DGAP-News: Brookfield Asset Management / Schlagwort(e): Übernahmeangebot
Brookfield gibt Eintritt aller Angebotsbedingungen des Übernahmeangebots für alstria office REIT-AG bekannt

20.01.2022 / 10:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Brookfield gibt Eintritt aller Angebotsbedingungen des Übernahmeangebots für alstria office REIT-AG bekannt

  • Mindestannahmeschwelle von 50 % plus eine alstria-Aktie deutlich überschritten; zum Ende der ersten Annahmefrist rund 71 % des Grundkapitals und der Stimmrechte an der alstria office REIT-AG gesichert
  • Weitere Annahmefrist für Aktionäre, die ihre alstria-Aktien noch nicht angedient haben, beginnt am 21. Januar 2022 und endet am 3. Februar 2022 um Mitternacht (MEZ)
  • Alle anderen Angebotsbedingungen sind eingetreten und das Angebot ist somit erfolgreich
  • Der Vorstand und der Aufsichtsrat von alstria empfehlen die Annahme des Angebots

LONDON, 20. Januar 2022 - Brookfield Asset Management (NYSE: BAM, TSX: BAM.A) gibt bekannt, dass sich Alexandrite Lake Lux Holdings S.à r.l. (die "Bieterin"), ein von einem der privaten Immobilienfonds von Brookfield kontrolliertes Unternehmen, zusammen mit mit der Bieterin verbundenen Fonds, zum Ablauf der ersten Annahmefrist für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot (das "Angebot") zum Erwerb aller ausstehenden Aktien der alstria office REIT-AG ("alstria") am 17. Januar 2022 rund 71 % des Grundkapitals und der Stimmrechte an alstria gesichert hat. Die Mindestannahmeschwelle von 50 % plus einer alstria-Aktie (einschließlich der Aktien, die bereits von mit der Bieterin verbundenen Fonds gehalten werden) wurde damit deutlich überschritten.

Alle Angebotsbedingungen gemäß Ziffer 12.1 der Angebotsunterlage sind eingetreten. Die Abwicklung der während der ersten Annahmefrist angedienten alstria-Aktien wird innerhalb von zehn Bankarbeitstagen nach Ablauf der Annahmefrist, d.h. spätestens am 31. Januar 2022 erfolgen. Im Zusammenhang mit der Abwicklung erhalten alstria-Aktionäre, die das Angebot während der ersten Annahmefrist angenommen haben, eine Barabfindung in Höhe von 19,50 Euro je angedienter alstria-Aktie.

alstria-Aktionäre, die ihre Aktien noch nicht angedient haben, können das Angebot noch annehmen und dadurch den Angebotspreis von 19,50 Euro erhalten. Die weitere Annahmefrist beginnt am 21. Januar 2022 und endet am 3. Februar 2022 um Mitternacht (MEZ). In ihrer begründeten Stellungnahme gemäß § 27 WpÜG haben der Vorstand und der Aufsichtsrat von alstria den alstria-Aktionären empfohlen, das Angebot anzunehmen.

Das Angebot erfolgt zu den in der Angebotsunterlage dargelegten Bestimmungen und Bedingungen. Die Angebotsunterlage und eine unverbindliche englische Übersetzung sind zusammen mit weiteren Informationen zum Angebot verfügbar unter www.lake-offer.com.

Gedruckte Exemplare der deutschen Angebotsunterlage und der unverbindlichen englischen Übersetzung sind kostenlos über die Abwicklungsstelle für das Angebot, Morgan Stanley Europe SE, New Issue Operations, Große Gallustraße 18, Floor 9, 60312 Frankfurt am Main, Deutschland, erhältlich (Anfragen unter Angabe der vollständigen postalischen Anschrift per Telefax an +49-69-2166-7676 oder per E-Mail an newissues_germany@morganstanley.com).

Einzelheiten zur Annahme des Angebots sind in der Angebotsunterlage enthalten. Um ihre Aktien anzudienen, sollten sich alstria-Aktionäre an ihre jeweilige Depotbank wenden.

