DGAP-News: aifinyo AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
aifinyo setzt profitables Wachstum im ersten Halbjahr fort: EBIT +179%

20.07.2022 / 06:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 
  • H1 2022: Transaktionsvolumen EUR 157,9 Mio. (+30%), Rohertrag EUR 5,9 Mio. (+55%)
  • Integration von Billomat verläuft erfolgreich
  • Ausblick: Wachstumsdynamik sollte sich weiter fortsetzen
     
Dresden/Berlin, 20. Juli 2022 – Die aifinyo AG hat sich auch im zweiten Quartal 2022 deutlich positiv entwickelt. Transaktionsvolumen, Rohertrag und Gewinn wurden deutlich gesteigert. Damit hat das B2B-Fintech die positive Entwicklung der ersten drei Monate fortgesetzt und blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2022 zurück. Auch der Ausblick fällt positiv aus. In der traditionell starken zweiten Jahreshälfte sollte sich das profitable Wachstum fortsetzen. 

Der Betreiber einer in Deutschland einzigartigen cloudbasierten Plattform rund um Rechnungs- und Liquiditätsmanagement inklusive unkomplizierter Finanzierungslösungen hat das Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr 2022 von EUR 121,83 Mio. im Vorjahreszeitraum um 30 % auf EUR 157,90 Mio. gesteigert. Der Rohertrag (Gesamtleistung reduziert um Warenaufwände und Abschreibungen des Leasinganlagevermögens) als eine der wichtigsten Key Performance Indicator des Unternehmens wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres sogar um 55 % auf EUR 5,94 Mio. erhöht. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) Gewinn hat aifinyo trotz Einmalkosten – unter anderem für die Übernahme von Billomat – deutlich überproportional gesteigert. So legte das EBIT von EUR 0,25 Mio. um 179 % auf EUR 0,70 Mio. zu. Bereinigt um Einmaleffekte lag das EBIT sogar bei EUR 0,88 Mio. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 von EUR -0,18 Mio. auf EUR 0,32 Mio. verbessert. 

Neben der erfreulichen operativen Entwicklung ist aifinyo im ersten Halbjahr mit der Übernahme von Billomat ein wichtiger strategischer Schritt gelungen. Damit erweitert aifinyo das Ökosystem rund um den Billing-Prozess von Unternehmen und die Kundenbasis wurde von ca. 2.000 auf fast 10.000 gesteigert. Außerdem ergeben sich erhebliche Cross-Selling-Potenziale. 

aifinyo-Vorstand Stefan Kempf: „Die Integration von Billomat verläuft bisher reibungslos. Nachdem wir uns zunächst auf die internen Prozesse fokussiert haben, gehen wir in den kommenden Monaten die Optimierung der gemeinsamen IT-Infrastruktur sowie die Cross-Selling-Potenziale an. Indem wir beispielsweise Billomat-Kunden Zugriff auf die Finanzierungslösungen von aifinyo ermöglichen, sollte der Umsatz pro Kunde mittelfristig erheblich zulegen.“ 
aifinyo erwartet, dass zwar aufgrund des makroökonomischen Umfelds Unwägbarkeiten bestehen, sich das profitable Unternehmenswachstum aber auch in der zweiten Jahreshälfte 2022 fortsetzen sollte. 

Kennzahlenübersicht (vorläufig):
In TEUR Q2/2021 Q2/2022 H1/2021 H1/2022
Transaktionsvolumen 65.885 83.304 121.834 157.895
Gesamtleistung 8.786 10.909 16.452 20.919
Rohertrag 1.943 2.787 3.824 5.941
EBIT inkl. Einmaleffekte 305 390 253 704
EBIT exkl. Einmaleffekte 305 488 253 881
EBT inkl. Einmaleffekte 34 194 -183 319
EBT exkl. Einmaleffekte 34 292 -183 495

Über aifinyo
aifinyo ist der zuverlässige Smart-Billment-Partner für Unternehmer:innen und Freiberufler:innen, um das Billing, die Finanzierung und das Payment von Rechnungen automatisiert abzuwickeln. Dafür betreibt das Fintech eine einzigartige Plattform rund um Rechnungs- und Liquiditätsmanagement inklusive unkomplizierter Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Finetrading, Leasing und Forderungsmanagement. Mit Billomat bietet aifinyo zudem eines der führenden cloud-basierten Buchhaltungssysteme in Deutschland an, mit dem alle Rechnungsprozesse einfachheit und effizienz abgewickelt werden.
Die Aktien (ISIN: DE000A2G8XP9) der aifinyo AG sind auf Xetra sowie im m:access, einem Marktsegment speziell für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München gelistet. Von der der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird die aifinyo finance GmbH als Finanzdienstleister sowie die aifinyo payments GmbH als Zahlungsdienstleister beaufsichtigt.

Verantwortlich
aifinyo AG, John Alexander Rehmann (CMO)
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden
Tel.: 0351 / 896 933 10, E-Mail: presse@aifinyo.de


Kontakt Finanzmedien & Investor Relations
Fabian Lorenz
Tel.: 0221 / 29831588, E-Mail: lorenz@florenz-kommunikation.de


20.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: aifinyo AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden
Deutschland
Telefon: 0351 89693310
E-Mail: info@aifinyo.de
Internet: https://www.aifinyo.de/
ISIN: DE000A2G8XP9, DE000A3E5CQ8
WKN: A2G8XP, A3E5CQ
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access), Tradegate Exchange
EQS News ID: 1401457

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1401457  20.07.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1401457&application_name=news&site_id=boersennews