DGAP-News: Börse Düsseldorf / Schlagwort(e): Sonstiges
Börse Düsseldorf: Upgrade der SynBiotic SE - Europäische Cannabinoid-Plattform neu im Primärmarkt

16.12.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

Börse Düsseldorf: Upgrade der SynBiotic SE - Europäische Cannabinoid-Plattform neu im Primärmarkt

Düsseldorf, 16. Dezember 2020
- Die SynBiotic SE (ISIN: DE000A2LQ777, WKN: A2LQ77) mit Sitz in München steigt heute in den Primärmarkt der Börse Düsseldorf auf. Die Gesellschaft ist als Plattform auf Unternehmen im Bereich Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik und Arzneimittel mit Spezialisierung auf Cannabinoide fokussiert. Ihr Ziel ist es, als Unternehmensgruppe die gesamte Wertschöpfungskette für Verbraucher zugänglich zu machen. Die Aktien der Gesellschaft notieren seit dem 11. November 2019 im allgemeinen Freiverkehr. Die Gesellschaft vollzieht nach einem Reverse IPO im April nun das Upgrade in das Qualitätssegment der Börse Düsseldorf.

"Die Notierung im Primärmarkt der Börse Düsseldorf ist ein wichtiger Baustein in unserer Wachstumsstrategie. Wir freuen uns sehr über die Chance, uns in diesem Segment zu positionieren und damit neue Anlegergruppen ansprechen zu können", sagt Lars Müller, CEO der SynBiotic SE. Die hohen Transparenzpflichten für Emittenten im Primärmarkt bieten Anlegern die Möglichkeit, sich umfangreich über Unternehmen zu informieren und damit ein höheres Maß an Sicherheit.

Zur Wachstumsfinanzierung führt SynBiotic derzeit eine Kapitalerhöhung durch und will im Dezember 2020 bis zu 375.000 neue Aktien platzieren. "Mit zusätzlichem Kapital planen wir in den kommenden Monaten die Übernahme weiterer Unternehmen mit dem Ziel, unser Portfolio erweitern zu können. Des Weiteren möchten wir in die Grundlagenforschung, die synthetische Produktion von Cannabinoiden sowie in die Entwicklung und Zulassung innovativer Arzneimittel und rezeptfreier Wellness-Produkte investieren, die keinerlei berauschende Bestandteile enthalten", ergänzt Müller.

"Mit SynBiotic gewinnen wir ein weiteres innovatives Unternehmen, das den Primärmarkt als Plattform zur Wachstumsfinanzierung erkennt und das sich bietende Potenzial nutzt. Wir freuen uns sehr auf das junge aufstrebende Unternehmen und wünschen ihm viel Erfolg bei der Erreichung seiner Ziele", sagt Thomas Dierkes, Geschäftsführer der Börse Düsseldorf.

Über die Börse Düsseldorf
Die Börse Düsseldorf ist einer der wichtigsten Handelsplätze für Privatanleger in Deutschland. Im maklergestützten Handel sichert das seit 1999 bestehende "Quality Trading" erstklassige Handelsbedingungen und Leistungsgarantien. Unter anderem gilt seit 2017 eine Courtagebefreiung für alle Aktien- und Anleihengeschäfte, wodurch die Handelskosten um bis zu 86 Prozent günstiger ausfallen. Zudem können Anleger über das elektronische Handelssystem Quotrix von 8 bis 22 Uhr ganz ohne börsliche Kosten, schnell und neutral überwacht mit Market Makern handeln. Das innovative System beherrscht auch moderne Limitordertypen und gilt bei verschiedenen Banken als bester Ausführungsplatz. Neben den handelsseitigen Leistungen bietet die Börse Düsseldorf zudem im Freiverkehr u. a. mit dem Qualitätssegment Primärmarkt attraktive Listing-Möglichkeiten für kleinere und mittlere Unternehmen. Die nordrhein-westfälische Börse hat ihren Ursprung im Jahr 1553 in Köln. Seit 2017 ist die BÖAG Börsen AG Trägerin der öffentlich-rechtlichen Börse Düsseldorf.

Über die SynBiotic SE
Die SynBiotic SE ist ein börsennotiertes Plattform-Unternehmen mit einem auf die EU fokussierten Buy & Build Investmentansatz. Im Fokus stehen die alternative Produktion von funktionell überlegenen Cannabinoiden sowie die Entwicklung von Wellness- & pharmazeutischen Produktformulierungen für den Endkunden unter eigenen Marken. Außerdem steht das Unternehmen für die synthetische Produktion von Cannabinoiden, die Entwicklung von Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel sowie von Kosmetikprodukten.

Risikohinweis / Disclaimer
Die Börse Düsseldorf weist darauf hin, dass Börsengeschäfte mit Risiken verbunden sind und selbst der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Der Interessent sollte daher nicht die von der Börse Düsseldorf in dieser Mitteilung und auf der Homepageenthaltenen allgemeinen Informationen zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen, sondern sich zuvor von seiner Bank oder Sparkasse eingehend unter Berücksichtigung seiner individuellen Vermögens- und Anlagesituation persönlich beraten lassen. Im Einzelfall kann der Erwerb eines Wertpapiers an spezielle Voraussetzungen wie etwa die Staatsangehörigkeit gebunden sein. Entsprechende Hinweise finden sich im jeweiligen Wertpapierprospekt und können dort von jedem Interessenten nachgelesen werden.

Pressekontakt
BÖAG Börsen AG
Börsen Düsseldorf, Hamburg und Hannover
Sabrina Otto
Tel: +49 (0)511 - 12 35 64 - 0
E-Mail: presse@boersenag.de
Internet: www.boersenag.de



16.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1155531  16.12.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1155531&application_name=news&site_id=boersennews