DGAP-News: Capvis AG / Schlagwort(e): Kooperation
ARAG schliesst sich mit Capvis zusammen, um die globale Präsenz zu stärken

11.11.2020 / 15:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Baar, 11. November 2020

Rubiera (Reggio Emilia) und Baar (Schweiz), 11 November 2020 - ARAG Group, ein Marktführer, der sich auf die Herstellung von Komponenten und Lösungen für das Spritzen und Jäten und die Präzisionslandwirtschaft spezialisiert hat und Capvis Equity V LP, ein von der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis AG beratener Fonds, haben heute eine Vereinbarung unterzeichnet. Ziel ist es, ARAG bei der Fortsetzung des Entwicklungsweges zu unterstützen, der die Gesellschaft bereits heute zu einer Referenz in ihrem Tätigkeitsbereich gemacht hat.

Die Vereinbarung sieht den Erwerb von ARAG durch eine Gesellschaft vor, an der Capvis die Mehrheit halten wird. Die derzeitigen Eigentümer, angeführt von der Familie Montorsi, werden die Entwicklung des Konzerns weiterhin unterstützen, indem sie als bedeutende Minderheitsaktionäre und Manager engagiert bleiben.

Die Vereinbarung zielt insbesondere darauf ab, die weltweite Präsenz der ARAG zu stärken und neue Marktchancen zu nutzen.

Die 1976 gegründete ARAG ist heute einer der weltweit führenden Hersteller der Branche mit globaler Präsenz und acht Tochtergesellschaften - vier in Italien (ASJ, Ynnova, Mastrolab und AM Torneria), vier in Übersee (Arag Australia, Arag Argentina, Arag do Brasil und Trudkab mit Sitz in Bulgarien) und einem Vertriebsnetz in über 110 Ländern. Die ARAG verzeichnet im Jahr 2020 ein starkes Wachstum und wird in diesem Jahr einen konsolidierten Umsatz von über 85 Millionen Euro erzielen.

Der Abschluss der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Chairman and CEO Giovanni Montorsi kommentiert: "Die Partnerschaft mit einer international führenden Gesellschaft wie Capvis macht uns besonders stolz, weil sie zeigt, welchen bedeutenden Weg wir bereits zurückgelegt haben. In 45 Jahren Geschichte hat die ARAG auch Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit der Managementteams hervorragende Ergebnisse erzielt, wofür ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu danken habe. Mit Capvis werden wir uns neuen und spannenden Herausforderungen stellen können, um unsere globale Führungsposition zu stärken".

Alberto Garuti, verantworlich für F&E, kommentiert: "Ich bin überzeugt, dass die Geschichte der ARAG eine solide Grundlage ist, um der Zukunft mit Zuversicht entgegenzusehen. Dieser Zusammenschluss wird dem Wachstum neue Impulse geben".

Giovanni Revoltella, Partner bei Capvis kommentiert: "ARAG beweist seit 45 Jahren, dass sie die Bedürfnisse ihrer weltweiten Kundschaft versteht und antizipiert. In Partnerschaft mit ihren Aktionären und Managern freuen wir uns, diesen Weg fortzusetzen, um die innovative Produktentwicklung und die globale Marktdurchdringung noch weiter zu stärken. Unsere Branchenerfahrung und Kontakte sind eine sehr gute Grundlage für die Zusammenarbeit mit den Gründerfamilien".

Eric Trüeb, Partner bei Capvis kommentiert: "Capvis freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit einem starken Team von italienischen Unternehmern. Wir sind sehr beeindruckt von ihren starken Leistungen und ihrer enormen Tatkraft. Wir freuen uns darauf, die weitere Internationalisierung der ARAG zu unterstützen".

Bei der Transaktion wurden die Familie Montorsi und die anderen Gesellschafter von der Kanzlei Giovannelli e Associati beraten, insbesondere vom Partner Matteo Colombari und einem Team von Fachleuten, bestehend aus Alberto Corolla, Giulia Contestabile und Beatrice Mattioni; bei der Steuerberatung und -beratung vom Studio Verona Dottori Commercialisti durch den Partner Alessandro Verona.

Für die Rechtsberatung wurde Capvis von Chiomenti unterstützt, insbesondere vom Partner Franco Agopyan zusammen mit Giovanni Colantuono (Senior Associates) und Carlotta Frattari (Associates); von der Banca Akros als Finanzberater.

Die Banco BPM stellte das Finanzierungspaket für die Übernahme zur Verfügung.


Über ARAG

Die 1976 gegründete ARAG ist weltweit als der wichtigster Anbieter für Spritzkomponenten und -lösungen sowie im Bereich der Präzisionslandwirtschaft anerkannt. Der Katalog der ARAG umfasst mehr als 4.500 Artikel: Flüssigkeitssysteme, Überwachungssysteme, Düsen, Deckel, Ventile, Filter sind Schlüsselprodukte, die das breite Vertriebsnetz in über 110 Ländern weltweit anbietet. Heute gehören zum Konzern vier Tochtergesellschaften in Übersee mit Sitz in Australien, Argentinien, Brasilien und Bulgarien (Trudkab) und vier Tochtergesellschaften mit Sitz in Italien (ASJ, Ynnova, Mastrolab und AM Torneria). Die Gruppe beschäftigt über 500 Mitarbeiter.

www.aragnet.com

Über Capvis

Capvis ist ein Schweizer Private-Equity-Investor. Capvis AG, exklusiver Berater des Capvis Fonds, übernimmt hauptsächlich Mehrheitsbeteiligungen an technologisch führenden, mittelständischen Firmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Langjährig gewachsene Erfahrung in der Schaffung lokaler und globaler Marktführer in den Bereichen Healthcare, Industrial Technology sowie Advanced Services & Software ist die Grundlage des Geschäfts von Capvis. In der unternehmerischen Zusammenarbeit mit starken Managementteams werden die Potenziale der Gesellschaften entwickelt und langfristige Werte geschaffen.
Seit 1990 hat Capvis rund 60 Transaktionen mit einem Investitionsvolumen von mehr als EUR 3 Milliarden durchgeführt. Capvis führte zehn Unternehmen an die Börse und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach zur besten Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz gewählt.

www.capvis.com

Medienkontakt

Für ARAG Group:
Andrea Montorsi
Marketing and Communication
+39 0522622011
amontorsi@aragnet.com
Für Capvis:
Julie Darbellay
Head of Investor Relations
+41 43 300 58 38
julie.darbellay@capvis.com
 
 


11.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1147353  11.11.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1147353&application_name=news&site_id=boersennews