Ashurst berät L-Bank bei Begebung einer 150 Mio. Renminbi-Anleihe

DGAP-News: Ashurst LLP / Schlagwort(e): Anleiheemission/Rechtssache Ashurst berät L-Bank bei Begebung einer 150 Mio. Renminbi-Anleihe

23.05.2011 / 11:02

P R E S S E I N F O R M A T I O N

Ashurst berät L-Bank bei Begebung einer 150 Mio. Renminbi-Anleihe

Frankfurt, 23. Mai 2011 --- Ashurst hat die Landeskreditbank Baden-Württemberg - Förderbank (L-Bank), Karlsruhe, bei der erfolgreichen Begebung einer in chinesischen Renminbi (CNY) denominierten Anleihe beraten. Die Schuldverschreibungen wurden im Offshore Renminbi-Markt begeben und von einem Konsortium bestehend aus BOCI Asia Limited und Bank of China (Hong Kong) Limited (Leads) sowie The HongKong and Shanghai Banking Corporation und der UBS AG London Branch (Co-Leads) bei einem größeren institutionellen Investorenkreis platziert. Die Anleihe, die mehrfach überzeichnet war, valutierte am 23. Mai. Sie hat ein Emissionsvolumen von 150 Millionen CNY, eine Laufzeit von fünf Jahren und wird mit 1,65 Prozent p.a. verzinst.

Bei der Anleihe handelt es sich, nach Angaben der L-Bank, um den ersten von einer europäischen Förderbank begebenen Renminbi-Bond. Die Regulierungsbehörden in Beijing und Hongkong erlauben die Emission solcher Bonds außerhalb des chinesischen Festlands seit 2007.

Ashurst beriet die L-Bank unter Federführung der Partner Christoph Enderstein und Dr. Tobias Krug. Unterstützt wurden sie von der Associate Dr. Tanja Richter (alle Debt Capital Markets and Structured Finance, Frankfurt). Ashurst hat im vergangenen Jahr mehr als 140 Anleiheemissionen mit einem aggregierten Nominalvolumen von mehr als 25 Milliarden Euro begleitet - 122 davon wurden an regulierten Märkten notiert.

Auf Seiten der L-Bank wurde die Emission inhouse von Claudia Prutscher und Markus Winkler begleitet.

Die L-Bank ist die Förderbank des Bundeslandes Baden-Württemberg. Zu ihren Aufgaben gehört die finanzielle Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen, des Wohnungsbaus, der Infrastruktur sowie von Familien und Studenten in Baden-Württemberg.

Pressekontakt: Markus Kuhn, T: +49 (0)69 97 11 26 15, E:markus.kuhn@ashurst.com

Informationen zu Ashurst LLP

Seit ihrer Gründung im Jahr 1822 hat sich Ashurst LLP zu einer der führenden internationalen Anwaltssozietäten im Wirtschafts- und Unternehmensrecht entwickelt. Die Kanzlei ist mit Büros in Abu Dhabi, Brüssel, Dubai, Frankfurt, Hongkong, London, Madrid, Mailand, München, New York, Paris, Rom, Singapur, Stockholm, Tokio und Washington DC vertreten und beschäftigt weltweit rund 800 Anwälte.

In Deutschland ist Ashurst seit 1997 in Frankfurt und seit Mai 2001 in München aktiv. Die Kanzlei ist auf folgende Beratungsschwerpunkte spezialisiert:

Corporate: M&A, Private Equity, Corporate Finance & Equity Capital Markets und Beratung von Aktiengesellschaften, Restructuring and Special Situations.

International Finance: Akquisitionsfinanzierungen, Anleihen, Credit-Linked-Notes, Asset-Backed-Securities, CDO's/CBO's/CLOs, Aufsichtsrecht, Investmentrecht, Derivate, Leasing.

Real Estate: Immobilientransaktionen, grundstücksbezogene Verträge und Rechte, gewerbliches Mietrecht, Immobilienfinanzierungen, Immobilienfonds und Joint Ventures, Asset Management, privates und öffentliches Baurecht.

Commercial: Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (IP), Medien- und Filmrecht, IT-Recht, Pharma- und Lebensmittelrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Vergaberecht, Umwelt- und Arbeitsschutzrecht sowie Bau- und Bauplanungsrecht, Infrastrukturprojekte, Sportrecht.

Tax: Akquisitionsstrukturen, Finanzprodukte, Fondskonzepte.

Litigation/ Arbitration: Streitfälle aus M&A- und Private Equity-Transaktionen, Börsengängen und Kapitalanlagen sowie aus Infrastrukturprojekten, Produkthaftung, grenzüberschreitende Gerichts- und Schiedsverfahren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ashurst.com

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten firmieren unter dem Namen Ashurst. Ashurst LLP ist eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Sie ist eingetragen im Companies House für England und Wales unter der Nummer OC330252 und unterliegt unter anderem den Regeln der Solicitors Regulation Authority of England and Wales. Der Begriff 'Partner' bezeichnet die Teilhaber von Ashurst LLP sowie deren Angestellte oder Berater mit entsprechendem Status und entsprechender Qualifikation. Weitere Informationen zu Ashurst LLP und den mit ihr verbundenen Sozietäten finden Sie unter www.ashurst.com.

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten sind mit Büros in Abu Dhabi, Brüssel, Dubai, Frankfurt, London, Madrid, Mailand, München, New York, Paris, Rom, Singapur, Stockholm, Tokio und Washington DC vertreten.

Ende der Finanznachricht

23.05.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

125769 23.05.2011