Über Brookfield

Brookfield (NYSE: BAM, TSX: BAM.A) ist ein weltweit führender Vermögensverwalter für alternative Anlagen mit einem verwalteten Vermögen von rund 650 Milliarden US-Dollar in den Bereichen Immobilien, Infrastruktur, erneuerbare Energien, Private Equity und Kredite. Brookfield ist Eigentümer und Betreiber von Vermögenswerten und Unternehmen, von denen viele das Rückgrat der Weltwirtschaft bilden. Durch seine globale Reichweite, den Zugang zu Kapital und seine operative Expertise bietet Brookfield eine Reihe von alternativen Anlageprodukten für Investoren auf der ganzen Welt - darunter öffentliche und private Pensionsfonds, Stiftungen, Staatsfonds, Finanzinstitute, Versicherungsgesellschaften und private Vermögensverwalter.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.brookfield.com oder kontaktieren Sie:

Communications & Media:
Marie Fuller
Tel: +44 020 7408 8375
E-Mail: marie.fuller@brookfield.com
 

Felix Morlock
Brunswick Group
Tel: +49 173 8780702
E-Mail: lakeger@brunswickgroup.com

  Investor Relations:
Linda Northwood
Tel: +1 (416) 359-8647
E-Mail: linda.northwood@brookfield.com
 

Rechtliche Hinweise

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von alstria office REIT-AG-Aktien. Das Angebot selbst sowie dessen Bestimmungen und Bedingungen und weitere das Angebot betreffende Regelungen sind in der Angebotsunterlage enthalten. Investoren und Inhabern von alstria office REIT-AG-Aktien wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot stehenden Dokumente zu lesen.

Das Angebot unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland und bestimmter anwendbarer Bestimmungen der Wertpapiergesetze der Vereinigten Staaten von Amerika. Jeder Vertrag, der durch Annahme des Angebots zustande kommt, unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland und ist in Übereinstimmung mit diesem auszulegen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen gemäß der Wertpapiergesetze der kanadischen Provinzen und "zukunftsgerichtete Aussagen" gemäß Abschnitt 27A des U.S. Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung, Abschnitt 21E des U.S. Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung, gemäß den "Safe Harbor"-Bestimmungen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und in allen geltenden kanadischen Wertpapiervorschriften enthalten. In einigen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an Formulierungen wie "beabsichtigt", "erwartet", "glaubt", "annähernd", "schätzt", "kann", "vorhersagen", "planen", "sollte", "wird" und "würde" oder der negativen Version dieser Wörter oder anderen vergleichbaren oder ähnlichen Wörtern zu erkennen, die prognostischer Natur sind oder auf zukünftige Ereignisse, Trends oder Aussichten hinweisen und sich nicht auf historische Sachverhalte beziehen.

Obwohl Brookfield die Ansicht vertritt, dass die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung auf vernünftigen Annahmen und Erwartungen beruhen, sollte sich der Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen, da solche Aussagen und Informationen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Brookfield wesentlich von den erwarteten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen ausgedrückt oder impliziert werden.

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen in Betracht gezogen oder impliziert werden, gehören die Fähigkeit, behördliche Genehmigungen zu erhalten und andere Abschlussbedingungen zu erfüllen, eine Verzögerung des Abschlusses der Investition, die allgemeinen politischen und wirtschaftlichen Marktbedingungen sowie andere Risiken und Faktoren, die regelmäßig im Jahresbericht von Brookfield unter Formular 40-F beschrieben werden, eingereicht bei der Securities and Exchange Commission, sowie in anderen Dokumenten, die von Brookfield bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in Kanada und den Vereinigten Staaten eingereicht wurden.

Wir weisen darauf hin, dass die vorhergenannte Liste wichtiger Faktoren, die zukünftige Ergebnisse beeinflussen können, nicht vollständig ist. Wenn Sie sich auf unsere zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, um Investitionsentscheidungen in Bezug auf Brookfield oder anderweitig zu treffen, sollten Investoren und andere Personen die oben genannten Faktoren sowie andere Ungewissheiten und mögliche Ereignisse sorgfältig berücksichtigen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Brookfield nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen, ob schriftlich oder mündlich, aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Diese Pressemitteilung und ihr Inhalt stellen keine Kaufempfehlung, kein Kaufangebot, keine Aufforderung zum Kauf, kein Verkaufsangebot und keine Beratung in Bezug auf die Wertpapiere von Brookfield oder der alstria office REIT-AG dar und sollten auch nicht als solche ausgelegt werden.



20.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1270608  20.01.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1270608&application_name=news&site_id=boersennews