DGAP-News: Afrika Gold AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Vereinbarung
Afrika Gold AG: Ausbau zusätzlicher Lagerstätten notwendig

22.06.2021 / 12:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Feusisberg (Schweiz), 22. Juni 2021

Die Produktion der Lancaster Gold Mine musste vorübergehend unterbrochen werden, um die notwendigen Lagerstätten für das verarbeitete Material auszubauen und diese den geplanten zukünftigen Ausstoßmengen anzupassen.

Auf Bitten des Betreibers wurden für die nächsten Monate die zu leistenden Mietzahlungen reduziert.

Trotz dieser Schwierigkeiten, geht die Gesellschaft weiterhin davon aus, den richtigen und zuverlässigen Partner vor Ort zu haben, der auf dem richtigen Weg ist. Der Betreiber der Lancaster Gold Mine bekräftigt weiterhin, die Kauftransaktion abschließen zu wollen.

Darüber hinaus haben die gegenwärtigen Gespräche mit den Behörden erfreuliche Fortschritte gemacht.




Kontakt:
Afrika Gold AG * Firststr. 15 * CH 8835 Feusisberg
Tel. 0041-(0)44 - 786 86 61 * Fax 0041-(0)44 - 786 86 87
IR@afrika-gold.ch * www.afrika-gold.ch


22.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1210609  22.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1210609&application_name=news&site_id=boersennews