Allianz Finance II B.V.: Allianz kündigt eine nachrangige Schuldverschreibung im Nennbetrag von 1,4 Milliarden Euro

DGAP-News: Allianz Finance II B.V. / Schlagwort(e): Anleihe Allianz Finance II B.V.: Allianz kündigt eine nachrangige Schuldverschreibung im Nennbetrag von 1,4 Milliarden Euro

03.01.2017 / 08:17 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die Allianz Finance II B.V. kündigt hiermit vollständig die EUR 1.400.000.000 4,375% Garantierten unbefristeten nachrangigen fest bzw. variabel verzinslichen und kündbaren Schuldverschreibungen aus 2005, garantiert auf nachrangiger Basis durch die Allianz SE ( ISIN: XS0211637839 , Wertpapierkennnummer: A0DX0V) mit Wirkung zum 17. Februar 2017. Die Kündigung erfolgt gemäß § 4(c) der Anleihebedingungen. Die Schuldverschreibungen werden am 17. Februar 2017 zum Festgelegten Nennbetrag zuzüglich der bis zum Call-Rückzahlungstag (ausschließlich) aufgelaufenen Zinsen nach den Regelungen der Anleihebedingungen zurückgezahlt.

Amsterdam, im Januar 2017

Die Angaben stehen wie üblich unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

Kein Angebot

Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen werden in den USA nicht veröffentlicht und dürfen in den USA nicht verbreitet werden. Die Mitteilung stellt kein Verkaufsangebot von Wertpapieren in den USA oder in einer anderen Jurisdiktion und kein Verkaufsangebot an bzw. für Rechnung oder zugunsten von U.S.-amerikanischen Personen dar. Die Wertpapiere, auf die sich diese Mitteilung bezieht, wurden und werden nicht gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act of 1933 (in der jeweils gültigen Fassung) registriert und dürfen nicht ohne Registrierung oder unter Inanspruchnahme einer Ausnahme von der Registrierungspflicht in den USA oder in einer anderen Jurisdiktion angeboten oder verkauft werden.

03.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

533633 03.01.2017