DGAP-News: Biotest AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Biotest AG: Biotest AG eröffnet 9. Plasmasammelzentrum in Tschechien

10.03.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

Biotest AG eröffnet 9. Plasmasammelzentrum in Tschechien

- 29 Plasmasammelstationen in Europa zur langfristigen Sicherung der Plasmaversorgung


Dreieich, 10. März 2022. Biotest hat von der tschechischen Gesundheits-behörde SUKL die Betriebserlaubnis für das 9. Plasmapheresezentrum der Cara Plasma in Tschechien erhalten.

Das Zentrum befindet sich in der drittgrößten tschechischen Stadt Ostrava, in der über 280.000 Einwohner leben. In dem hochmodernen Zentrum mit 15 Spenderliegen können die Plasmaspender TV oder WLAN kostenfrei nutzen. An sechs Tagen pro Woche, von Montag bis Samstag ist das Zentrum 12 Stunden pro Tag geöffnet. Dank dieses neuen Plasmazentrums werden in Ostrava 12 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Biotest setzt den geplanten Ausbau der eigenen Spenderzentren in Europa fort, um die Plasmasammelkapazität deutlich zu erhöhen. Das Plasma aus dem zusätzlichen Zentrum wird verwendet, um die wachsende Plasmafraktionierkapazität der neuen Produktionsanlage der Biotest in Dreieich zu unterstützen.

"Mit dem neuen Plasmasammelzentrum in Ostrava gehen wir einen weiteren bedeutenden Schritt nach vorne, in der Tschechischen Republik und damit in Europa unser Plasmasammelvolumen deutlich ausbauen zu können. Aufgrund der derzeitig sehr angespannten Situation der weltweiten Versorgung mit humanem Blutplasma zählt jeder zusätzliche verfügbare Liter Plasma. Mit diesen Fortschritten können wir unseren wichtigen Beitrag dazu leisten, den stetig steigenden Bedarf an Plasma basierten Arzneimitteln zu decken. Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle unseren aktuellen und zukünftigen Plasmaspendern, die auch während der Covid-19-Pandemie in unseren Zentren spenden. Auch unseren engagierten Mitarbeitenden in den Plasmazentren gilt unser Dankeschön für den täglichen unermüdlichen Einsatz in der Plasmaspende," unterstreicht Dr. Frank Velte, Vice President der Plasma Service Europe GmbH.

Das gesammelte Plasma wird ausschließlich bei der Biotest AG in Dreieich weiterverarbeitet. Regelmäßig in Tschechien durchgeführte Audits stellen die hohen gesetzlichen und internen Qualitätsanforderungen sicher.

Über menschliches Blutplasma
Menschliches Blutplasma ist der Ausgangsstoff zur Herstellung von Plasmaproteinpräparaten, die in der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Immunsystems, des Blutsystems sowie in der Notfallmedizin zum Einsatz kommen. Biotest gehört zu den weltweit sechs größten Herstellern von Plasmaproteinprodukten.

Über Biotest
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. Die Stamm- und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit
Telefon: +49-6103-801-4406
E-Mail: investor_relations@biotest.de

PR Kontakt:

Dirk Neumüller
Telefon: +49 -6103-801-269
E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201
Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235
Notiert: Frankfurt (Prime Standard)
Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Hamburg/ Hannover, München, Stuttgart, Tradegate

Disclaimer
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.



10.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Biotest AG
Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich
Deutschland
Telefon: 0 61 03 - 8 01-0
Fax: 0 61 03 - 8 01-150
E-Mail: investor_relations@biotest.de
Internet: http://www.biotest.de
ISIN: DE0005227235, DE0005227201
WKN: 522723, 522720
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1298725

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1298725  10.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1298725&application_name=news&site_id=boersennews