DGAP-News: ABO Invest AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
ABO Invest AG zeigt gute Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2020 und bestätigt Prognose

09.09.2020 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ABO Invest AG zeigt gute Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2020 und bestätigt Prognose

  • Umsatzerlöse steigen dank guter Windbedingungen um 13 % auf 19,5 Mio. EUR
  • EBIT wächst deutlich um 21 % auf 5,8 Mio. EUR; EBIT-Marge bei knapp 30 %
  • 2020 bereits PV- und Windanlagen mit Gesamtproduktionsvolumen von über 300 MW für potenziellen Projekterwerb gesichtet
  • Prognose für das Gesamtjahr wird bestätigt; schwächere Windmonate Juli und August bremsen die Erwartungen im Vergleich zu H1

Wiesbaden, 09. September 2020 - Die ABO Invest AG kann im ersten Halbjahr 2020 dank guter Windbedingungen eine gute Geschäftsentwicklung vermelden und bestätigt die vorläufigen Zahlen vom 31. August. Die Umsatzerlöse aus Stromeinspeisungen wuchsen in den ersten sechs Monaten des Jahres um 13 % auf 19,5 Mio. EUR (Vorjahr: 17,2 Mio. EUR). Das EBITDA stieg auf 15,1 Mio. EUR (Vorjahr: 14,2 Mio. EUR) und das EBIT sogar um 21 % auf 5,8 Mio. EUR (Vorjahr: 4,8 Mio. EUR). Mit 229 Mio. kWh (Vorjahr: 199 Mio. kWh) lag die Stromproduktion fast aller Windparks der ABO Invest AG im ersten Halbjahr deutlich über dem Planziel von 212 Mio. kWh.

Nachdem die Windverhältnisse sich im Juli und August wieder abgeschwächt hatten und die Stromproduktion in diesen Monaten unter den Planvorgaben lag, bestätigt die ABO Invest AG den im Geschäftsbericht 2019 abgegebenen Ausblick auf das Gesamtjahr. Demnach rechnet der Vorstand mit einem EBITDA im Korridor zwischen 23,1 und 28,0 Mio. EUR und einem EBIT zwischen 4,5 und 9,3 Mio. EUR.

Petra Leue-Bahns, Vorstand der ABO Invest AG, kommentiert die Geschäftsentwicklung: "Die guten Halbjahreszahlen zeigen die Krisenfestigkeit unseres Geschäftsmodells eines unabhängigen Stromproduzenten von erneuerbaren Energien. Unsere 13 Windparks profitieren im Megawatt-gewichteten Durchschnitt noch über acht Jahre lang von festen Einspeisevergütungen und bieten damit insbesondere im aktuell gesamtwirtschaftlich schwierigen Umfeld eine sichere Erlösquelle. Gleichzeitig wollen wir uns auf dieser Sicherheit auch nicht ausruhen und unser Portfolio Stück für Stück zielgerichtet erweitern und optimieren, um auch langfristig bestmöglich auf die Veränderungen im Energiemarkt der nächsten Jahre und Jahrzehnte vorbereitet zu sein."

In den vergangenen Monaten hat die ABO Invest AG bereits mehrere Projekte in den Bereichen Photovoltaik und Windkraft im Gesamtvolumen von über 300 MW daraufhin gesichtet, inwiefern sie eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Projektportfolio darstellen können. Konkrete Projekte könnten daher bereits in näherer Zukunft zur Prüfung anstehen, weshalb die Gesellschaft bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 8. Oktober 2020 neben einer Namensänderung die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals zur Stärkung der Eigenkapitalbasis vorschlägt, um passende Projekterwerbe zukünftig kurzfristig in die Wege leiten zu können.

Auch wurde das Projektteam bei ABO Invest in den vergangenen Monaten auf zwei Schlüsselpositionen entscheidend verstärkt: Zum 1. April hat Martin Kwidzinski als technischer Portfoliomanager bei ABO Invest angefangen und kümmert sich seitdem um die operative Geschäftsseite. Herr Kwidzinski ist mit den Windanlagen der ABO Invest bereits vertraut, da er diese zuvor bereits bei der ABO Wind Betriebs GmbH betreut hatte. Seit dem 1. Juli ist darüber hinaus Manuel Sieth als Kaufmännischer Leiter bei der ABO Invest AG aktiv und ist vor allem mit der Optimierung und Erweiterung des bestehenden Portfolios der ABO Invest betraut. Herr Sieth hatte in der Vergangenheit unter anderem das europäische Wind- und PV-Portfolio einer großen deutschen Versicherungsgruppe verwaltet.

Petra Leue-Bahns zu den neuen Personalien: "Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Kwidzinski und Herrn Sieth zwei ausgewiesene und erfahrene Experten in ihrem Feld für die ABO Invest AG gewinnen konnten. Mit beiden habe ich in der Vergangenheit bereits vertrauensvoll zusammengearbeitet und freue mich, mit beiden Herren nun ein schlagkräftiges und dynamisches Team für die zukünftige Entwicklung der ABO Invest AG an meiner Seite zu haben."

Der vollständige Halbjahresbericht ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter https://www.buergerwindaktie.de/investoren/finanzberichte.html einsehbar.


Kontakt Investor Relations:
cometis AG
Thorben Burbach
Tel.: +49 (0)611 - 205855-23
Fax: +49 (0)611 - 205855-66
E-Mail: burbach@cometis.de



09.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ABO Invest AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0)611 26 765 0
Fax: +49 (0)611 26 765 599
E-Mail: info@buergerwindaktie.de
Internet: www.buergerwindaktie.de
ISIN: DE000A1EWXA4
WKN: A1EWXA
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, München
EQS News ID: 1129039

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1129039  09.09.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1129039&application_name=news&site_id=boersennews