DGAP-News: APICORP / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP) STEIGERT NETTOERTRAG 2020 UM 3 %

06.04.2021 / 12:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP) STEIGERT NETTOERTRAG 2020 UM 3 %

- Nettoertrag steigt auf 115 Mio. USD - trotz COVID-19-Pandemie

- Bilanzsumme wächst um 7,5 % auf 7,89 Mrd. USD

- Portfolios Corporate Banking und Treasury & Capital Markets verzeichnen Plus von 6 % bzw. 13 %

- Verbesserungen bei den wichtigsten Finanz- und Risikokennzahlen, darunter die höchste je erreichte Liquiditätsquote (349 %) und Kapitaladäquanz (31 %)

Dammam, Saudi-Arabien, 6. April 2021: Wie die Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP) (www.APICORP.org), eine multilaterale Institution zur Finanzierung von Erschließungsprojekten, heute mitteilte, hat der Vorstand eine Empfehlung für die Genehmigung der Finanzergebnisse des am 31. Dezember 2020 endenden Jahres durch die Generalversammlung abgegeben. Das Unternehmen setzt seine Rekord-Performance fort und verzeichnete trotz der Folgen der globalen COVID-19-Krise einen Anstieg des Nettoertrags um 3 % gegenüber dem Vorjahr - von 112 Mio. USD im Jahr 2019 auf 115 Mio. USD im Jahr 2020.

Zu den wichtigsten Treibern zählen das Wachstum des Corporate-Banking-Portfolios von APICORP um 6 % im Jahresvergleich auf 3,9 Mrd. USD sowie das Wachstum des Portfolios Treasury & Capital Markets um 13 % im Jahresvergleich, das außerdem Kapitalgewinne in Höhe von 46 Mio. USD erzielte - dies entspricht einem Plus von 488 % gegenüber dem Vorjahr.

Im Jahr 2020 wuchs außerdem die Bilanzsumme des Unternehmens von 7,34 Mrd. USD auf 7,89 Mrd. USD. Dies bedeutet einen Anstieg von 7,5 % im Jahresvergleich und übertrifft die CAGR von 5 % während den letzten fünf Jahren. Auch die wichtigsten Finanz- und Risikokennzahlen haben ihre kontinuierliche Verbesserung fortgeführt: Mit 349 % erreichte das Unternehmen seine bisher höchste Liquiditätsquote und erhöhte seine Kapitaladäquanzquote auf 31 % (plus 1 % im Jahresvergleich), während der Verschuldungsgrad von 2,5x im Juni 2020 auf 2,23x im Dezember 2020 verringert werden konnte.

Die robusten Finanz- und Risikokennzahlen belegen die Stärke und Widerstandsfähigkeit von APICORP und untermauern das bestehende Moody's-Rating "Aa2" mit stabilem Ausblick und die Erteilung des ersten "AA"-Ratings mit stabilem Ausblick durch Fitch. Damit ist APICORP das einzige Finanzinstitut in der MENA-Region, das zwei "AA"-Ratings führt.

Im Berichtsjahr wurde zudem eine bedeutende Kapitalerhöhung vorgenommen, durch die das Unternehmen sein genehmigtes Kapital von 2,4 Mrd. USD auf 20 Mrd. USD, das gezeichnete Kapital von 2 Mrd. USD auf 10 Mrd. USD, das eingezahlte Kapital von 1 Mrd. USD auf 1,5 Mrd. USD und das abrufbare Kapital von 1 Mrd. USD auf 8,5 Mrd. USD erhöhte.

Dr. Aabed bin Abdulla Al-Saadoun, Chairman of the Board of Directors, kommentiert die Ergebnisse von APICORP wie folgt: "Vor dem Hintergrund einer ungewissen Wirtschaftslage, die den größten Teil des Jahres überschattete, demonstrieren die robusten Finanzergebnisse für 2020 die außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit von APICORP. Die Tatsache, dass wir das Jahr mit einem Zuwachs des Nettoertrags um 3 % abgeschlossen haben, verweist auf die soliden Fundamentaldaten des Unternehmens. Im Zuge der einsetzenden Erholung der Region und der Welt von den Folgen der COVID-19-Pandemie sind wir zuversichtlich, dass wir den Energiesektor der MENA-Region weiterhin durch unsere Kompetenz unterstützen können - einschließlich der proaktiven Förderung der Energiewende."

Dr. Ahmed Ali Attiga, Chief Executive Officer bei APICORP, erklärt: "Wir sind sehr stolz darauf, ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr für APICORP abschließen zu können. Angesichts der Schockwellen der beispiellosen Dreifach-Krise durch die Pandemie, die die Finanzergebnisse vergleichbarer Finanzinstitute hart getroffen hat, sind die im Jahr 2020 erreichten Meilensteine umso bemerkenswerter. Aufbauend auf der starken Unterstützung durch unsere Mitgliedsländer, der soliden partnerschaftlichen Basis und den Anstrengungen unserer Mitarbeiter unterstreichen unsere positiven Ergebnisse die Solidität unserer langfristigen Investitions- und Finanzierungsstrategie sowie unseren flexiblen und effizienten Ansatz bei der Bewältigung der Herausforderungen des Jahres 2020."

