Biom'up: Neue Fachpublikation hebt die Anwendung von HEMOBLAST(TM) Bellows bei kardiovaskulären Operationen hervor

^ DGAP-News: Biom'up / Schlagwort(e): Studie Biom'up: Neue Fachpublikation hebt die Anwendung von HEMOBLAST(TM) Bellows bei kardiovaskulären Operationen hervor

14.08.2019 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------- ------

Neue Fachpublikation hebt die Anwendung von HEMOBLASTTM Bellows bei kardiovaskulären Operationen hervor

* Der Artikel beschreibt die erfolgreiche Anwendung und die Vorteile von HEMOBLAST Bellows in Hochrisikopatienten, die während kardiovaskulären Eingriffen zu Blutungen neigen.

Saint-Priest, Frankreich, 14. August 2019 - 8:00 Uhr (MESZ) - Biom'up (das "Unternehmen"), ein Spezialist für das Management von bei Operationen auftretenden Blutungen, gibt heute die Veröffentlichung klinischer Fallstudien bekannt, in denen die Verwendung des neuartigen hämostatischen Hauptprodukts des Unternehmens, HEMOBLAST Bellows, bei kardiovaskulären Eingriffen erläutert wird. Darüber hinaus beschreibt der Artikel Methoden zur Optimierung der Anwendung von HEMOBLAST in Eingriffen auf, bei denen die Blutungsraten in der Regel höher und mit konventionellen hämostatischen Mitteln schwierig zu managen sind. In den vorliegenden Fallstudien, die erstmals im Journal of Cardiac Surgery online veröffentlicht wurden, wird gezeigt, dass HEMOBLAST Bellows sowohl bei punktuellen als auch bei großflächig auftretenden Blutungen eine hervorragende Blutungsstillung ermöglicht.

Das Journal of Cardiac Surgery ist eine peer-reviewed, internationale Fachzeitschrift, die sich mit der zeitgemäßen chirurgischen Behandlung von Herzerkrankungen befasst.

Der wissenschaftliche Beitrag mit dem Titel "Anwendungstechniken eines neuartigen Hämostats bei Herzoperationen: HEMOBLAST" (Originaltitel: "Application techniques of a novel hemostat in cardiac operations: HEMOBLAST") beschreibt zwei klinische Fallstudien aus der pivotalen Studie mit HEMOBLAST Bellows, die ursprünglich in der Januarausgabe 2019 des Journal of Cardiac Surgery veröffentlicht wurde. Die Fälle umfassen das Einsetzen eines linksventrikulären Unterstützungssystems (Ventricular Assist Device, VAD) bei einer 53-jährigen Patientin mit terminaler Herzinsuffizienz, sowie die Reoperation des koronaren Bypasses bei einem 73-jährigen Patienten, der bisher auf eine Langzeitbehandlung mit häufig verschriebenen Thrombozytenhemmern eingestellt war. Beide werden als blutungsanfällige Hochrisikopatienten eingestuft, bei denen eine erhöhte Gefahr für postoperative Komplikationen im Zusammenhang mit Blutverlust während Operationen, Bluttransfusionen und den damit einhergehenden erhöhten Morbiditäts- und Mortalitätsraten besteht. Tatsächlich traten bei beiden Fällen Blutungen auf, die erfolgreich mit durch den Einsatz von HEMOBLAST gestillt werden konnten.

Die Autoren hoben neben den Vorteilen einer einfachen Anwendung - sowohl bei kleinen als auch bei größeren Blutungen - auch die im Vergleich zu anderen, auf Pulver basierenden Ansätzen besseren Haftungseigenschaften und die gleichzeitige starke Blutgerinnungsaktivität der verschiedenen Komponenten, die für HEMOBLAST Bellows einzigartig sind, hevor. Sie betonten, dass sich nach dem Auftragen von HEMOBLAST Bellows eine klare Lasur über der Wunde bildete, die ein sauberes und damit gut einsehbares Operationsfeld ermöglichte.

Prof. William Spotnitz, Chief Medical Officer von Biom'up: "Wir freuen uns immer über eine erfolgreiche Anwendung von HEMOBLAST Bellows, insbesondere in Fällen, in denen das Risiko für Patienten und die Herausforderungen für Chirurgen höher sind. Genau für solche Fälle hat Biom'up diese Technologie entwickelt. Wir glauben, dass die im Journal of Cardiac Surgery beschriebenen Fallstudien in vielerlei Hinsicht aufschlussreich sind. Sie beschreiben vor allem die richtige Anwendung von HEMOBLAST Bellows zur Stillung von Blutungen, aber auch, wie die einzigartigen Eigenschaften des Produkts zu seinem Erfolg als wirksames und anwenderfreundliches Hämostatikum beitragen."

The Publikation kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/jocs.14171

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die einzig offizielle Pressemitteilung die vom Unternehmen in englischer Sprache veröffentlichte Meldung ist. Die obige Zusammenfassung und Übersetzung dient lediglich der vereinfachten Informationsbereitstellung.

