DGAP-News: APCOA PARKING Holdings GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
APCOA URBAN HUBS stellt die physische und digitale Service-Infrastruktur für nachhaltiges urbanes Leben bereit (News mit Zusatzmaterial)

19.02.2021 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- APCOA verbindet in seinen Parkhäusern physische Infrastruktur und digitale Services zu Urban-Hubs und öffnet diesen strategischen Partnern in den Bereichen Mobilität, Elektrifizierung, Logistik und On-Demand-Services.

- Mit der strategischen Erweiterung des Produktportfolios bildet APCOA ein integriertes Ökosystem mit Smart-City- und Smart-Mobility-Services und trägt aktiv zur nachhaltigen Transformation urbaner Räume und zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei.

- APCOA sieht substantielles Umsatzpotenzial durch die Öffnung seiner mehr als 1,5 Millionen Parkplätze und über 1,9 Millionen Quadratmeter an verfügbaren Logistikflächen für urbane Logistik, Mobilität, Elektroladeinfrastruktur und Technologiedienstleistungen.

- Immobilieneigentümer profitieren von der Einbettung ihrer Objekte in das digitale urbane Ökosystem und erhalten Zugang zu APCOAs exklusivem Partnernetzwerk.

- Zu den strategischen Partnern von APCOA gehören u. a. Bosch, BVG, Daimler, E.ON, HERE Technologies, Sixt und UFO Drive.

Stuttgart, 19. Februar 2021 - APCOA PARKING (APCOA), Europas führender Parkraumbetreiber, hat mit APCOA URBAN HUBS ein integriertes Ökosystem für die zukunftsfähige und nachhaltige Nutzung von Parkplätzen geschaffen. Um eigene Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen, erhalten strategische Partner Zugang zur physischen und digitalen Infrastruktur von APCOA. Die Kunden wiederum profitieren von einem erweiterten Angebot an innovativen Dienstleistungen und Produkten. Und schließlich werden die Vermögenswerte von Immobilieneigentümern durch höhere Frequenzen gesteigert, basierend auf einer Vielzahl zusätzlicher Nutzungsmöglichkeiten der Parkflächen durch APCOAs starkem Netzwerk an strategischen Partnern.

"Die digitale On-Demand-Wirtschaft, insbesondere im Bereich der Mobilität und Logistik, braucht eine physische Basis und eine intelligente und flexible Infrastruktur. Mit mehr als 11.000 Standorten haben wir Europas größtes Netzwerk an digital vernetzten Parkhäusern geschaffen. Unsere Hubs kombinieren Parken mit Logistik- und Technologiedienstleistungen, Shared-Mobility-Plattformen und Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge - und leisten schon heute einen wichtigen Beitrag bei der Schaffung der Smart Cities der Zukunft", erklärt Philippe Op de Beeck, CEO der APCOA PARKING Group.

Unter der Marke APCOA URBAN HUBS erweitert APCOA die Funktionalität seiner Parkhäuser und integriert sie in ein eigenes digitales Ökosystem, das auf der unternehmenseigenen digitalen Plattform APCOA FLOW basiert. Alle Parkhäuser werden so zu potenziellen Drehscheiben für eine breite Palette nachhaltiger Dienstleistungen. Der Fokus des Unternehmens liegt zunächst auf Parkhäusern im innerstädtischen Bereich. Diese Standorte bieten das größte Potenzial, um die Effizienz der Last-Mile-Logistik zu verbessern, den innerstädtischen Logistikverkehr zu reduzieren und damit eine deutliche Senkung der CO2-Emissionen zu erreichen. Durch den Ausbau der Elektroladeinfrastruktur unterstützen APCOA URBAN HUBS zudem aktiv den Mobilitätswandel zur Elektromobilität. Stadtbewohner und Pendler ohne eigenen Stellplatz oder Ladestation finden in den URBAN HUBS von APCOA ein passendes Angebot. Erst mit einem garantierten Zugang zu dieser Infrastruktur wird die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs attraktiv.

