DGAP-Ad-hoc: The Social Chain AG / Schlagwort(e): Verkauf
The Social Chain AG veräußert Geschäftsanteile an der KoRo Handels GmbH und erlöst signifikanten Veräußerungsgewinn

15.03.2022 / 20:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN EINEM BUNDESSTAAT DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER IM DISCTRICT OF COLUMBIA (ZUSAMMEN "VEREINIGTE STAATEN"), KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER SONSTIGEN LÄNDERN, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE ODER IN DENEN DAS ANGEBOT VON WERTPAPIEREN REGULATORISCHEN BESCHRÄNKUNGEN UNTERLIEGT. ES BESTEHEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. SIEHE HIERZU DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

The Social Chain AG veräußert Geschäftsanteile an der KoRo Handels GmbH und erlöst signifikanten Veräußerungsgewinn

Berlin, 15. März 2022 - Die The Social Chain AG (WKN: A1YC99, ISIN:DE000A1YC996, Ticker: PU11) (die "Gesellschaft") hat heute einen notariell beurkundeten Verkaufs- und Übertragungsvertrag bezüglich eines Teils der von der Gesellschaft direkt und indirekt über ihre 100%-Tochter The Social Chain Group AG gehaltenen Geschäftsanteile an der KoRo Handels GmbH mit Sitz in Berlin (die "KoRo") abgeschlossen. Der Verkauf erfolgt im Rahmen des Einstiegs mehrerer international renommierter institutieller Finanzinvestoren sowie verschiedener weiterer Angel-Investoren bei der KoRo, mit denen ebenfalls am heutigen Tag eine Investment- und Gesellschaftervereinbarung abgeschlossen worden ist.

Im Rahmen der vorgenannten Transaktion wurden die unter den bisherigen Altgesellschaftern der KoRo bestehenden gesellschaftsrechtlichen Verhältnisse umfangreich sortiert, einschließlich der einvernehmlichen Aufhebung von vertraglichen Put-Optionen mit Wirkung für die Vergangenheit und die Zukunft.

Nach erfolgtem Vollzug des Verkaufs und der Übertragung der Geschäftsanteile wird die Gesellschaft an der KoRo Handels GmbH weiterhin als wesentlicher strategischer Minderheitsgesellschafter beteiligt bleiben und einen ständigen Sitz im neu eingerichteten Advisory Board unter dem Vorsitz von Dr. Georg Kofler erhalten.

Die Gesellschaft erzielt aus dem Verkauf der Geschäftsanteile einen signifikanten Veräußerungsgewinn im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Über die weiteren Parameter der Transaktion haben die Parteien vertraglich Stillschweigen vereinbart.

www.socialchain.com

Mitteilende Person:
Jana Walker I Investor Relations
Gormannstraße 22
10119 Berlin
+49 30 208 48 40 10
ir@socialchain.com


Wichtiger Hinweis

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der The Social Chain AG dar.

Diese Mitteilung ist weder unmittelbar noch mittelbar zur Verbreitung in die Vereinigten Staaten oder innerhalb der Vereinigten Staaten bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des Securities Act definiert) oder an Publikationen mit allgemeiner Verbreitung in den Vereinigten Staaten weitergeleitet werden. Diese Mitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebots bzw. einer solchen Aufforderung. Die Aktien sind und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, ein öffentliches Angebot ihrer Aktien in den Vereinigten Staaten durchzuführen.

Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Veröffentlichung nur an (i) Personen, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (die "Order") fallen, (ii) Personen, die unter Artikel 49(2) (a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften, Personengesellschaften, etc.) oder (iii) Personen, denen sie anderweitig unter den jeweils anwendbaren wertpapierrechtlichen Vorschriften rechtmäßig zugänglich gemacht werden dürfen (solche Personen zusammen, die "Relevanten Personen"). Auf diese Veröffentlichung dürfen andere Personen als Relevante Personen nicht Bezug nehmen oder sich darauf verlassen.

Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapieren werden in Kanada, Australien oder Japan, oder an oder für Rechnung von in Kanada, Australien oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten. Es wurden keine Maßnahmen zum Angebot, Erwerb oder Vertrieb der Wertpapiere in Länder, in denen dies nicht gestattet ist, ergriffen.

Diese Veröffentlichung stellt keine Empfehlung betreffend eines Investments dar. Investoren sollten einen professionellen Berater hinsichtlich der Eignung der Wertpapiere für ein Investment für die betroffene Person konsultieren.

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der The Social Chain AG enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der The Social Chain AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Die Gesellschaft wird die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und übernimmt hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Weder die Gesellschaft noch irgendeine andere Person übernimmt eine wie auch immer geartete Verantwortung dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.




Kontakt:
Jana Walker | Investor Relations
ir@socialchain.com

15.03.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: The Social Chain AG
Gormannstraße 22
10119 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 208484010
E-Mail: contact@socialchain.com
Internet: www.socialchain.com
ISIN: DE000A1YC996
WKN: A1YC99
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1303455

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1303455  15.03.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1303455&application_name=news&site_id=boersennews