Baumot Group veröffentlicht testierten Geschäftsbericht und bestätigt positive Entwicklung 2019

DGAP-News: Baumot Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Baumot Group veröffentlicht testierten Geschäftsbericht und bestätigt

positive Entwicklung 2019

31.07.2020 / 09:58

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Baumot Group veröffentlicht testierten Geschäftsbericht und bestätigt

positive Entwicklung 2019

- Umsatzerlöse auf 15,1 Mio. EUR gegenüber Vorjahr mehr als verdoppelt

- EBITDA-Steigerung um über 6 Mio. EUR; EBITDA-Break-even erreicht

- EBIT um über 8 Mio. EUR auf -0,6 Mio. EUR verbessert

- Stefan Beinkämpen übernimmt nach der Hauptversammlung den Vorstandsvorsitz

von Marcus Hausser

Königswinter, 31. Juli 2020 - Die Baumot Group AG, Anbieter im Bereich der

Abgasnachbehandlung, veröffentlicht heute den testierten Geschäftsbericht

2019. Auf dieser Basis bestätigt das Unternehmen die positive Entwicklung

des Vorjahres und sieht den Turnaround zu nachhaltiger Profitabilität

geschafft. Für 2020 erwartet der Vorstand durch die Auswirkungen von Corona

zwar einen deutlichen Dämpfer, sieht aber den positiven Trend weiter intakt

und geht von zügiger Erholung aus.

Auf Basis finaler und testierter Zahlen gelang es Baumot im Geschäftsjahr

2019, Umsatzerlöse in Höhe von 15,1 Mio. EUR zu erwirtschaften (2018: 6,2

Mio. EUR). Die Umsatzsteigerung resultiert insbesondere aus dem sehr

erfolgreichen Markteintritt in Israel sowie dem sehr erfreulich laufenden

Nachrüstgeschäft für Busse in Großbritannien. Infolge der klaren Ausrichtung

der Gruppe auf Profitabilität stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und

Abschreibungen (EBITDA) um 6,3 Mio. EUR auf 0,2 Mio. EUR (2018: -6,1 Mio.

EUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte von -8,5 Mio. EUR

auf -0,6 Mio. EUR verbessert werden. Die liquiden Mittel zum 31.12.2019

wurden auf 1,36 Mio. EUR erhöht (Vorjahr 0,25 Mio. EUR).

Marcus Hausser, Vorstandsvorsitzender der Baumot Group: «Baumot hat den

Turnaround erreicht. Wir haben im vergangenen Jahr einen sehr wichtigen

Schritt gemacht hin zu nachhaltiger Profitabilität und haben uns in

attraktiven Märkten wie Israel oder Großbritannien etabliert. Gleichzeitig

haben wir unter der kompetenten Leitung von Stefan Beinkämpen neue

Zukunftsthemen vorangetrieben. Daher ist Baumot jetzt strategisch und

operativ bereit für den Schritt in einen neuen Abschnitt der

Unternehmensgeschichte.» Stefan Beinkämpen, Vorstand und aktuell

verantwortlich für die Bereiche PKW und Neue Produkte, übernimmt mit der

diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung den Vorsitz des Vorstands von

Herrn Hausser, dessen Vertrag zum 31. Dezember 2020 wie geplant endet. Bis

zum Jahresende soll zudem ein weiteres Mitglied in den Vorstand berufen

werden. Beinkämpen sieht für Baumot großes Potenzial: «Zwar kam uns nach

einem guten Start im ersten Quartal 2020 leider die Corona-Pandemie

dazwischen. Allerdings sehen wir auch, dass unser Geschäft bereits das Tal

durchlaufen hat und sich zunehmend erholt. Wir erwarten daher auch im

laufenden Geschäftsjahr weiteres Umsatzwachstum gegenüber 2019. Auch für die

kommenden Jahre sind wir optimistisch: Unsere neuen Produkte, die wir

derzeit entwickeln, insbesondere die AGN-Systeme für E-Fuel-Fahrzeuge, sowie

die deutschen und europäischen Mittel, die für die Bereiche Luftreinhaltung,

Klima und Umwelt bereit gestellt werden, bilden die Basis für eine weiterhin

positive Entwicklung der Baumot Group.»

Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2019 kann auf

https://ir.baumot.de/investor-relations/veroeffentlichungen/finanzberichte/

abgerufen werden.

Über die Baumot Group AG:

Die Baumot Group AG ist ein führender Anbieter im Bereich der

Abgasnachbehandlung. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot

branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit

(Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Zu den Branchen zählen

insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw sowie Busse) und Off-Road (z.B.

Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder stationäre Anlagen).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der

Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.baumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Basic Board der Frankfurter

Wertpapierbörse.

Kontakt:

cometis AG

Claudius Krause

Unter den Eichen 7

65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28

Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66

E-Mail: krause@cometis.de

31.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Baumot Group AG

Eduard-Rhein-Straße 21 - 23

53639 Königswinter

Deutschland

Telefon: +49 (0)2244 . 91 80 57

Fax: +49 (0)2244 . 91 83 819

E-Mail: IR@baumot.de

Internet: ir.baumot.de

ISIN: DE000A2G8Y89

WKN: A2G8Y8

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic

Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1106961

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1106961 31.07.2020