DGAP-News: 123fahrschule SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
123fahrschule SE setzt Wachstumskurs fort und plant weitere Akquisitionen auf bundesweiter Ebene

05.05.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


123fahrschule SE setzt Wachstumskurs fort
und plant weitere Akquisitionen auf bundesweiter Ebene 


Köln, 05.05.2021 -  Die 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9; Ticker-Symbol: LTQ), eine der führenden IT-gestützten Fahrschulketten in Deutschland, setzt ihren Wachstumskurs im deutschen Fahrschulmarkt weiter fort.

In den ersten drei Monaten 2021 hat die Gesellschaft Verträge zum Erwerb von neun weiteren Fahrschulbetrieben in Nordrhein-Westfalen und Berlin unterzeichnet. Die Integration in das bestehende Geschäft wird bis zum 1. August 2021 vollständig umgesetzt sein. Auch während des Lockdowns hat das Management weitere bundesweite Akquisitionen von Fahrschulbetrieben vorbereitet. Diese Akquisitionen werden zusammen mit den Standort-Neueröffnungen bereits in der zweiten Jahreshälfte zusätzlich signifikante Umsatzbeiträge generieren.  

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2021 rechnet die Gesellschaft auf Basis der aktuellen Planung weiterhin mit einem deutlichem Umsatzwachstum. Es wird erwartet, dass die im Geschäftsjahr 2021 erfolgten Akquisitionen und die geplanten Neueröffnungen zwischen 2,5 und 3,0 Mio. Euro p.a. zur Umsatzsteigerung der 123fahrschule SE beitragen werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 verbuchte die Fahrschul-Gruppe Pro-Forma-Umsatzerlöse von rund 4,3 Mio. Euro.

Trotz bestehender Unsicherheiten infolge der Corona-Krise bleibt das Unternehmen auch angesichts der zu verzeichnenden Fortschritte der Impfkampagne in Deutschland positiv für die weitere Erschließung des Fahrschulmarktes gestimmt. Zusätzlichen Rückenwind erhält das Geschäftsmodell durch das vorliegende Beschlussprotokoll der Verkehrsministerkonferenz. So soll die Genehmigung zur digitalen Durchführung des Theorieunterrichts fortgeschrieben werden, bis es zu einer dauerhaften Gesetzesänderung kommt.  Seit dem 8. März 2021 ist in allen Filialgebieten der 123fahrschule SE auch ein uneingeschränkter praktischer Schulungsbetrieb wieder möglich. Das Unternehmen erwartet demzufolge eine anhaltende Vollauslastung aller Schulungsressourcen bis Ende 2021.  
_
Über die 123fahrschule SE

Die börsennotierte 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9, Ticker-Symbol: LTQ), vormals Livonia SE, ist eine im Jahr 2016 unter dem Namen 123fahrschule Holding GmbH gegründete, IT-gestützte Fahrschulkette. Die 123fahrschule SE hat sich auf die digitale Erweiterung der klassischen Führerscheinausbildung des deutschen Fahrschulmarktes spezialisiert. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt auf der digital unterstützten Ausbildung von Privatpersonen für die Führerscheinklasse im B-Segment. Mit bundesweit über 25 Standorten ist die 123fahrschule bereits heute die größte Fahrschulkette im B-Segment und plant die weitere Expansion auf bis zu 200 Standorte in den nächsten Jahren.
 


05.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: 123fahrschule SE
Klopstockstr. 1
50968 Köln
Deutschland
Telefon: 0221-177357-0
E-Mail: info@123fahrschule.de
Internet: www.123fahrschule.de
ISIN: DE000A2P4HL9
WKN: A2P4HL
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf
EQS News ID: 1192507

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1192507  05.05.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1192507&application_name=news&site_id=boersennews