DGAP-News: Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis 2020 und schlägt Dividende von EUR 6,50 je Aktie vor

11.02.2021 / 10:36
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Im Zuge der Aufstellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 zeichnet sich ein vorläufiger Jahresüberschuss von (ungeprüft) EUR 32,5 Mio. ab (Geschäftsjahr 2019: EUR 19,8 Mio.).  Dieser liegt dank eines guten Jahresendgeschäfts über der mit Ad-hoc Mitteilung vom 17.12.2020 veröffentlichten Prognose von EUR 30 Mio.  Der Vorstand hat heute beschlossen, dem Aufsichtsrat eine Dividende von EUR 6,50 je Aktie vorzuschlagen (Vorjahr: EUR 3,80 je Aktie).

Nach Durchführung der Abschlussprüfung sowie nach Feststellung des Jahresabschlusses durch den Aufsichtsrat und vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat soll der Hauptversammlung die entsprechende Verwendung des Bilanzgewinns vorgelegt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG
Dr. Bernhard Olt
Vorstand Finanzen
Kanzlerstraße 17
75175 Pforzheim
E-Mail: investorrelations@agosi.de


11.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG
Kanzlerstr. 17
75175 Pforzheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)7231 9600
E-Mail: info@agosi.de
Internet: www.agosi.de
ISIN: DE0005038509
WKN: 503850
Börsen: Freiverkehr in München
EQS News ID: 1167686

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1167686  11.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1167686&application_name=news&site_id=boersennews