"Mit Blick auf die Zukunft werden wir unsere Position als vertrauenswürdiger Finanzpartner für den Energiesektor der MENA-Region weiter ausbauen. Gemäß unserem Entwicklungsauftrag wollen wir uns darauf konzentrieren, das Wachstum des Privatsektors - insbesondere im Bereich der sauberen und erneuerbaren Energien - zu unterstützen, um die Energiewende zu beschleunigen und eine nachhaltigere Zukunft für die arabische Region zu ermöglichen", fügt Dr. Attiga an.

Highlights einzelner Geschäftssparten

Corporate Banking
Im Jahr 2020 erhöhte APICORP seine Bankenaktiva im Unternehmenskundengeschäft im Vergleich zum Vorjahr um 6 % auf 3,9 Mrd. USD und verzeichnete im Jahresverlauf 1,6 Mrd. USD an Inanspruchnahmen. Dabei fällt auf, dass 6 von 11 Projektfinanzierungen im Jahr 2020 im Bereich grüne Energiequellen oder in der Kategorie der nachhaltigen Versorgungsprojekte genehmigt wurden und alle Finanzierungen Teil des antizyklischen Pakets von 500 Mio. USD für den Energiesektor der MENA-Region waren, das APICORP im April aufgelegt hatte, um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und der Ölpreisvolatilität abzumildern. Der Brutto-NPL-Anteil blieb mit nur 0,59 % sehr niedrig.

Investments
Obwohl die Krise im Jahr 2020 die Umsatzerlöse einiger Beteiligungsunternehmen beeinträchtigte, bot sie APICORP auch die Gelegenheit, gemeinsam mit gleich gesinnten Investoren, die eine langfristige Wertentwicklung und Wirkung anstreben, hochwertige Investitionen in gut geführte Unternehmen von hohem Potenzial zu tätigen. Im Verlauf des Jahres investierte das Unternehmen erstmals in ein Windenergieunternehmen und brachte gleichzeitig eine Reihe von Ausstiegen aus bisherigen Beteiligungen auf den Weg, um seine Bilanz zu optimieren und die positiven langfristigen Wachstumsperspektiven seines Beteiligungsportfolios zu nutzen.

Treasury & Capital Markets
Im Rahmen eines aktiveren Ansatzes bei der Verwaltung der Aktiva und Passiva von APICORP konnte Treasury & Capital Markets die risikobereinigten Renditen des hochwertigen liquiden Portfolios des Unternehmens optimieren (einschließlich von Kapitalgewinnen in Höhe von 46 Mio. USD) und stärkte das bereits solide Finanzierungsprofil. APICORP erhöhte seine mittelfristigen Finanzierungen im Jahresvergleich um 26 %, während die kurzfristigen Finanzierungen aufgrund der anhaltenden Marktvolatilität um 12 % reduziert wurden. Zudem schärfte das Unternehmen sein Profil als Emittent von staatlichen, supranationalen Agency-Anleihen (SSA) durch die Emission einer Benchmark-Anleihe in Höhe von 750 Mio. USD im Juni, die die niedrigste Rendite und den geringsten Spread der Unternehmensgeschichte erzielte und hochwertige SSA-Investoren aus der ganzen Welt anzog (mehr als 50 % des Orderbuchs entfielen auf Zentralbanken und staatliche Institutionen). Der Erfolg der Transaktion wurde durch die Aufstockung der Anleihe um 250 Mio. USD im Oktober weiter untermauert, die das Gesamtvolumen der Emission auf 1 Mrd. USD erhöhte.

Vertrieb durch die APO Group im Auftrag der Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP).

- Bild herunterladen: Dr. Ahmed Ali Attiga, CEO von APICORP

- Bild herunterladen: Dr. Aabed bin Abdulla Al-Saadoun Vorsitzender, APICORP


- ENDE -

Über APICORP:
Die Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP) ist eine multilaterale Institution zur Finanzierung von Erschließungsprojekten, die 1975 durch einen internationalen Vertrag zwischen den zehn arabischen erdölexportierenden Ländern gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, die Entwicklung des Energiesektors und der Erdölindustrie in der arabischen Welt zu unterstützen und zu fördern. Die APICORP übernimmt Kapitalbeteiligungen und bietet Projektfinanzierung, Handelsfinanzierung sowie Beratungs- und Forschungsdienstleistungen. APICORP unterhält seinen Hauptsitz in Dammam, Königreich Saudi-Arabien, und wird von Moody's mit "Aa2" und von Fitch mit "AA" bewertet, jeweils mit stabilem Ausblick.

Nähere Informationen sind verfügbar unter: www.apicorp.org

Folgen Sie uns auf:/ / /

Weitere Auskünfte erteilt:

Hassan Al-Jundi
APICORP
Mobil: +966 55 8012942
E-Mail: haljundi@apicorp.org

Zeeshan Masud Daniel Chinoy
Weber Shandwick Weber Shandwick
Mobil: +971 55 918 6751 Mobil: +971 50 255 3402
E-Mail: zmasud@webershandwick.com E-Mail: dchinoy@webershandwick.com



06.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1180915  06.04.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1180915&application_name=news&site_id=boersennews