"In den nächsten Jahren wollen wir unser Netz von mehreren hundert APCOA URBAN HUBS in ganz Europa kontinuierlich ausbauen. Für die Eigentümer von Parkhäusern schafft unsere Expertise einen Mehrwert, indem sie Cashflows diversifizieren und eine nachhaltige Strategie ermöglichen, die sich positiv auf den langfristigen Wert ihrer Assets auswirkt. Derzeit befinden wir uns in vielversprechenden Gesprächen mit einer Vielzahl von potenziellen Partnern. Sie alle schätzen unsere hohe Standortdichte und die Tatsache, dass 230 Millionen Konsumenten im Umkreis unserer Objekte in den europäischen Innenstädten erreichbar sind. Daher sind unsere bestehenden und potenziellen Partner sehr daran interessiert, das fortschrittliche digitale Netzwerk von APCOA zu nutzen, um ihre eigenen Geschäftsmodelle zu verbessern", erklärt Op de Beeck. Aktuell zählen bereits Bosch, BVG, Daimler, E.ON, HERE Technologies, Sixt und UFO Drive zu den strategischen Partnern von APCOA.

Die Marke APCOA steht seit Langem für die konsequente Umsetzung einer umfassenden Digital- und Innovationsstrategie. 2018 hat das Unternehmen mit APCOA FLOW eine mehrfach preisgekrönte, skalierbare Plattform eingeführt, die seinen Partnern einen integrierten, kontaktlosen Zugang zu innerstädtischen Parkhäusern über individuelle Schnittstellen bietet. "Damit sind wir sehr gut aufgestellt, um den Herausforderungen der sich verändernden Parkraumnutzung und den Anforderungen von Städten und Gemeinden zu begegnen. Nur wenn wir grundlegende wirtschaftliche und gesellschaftliche Prozesse antizipieren und aktiv mitgestalten, können wir uns erfolgreich auf diese Veränderungen einstellen und von ihnen profitieren", sagt Op de Beeck.

URBAN HUBS ist APCOAs Antwort auf einige der größten Trends unserer Zeit: das signifikante Wachstum des Online- und On-Demand-Handels und der damit verbundene Bedarf an innerstädtischen Logistikflächen, sowie die zunehmende Urbanisierung und der Aufstieg der Elektromobilität.

Kontakt: APCOA PARKING Holdings GmbH, Sebastian Merkle, Flughafenstr. 34, 70624 Stuttgart-Airport, T: +49 711-94791-0

Über die APCOA PARKING Group

Die APCOA PARKING Group ist Europas führender Parkraumbetreiber mit 50 Jahren Branchenkompetenz. Mit seinen 5.500 Mitarbeitern bewirtschaftet das Unternehmen mehr als 1,5 Millionen Einzelstellplätze an über 11.000 Standorten in 13 europäischen Ländern. Dazu gehören Parkplätze an 1.800 Standorten in Städten und Einkaufszentren, 400 Hotels, 250 Bahnhöfen, 150 Krankenhäusern und über 60 europäischen Flughäfen, die sich alle in der Nähe von 70 % der Bevölkerung der 13 Ländern befinden, in denen APCOA aktiv ist. Mit seinem konsequenten "Asset Light"-Geschäftsmodell ist APCOA der vertrauenswürdige Partner, der den Wert für private und öffentliche Immobilieneigentümer maximiert.

Über seine offene digitale Plattform APCOA FLOW verbindet das Unternehmen On-Street- und Off-Street-Parkplätze mit Immobilieneigentümern, Partnern, Kunden und deren Fahrzeugen. Basierend auf dieser Technologie transformiert APCOA seine Parkhäuser in Urban-Hubs und stellt die physische und digitale Infrastruktur für Mobilität, Logistik, E-Charging und technologiebasierte Dienstleistungen bereit. Die Kunden profitieren von innovativen und komfortablen Erlebnissen, die APCOA und seine Partner bieten, die die Parkhäuser für ihre Dienstleistungen nutzen. Auch die Umwelt profitiert, denn das Unternehmen trägt aktiv zur Reduzierung von Emissionen in Städten bei, indem es das Verkehrsaufkommen für Logistik und Parkplatzsuche verringert. Durch die Verbindung von Parken, Mobilität und Dienstleistungen für das urbane Leben, positioniert sich APCOA als integraler Bestandteil des digitalen und physischen urbanen Ökosystems.

www.apcoa.com

www.urban-hubs.com


Zusatzmaterial zur Meldung:


19.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1169730  19.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1169730&application_name=news&site_id=boersennews