DGAP-News: Allterco JSCo / Schlagwort(e): Sonstiges
Allterco JSCo gibt Zweitlisting an Frankfurter Wertpapierbörse bekannt

16.11.2021 / 16:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Allterco JSCo gibt Zweitlisting an Frankfurter Wertpapierbörse bekannt

München, 16. November 2021 - Allterco JSCo (Ticker A4L / ISIN: BG1100003166) ("Allterco"), ein Anbieter von IoT- und Smart-Home-Produkten mit Sitz in Sofia, Bulgarien, vollzieht ein Zweitlisting (SPO) im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Notierungsaufnahme ist für den 22. November 2021 unter der WKN: A2DGX9 / ISIN: BG1100003166 vorgesehen. Am Regulierten Markt der bulgarischen Wertpapierbörse in Sofia notiert das Unternehmen bereits seit Dezember 2016. Dort konnte Allterco im Fünfjahresvergleich Kursgewinne von mehr als 1.100 Prozent verzeichnen. Für das Jahr 2021 erwartet Allterco Umsätze in Höhe von 27,8 Millionen Euro. Für 2022 wird mit einem Umsatzwachstum von rund 50 Prozent auf 41,8 Millionen Euro gerechnet. Aufgrund des stabilen Cashflows und der starken Kapitalstruktur von Allterco ist im Zuge des nun erfolgenden Zweitlisting keine Kapitalerhöhung geplant.

Hintergrund der Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse ist die europäische Wachstumsstrategie von Allterco. In Deutschland erzielt das Unternehmen gegenwärtig mehr als ein Drittel seiner Umsätze. Angeführt und ausgebaut wird das Europageschäft von Wolfgang Kirsch, zuletzt Chief Operating Officer des Handelskonzerns MediaMarktSaturn. Er ist als CEO der neugegründeten Allterco Europe GmbH für die Erschließung neuer Märkte sowie für den Standort München verantwortlich.

"Allterco hat in den vergangenen Jahren ein beeindruckendes Wachstum erzielt, das Marktpotenzial unserer Produkte ist aber längst nicht ausgeschöpft. Das Zweitlisting an der Frankfurter Wertpapierbörse ist ein aufregender Meilenstein für das Unternehmen. Es wird uns bei der weiteren Expansion in Europa unterstützen und uns zusätzliche finanzielle Flexibilität verschaffen", sagt Wolfgang Kirsch.

Wichtigster Umsatztreiber von Allterco ist die Smart-Home-Marke Shelly. Unter diesem Label verkauft das Unternehmen frei programmierbare Relais, Aktoren und Sensoren, die mit allen großen Plattformlösungen (Apple, Google, Alexa und andere) kompatibel sind. Galt Shelly zunächst noch als Geheimtipp unter Technikfans, haben die geringen Einstiegskosten und ein wachsendes Angebot an Plug&Play-Produkten die Marke auch im Massenmarkt erfolgreich gemacht.

Weitere Informationen unter allterco.com

Über Allterco
Die Allterco JSCo. steht für Innovation durch die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen IoT-Produkten. Das Herzstück der Entwicklung sind dabei stets die Endverbraucher und ihre Bedürfnisse. Allterco wurde in Bulgarien gegründet und arbeitet mit einem Team junger, talentierter Entwickler, die sich der Herstellung wettbewerbsfähiger und benutzerfreundlicher Produkte verschrieben haben. Die Produkte von Allterco haben bereits über 100 Märkte erobert. Seit Dezember 2016 ist Allterco an der bulgarischen Börse gelistet. Im Oktober 2021 wurde im Zuge der europäischen Expansion die Allterco Europe GmbH mit Hauptsitz in München gegründet.

Ansprechpartner Presse
Hotwire Public Relations Germany GmbH
Michaela Marsch
+49 89 25 552 55 61
alltercode@hotwireglobal.com

Ansprechpartner Investor Relations
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Sven Pauly
Telefon: +49 89 125 09 03 31
E-Mail: sp@crossalliance.de
www.crossalliance.de



16.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Allterco JSCo
103 Cherny Vrah Bldv
1407 Sofia
Deutschland
E-Mail: s.iliev@allterco.com
Internet: www.allterco.com
ISIN: BG1100003166
WKN: A2DGX9
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
EQS News ID: 1249507

Notierung vorgesehen - Designated to be listed
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1249507  16.11.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1249507&application_name=news&site_id=boersennews