DGAP-News: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Verkauf
Adler Group S.A. veräußert 30.000 qm großes Büroentwicklungsprojekt im Frankfurter Bankenviertel und treibt Unternehmensstrategie voran

20.07.2021 / 15:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Adler Group S.A. veräußert 30.000 qm großes Büroentwicklungsprojekt im Frankfurter Bankenviertel und treibt Unternehmensstrategie voran

  • Erfolgreicher Verkauf eines Büroturms in Frankfurt - Teil der Build-to-Sell-Entwicklungspipeline (Upfront Sales) - zu einem buchwertkonformen Preis von 185 Mio. Euro stärkt das Kerngeschäft
  • Erlös wird im 4. Quartal dieses Jahres erwartet und soll zur Schuldentilgung verwendet werden, um die Bilanz im Einklang mit unserer Strategie zum Schuldenabbau weiter zu verbessern
  • Ein weiterer wichtiger strategischer Schritt zur Bereinigung des Portfolios der Adler Group und zur Stärkung der Bilanz durch Veräußerung von Projektentwicklungen, die nicht zum Kerngeschäft gehören

Berlin, 20. Juli 2021 - Die Adler Group freut sich, den Verkauf eines größeren Büroentwicklungsprojekts aus der Build-to-Sell-Pipeline in bester Lage der Finanzmetropole Frankfurt am Main für 185 Millionen Euro zum Buchwert bekannt zu geben. Der Verkauf folgt der bereits angekündigten Unternehmensstrategie, sich auf das Kerngeschäft Wohnimmobilien zu konzentrieren und damit einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Wohnungsnot in Deutschland zu leisten.

Die Transaktion unterstreicht den zukünftigen Ausbau des Bestandsentwicklungsportfolios der Adler Group, trägt zur Bereinigung des Konzernportfolios mit Fokus auf Wohnimmobilien bei und stärkt die Bilanz weiter. Der Erlös wird voraussichtlich im 4. Quartal 2021 eingehen und zur weiteren Reduzierung der Verschuldung verwendet werden, was im Einklang mit der Strategie zum Schuldenabbau der Gruppe steht. Die Adler Group kauft, baut, hält und verwaltet Wohnimmobilien und ist dabei ein verlässlicher Partner für Kommunen und Investoren entlang der gesamten Wertschöpfungskette - von der Immobilienentwicklung über die Vermietung bis hin zum langfristigen Management.

Die entkernte Bestandsimmobilie mit 13 Etagen und derzeit 30.000 Quadratmetern Nutzfläche in der Mainzer Landstraße 23 im attraktiven Frankfurter Bankenviertel wurde an den Münchner Projektentwickler CV Real Estate AG verkauft.

"Der erfolgreiche Abverkauf konstituiert einen nächsten Meilenstein im Zuge der Umstrukturierung der Adler Group zu einem vollintegrierten Wohnimmobilienunternehmen" sagt Thierry Beaudemoulin, Co-CEO der Adler Group.


Investor Relations:
T +352 278 456 710
F +352 203 015 00
E investorrelations@adler-group.com



20.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Adler Group S.A.
1B Heienhaff
1736 Senningerberg
Luxemburg
Telefon: +352 278 456 710
Fax: +352 203 015 00
E-Mail: investorrelations@adler-group.com
Internet: www.adler-group.com
ISIN: LU1250154413
WKN: A14U78
Indizes: SDAX, FTSE EPRA/NAREIT Global Index, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe Index, FTSE EPRA/NAREIT Germany Index
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, Börse Luxemburg, SIX
EQS News ID: 1220323

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1220323  20.07.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1220323&application_name=news&site_id=boersennews