,00 auf EUR 5.521.456,00. Die Durchführung der Kapitalerhöhung wird voraussichtlich bis zum 24. Juni 2021 im Handelsregister eingetragen und die Neuen Aktien am oder kurz nach dem 28. Juni 2021 in den Handel im Qualitätssegment m:access des Freiverkehrs der Börse München einbezogen und anschließend unter der Stamm-ISIN DE0005751986 an die Zeichner geliefert werden.

Im Rahmen der Privatplatzierung der nicht von Aktionären bezogenen Aktien hat die Famous Industrial Group GmbH, Düsseldorf ("Famous") eine Beteiligung in Höhe von rund 3 % des Grundkapitals der SMT Scharf AG erworben. Damit stärken die SMT Scharf AG und Famous ihre geschäftliche Beziehung, die auf die Gründung eines Joint Venture mit chinesischen Partnerunternehmen und auf den Abschluss einer Vereinbarung über die Lieferung von Komponenten für Einschienenhängebahnsystemen durch die SMT an das potentielle Joint Venture ausgerichtet ist.

Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beträgt EUR 7.986.900. Etwa 40 % des Emissionserlöses sollen zur Finanzierung des weiteren operativen und strategischen Wachstums der SMT Scharf AG und ebenfalls ca. 40 % zur Finanzierung von Maßnahmen im Hinblick auf die ab 2021 notwendige neue Zulassung (China III) und Auswirkungen der Verzögerung verwendet werden. Weitere rd. 20 % sollen für die Finanzierung von Investitionen zum Einstieg in die internationale Geschäftstätigkeit im Bereich Elektromobilität außerhalb des Kohlemarktes verwendet werden.


Kontakt
Investor Relations
cometis AG
Thorben Burbach
Tel: +49(0)611 - 205855-23
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-Mail: burbach@cometis.de


17.06.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SMT Scharf AG
Römerstrasse 104
59075 Hamm
Deutschland
Telefon: +49 2381 960-01
Fax: +49 2381 960-311
E-Mail: info@smtscharf.com
Internet: www.smtscharf.com
ISIN: DE0005751986
WKN: 575198
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Tradegate Exchange
EQS News ID: 1209198

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1209198  17.06.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1209198&application_name=news&site_id=boersennews