DGAP-Ad-hoc: Umalis Group / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Umsatzentwicklung
Umalis Group: JAHRESERGEBNIS 2020

06.07.2021 / 11:28 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


UMSATZ VON 4,5M€ (+ 27%)

BETRIEBSERGEBNIS VON 3,4K€ (+123%)

NETTOERGEBNIS VON 73,6K€ (+356%)
 

Der Verwaltungsrat der UMALIS GROUP (Euronext Access - FR0011776889 - MLUMG) hat in seiner Sitzung am 30. Juni 2021 den nachfolgend dargestellten Jahresabschluss 2020 genehmigt (Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020). Diese Jahresinformation wird gemäß den französischen Rechnungslegungsstandards geprüft, dargestellt und nachstehend kommentiert.
 

Stand: 31.12. in Euro 2020 2019 Schwankung
Umsatz 4 553 328 3 574 095 27%
Betriebsergebnis
% des Umsatzes
3 402
0,07%
(14 575)
-%
123%
Vorsteuernergebnis
% des Umsatzes
7 505
0,20%
(55 831)
-%
113%
Nettoergebnis
% des Umsatzes
73 611
1,6%
(28 738)
- 0,18%
356%
 

Deutliches Ertragswachstum im Jahr 2020 trotz Covid-Krise

Das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020 war geprägt von der Gesundheitskrise, die am Ende des ersten Quartals unseres Geschäftsjahres begann.

Die Covid-19-Epidemie hatte erhebliche Auswirkungen auf das Unternehmen und auf den Geschäftsbereich der Trägergesellschaft, der im Wesentlichen durch einen starken Rückgang der Aktivitäten gekennzeichnet war. Im Zeitraum von März bis August 2020 verzeichnete die UMALIS GRUPPE einen durchschnittlichen Umsatzrückgang von 32% im Vergleich zu Februar 2020, in dem das Aktivitätsniveau voll im Wachstum war.

Trotz dieses gestörten wirtschaftlichen und gesundheitlichen Kontextes schloss die UMALIS GROUP das Geschäftsjahr 2020 mit einer starken Steigerung gegenüber 2019 ab. Das Unternehmen erzielte einen Jahresumsatz von 4,5 Mio. €, was einer Steigerung von insgesamt 27 % im Vergleich zu 2019 entspricht. Diese Leistung bestätigt die Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells in einem besonders schwierigen wirtschaftlichen Umfeld.

Der von der UMALIS GROUP im Jahr 2020 aufgestellte Strategieplan hat maßgeblich zur deutlichen Verbesserung der Profitabilität des Unternehmens beigetragen. Dieser Plan beinhaltet eine drastische Reduzierung der Betriebskosten sowie eine Neuorganisation des kaufmännischen Bereichs des Unternehmens. Die UMALIS GRUPPE verzeichnete im Jahr 2020 ein Betriebsergebnis von 3K€, (-15K€ im Jahr 2019), d.h. eine Steigerung von 123% in diesem Zeitraum. Das Nettoergebnis des Unternehmens verbesserte sich 2020 ebenfalls deutlich auf 74 K€ (-29 K€ im Jahr 2019).

Eine solide und gestärkte Finanzstruktur

Stand: 31.12. in Euro 2020 2019     2020 2019
Anlagevermögen 2 541 305 2 460 059   Eigenkapital 728 170 547 016
Umlaufvermögen 3 839 384 3 341 594   Rückstellungen für Risiken und Verbindlichkeit 242 945 80 261
Cashflow 395 207 100 397   Schulden 5 804 781 5 274 774
GESAMTE AKTIVA 6 775 896 5 902 050   GESAMTE PASIVA 6 775 896 5 902 050
 

Zum 31. Dezember 2020 verfügte die UMALIS GROUP über eine solide Bilanzstruktur mit einem auf 728 T€ gestärkten Eigenkapital.

Am Ende des Jahres 2020 betrug das verfügbare Mittel der UMALIS GROUP 395 T€, bei Finanzschulden von 1,8 Mio. €. Um ihre Position zu stärken, hat die UMALIS GROUP ein staatlich garantiertes Darlehen (auf franz. PGE) in Höhe von 200 T€ in Anspruch genommen, das zum Jahresende noch in der Kasse war und 2021 teilweise zurückgezahlt wird.

UMALIS-Konzern konsolidierte Daten auf Pro-forma-Basis

Konsolidierte Daten des Konzerns
Stand: 31.12. in Euro 2019 2020 Schwankung
Umsatz 7 106 619 7 352 334 3 %
EBITDA (142 342) 396 251 378 %
Betriebsergebnis (180 358) 346 569 292 %
Betriebsergebnismarge - 2,53 % 4,71 %  
Finanzielles Ergebnis (12 205) 31 160 355 %
Vorsteuernergebnis (192 561) 377 831 296 %
Nettoergebnis (601 020) 421 440 170 %
 

Zielsetzung und Ausblick 2021

Das Geschäftsjahr 2021 sollte das Ende der Genesung des Unternehmens markieren. Unter Beibehaltung dieser vor einigen Monaten eingeleiteten Haushaltsdisziplin wird die UMALIS GROUP mit strategischen und gezielten Investitionen fortfahren:

● Eine externe Wachstumsoperation, die darauf abzielt, die Größe des Unternehmens zu beschleunigen. Gesucht werden Lohnveredelungsbetriebe mit einem Umsatz zwischen 1 und 5 M€, egal ob profitabel oder nicht. In diesem Jahr wurde eine Stelle für M&A-Analysen geschaffen, um sich ganz dieser Aufgabe zu widmen;

● Entwicklung des BtoB-Geschäfts mit einer Neuorganisation innerhalb der Vertriebsabteilung. Um das organische Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen, wurde beschlossen, den Anteil der BtoB-Kunden im Kundenportfolio des Unternehmens zu erhöhen. Ein Vertriebsingenieur widmet sich nun ganz dieser Tätigkeit;

● Aufbau einer Marketingabteilung, um dem Unternehmen noch mehr Sichtbarkeit zu verleihen. Neben der bezahlten SEA-Referenzierung, die auch 2021 noch ein starker Treiber sein wird, hat das Unternehmen beschlossen, die natürliche SEO-Referenzierung zu beschleunigen. Um dieses Projekt zu realisieren, hat sich das Unternehmen mit einer neuen Website zur besseren Referenzierung ausgestattet. Das Unternehmen hat auch einen neuen Einkommenssimulator, einen echten Strömungsgenerator, in Produktion genommen. Um diese Projekte zu managen, hat die UMALIS GROUP die Position eines Datenanalysten / Traffic Managers geschaffen.


06.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Umalis Group
10 rue Penthièvre
75011 Paris
Frankreich
Telefon: +33 (0)1 84 60 44 44
E-Mail: contact@umalis.fr
Internet: https://www.umalis.fr/
ISIN: FR0011776889
WKN: A2AJ6D
Börsen: Freiverkehr in Stuttgart; Paris
EQS News ID: 1215717

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1215717  06.07.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1215717&application_name=news&site_id=boersennews