Kontakte

Biom'up Chief Financial Officer MC Services AG Internationale Jean-Yves Quentel Public & Investor Relations Anne [1]investisseurs@biomup.com +33 4 Hennecke 86 57 36 10 1. anne.hennecke@mc-services.eu +49 mailto:investisseurs@biomup.com 211 529252-22 Über Biom'up

Biom'up, ein im Jahr 2005 gegründetes Unternehmen mit Sitz im Lyoner Vorort Saint-Priest (Frankreich), entwickelt und vertreibt Hämostaseprodukte auf Basis patentierter Biopolymere. Die Produkte dienen dazu, die Arbeit der Chirurgen bei herkömmlichen und minimalinvasiven Operationsverfahren, inklusive laparoskopischer Anwendungen, in zahlreichen Einsatzgebieten wie der Herz-, der Allgemein- sowie der orthopädischen Chirurgie zu vereinfachen. Das Hauptprodukt des Unternehmens, HEMOBLAST Bellows, sowie der laparoskopische Applikator werden vom Unternehmen in Europa und den Vereinigten Staaten vermarktet.

Seit seiner Gründung wird Biom'up von prominenten europäischen und US-amerikanischen Investoren unterstützt. Zu den Aktionären des Unternehmens gehören Bpifrance (einschließlich seines Innobio-Fonds), Gimv, Lundbeckfond, Athyrium Capital, Financière Arbevel und Invesco sowie das Management-Team des Unternehmens. Im Oktober 2017 hat Biom'up seinen Börsengang an der Euronext Paris erfolgreich abgeschlossen und dabei einen Emissionserlös von EUR 42,5 Mio. erzielt.

Seitdem hat das Unternehmen zwei Kapitalerhöhungen in Höhe von EUR 16 Mio. im Februar 2018 und von EUR 7,7 Mio. im Dezember 2018 im Rahmen einer Privatplatzierung durchgeführt. Im März 2018 hat Biom'up darüber hinaus eine Schuldverschreibungsvereinbarung in Höhe von zunächst EUR 25 Mio. mit Athyrium geschlossen, einem US Fond, der auf innovative Unternehmen im Gesundheitssektor spezialisiert ist, die sukzessive im Dezember 2018 auf EUR 28 Mio. und im August 2019 auf EUR 33 Mio. erweitert wurde.

Über HEMOBLAST

HEMOBLAST Bellows ist ein hämostatisches Produkt zur Kontrolle von Blutungen bei einer Vielzahl von herkömmlichen und minimalinvasiven chirurgischen Eingriffen inklusive Laparoskopischer Anwendungen in zahlreichen Einsatzgebieten wie der Herz-, Allgemein- und orthopädischen Chirurgie.

Unkontrollierte Blutungen führen zu erheblichen chirurgischen Komplikationen. Sie gehen mit einer höheren Mortalität, längeren Krankenhausaufenthalten sowie vermehrten Transfusionen und erneuten Operationen einher. Neben der nachteiligen Auswirkung auf die Gesundheit des Patienten, verursachen diese schweren Komplikationen extrem hohe Kosten in allen chirurgischen Fachgebieten. Sie stellen somit eine enorme Belastung für die Krankenhausbudgets in der ganzen Welt dar. HEMOBLAST Bellows ist das einzige von der FDA auf Basis der validierten Schweregradskala für Blutungen SPOT GRADETM Surface Bleeding Severity Scale (SBSS) zugelassene chirurgische Hämostatikum. Es wurde gezeigt, dass HEMOBLAST Bellows Blutungen im minimalen (sickernden), schwachen (pool-bildenden) und mäßigen (fließenden) Bereich zu kontrollieren vermag. HEMOBLAST Bellows kann damit nachweislich Blutungen mit einer Flussrate von bis zu 117 ml pro Minute unter Kontrolle halten. Dank seiner Wirksamkeit, seiner Vielseitigkeit und seiner einfachen Handhabung entwickelt sich HEMOBLAST Bellows rasch zu einem beliebten Produkt bei US-amerikanischen Chirurgen, die für die Herausforderung der Kontrolle von Blutungen während einer Operation nach neuen Möglichkeiten suchen.

Biom'up erhielt die CE-Zertifizierung für HEMOBLAST Bellows im Dezember 2016. Im Dezember 2017 wurde das Produkt auf der Grundlage der überragenden vorläufigen Ergebnisse einer großen klinischen Studie (93 % Wirksamkeit nach 6 Minuten gegenüber 74 % im Kontrollarm) sieben Monate früher als ursprünglich geplant von der FDA zugelassen. Infolgedessen konnte HEMOBLAST Bellows bereits im Sommer 2018 in den US-amerikanischen Markt eingeführt werden.

Im Juli 2018 erhielt Biom'up darüber hinaus die CE-Zertifizierung für seinen HEMOBLAST Bellows Applikator für laparoskopische Anwendungen. Der Applikator wurde für die Abgabe von HEMOBLAST Bellows-Pulver bei allen minimalinvasiven Eingriffen entwickelt. Im Januar 2019 erhielt das Unternehmen die entsprechende Zulassung für den HEMOBLAST Bellows Applikator für laparoskopische Anwendungen in den USA. Dies eröffnete dem Unternehmen neue Marktsegmente mit jährlich etwa 500.000 Eingriffen in Europa und etwa 443.000 in den USA.

Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten für HEMOBLAST Bellows und erwartet darüber hinaus die Zulassung seines Hauptprodukts durch die Australischen Gesundheitsbehörden im Laufe des zweiten Halbjahrs 2019.

--------------------------------------------------------------------- ------

14.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------- ------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Biom'up 8, allée Irène Joliot Curie 69800 Saint-Priest Frankreich Telefon: +33 (0)4 86 57 36 10 Fax: +33 (0)4 37 69 00 84 E-Mail: contact@biomup.com Internet: www.biomup.com ISIN: FR0013284080 WKN: A2H5VA Börsen: Freiverkehr in Berlin; London, Paris EQS News ID: 856219

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- ------

856219 14.08.2019

°