DGAP-News: Cannovum AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
Cannovum AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts

27.04.2022 / 09:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Cannovum AG (Börsen Düsseldorf, München, Hamburg, Berlin, gettex: ISIN DE000A2LQU21) hat heute vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats auf Grundlage des satzungsmäßigen genehmigten Kapitals eine Erhöhung des Grundkapitals durch Ausgabe von bis zu 200.000 neuen auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien von derzeit EUR 2.386.200,00 auf bis zu EUR 2.586.200,00 unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen.

Die neuen Aktien mit Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2022 werden Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung zu einem Preis von EUR 5,00 je neuer Aktie zur Zeichnung angeboten.

Der Erlös aus der Kapitalerhöhung soll der weiteren Unternehmensexpansion sowie der weiteren Stärkung der Eigenkapitalbasis der Gesellschaft dienen.

Die Cannovum AG bereitet sich auf die Legalisierung von Cannabis als Genussmittel und die Öffnung des freiverkäuflichen Markts vor.

Disclaimer:

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.

Kontakt:

Linda Rasch, IR & PR, Cannovum AG
Telefon +49 30 3982 163 62, linda.rasch@cannovum.com

Die Cannovum AG ist das erste deutsche börsengelistete Medizinalcannabis-Unternehmen. Die Aktien werden auf den Handelsplätzen der Börsen Düsseldorf, München, Berlin, Hamburg und gettex gehandelt. Über die Tochtergesellschaft Cannovum Health eG ist sie ein voll lizenzierter pharmazeutischer Großhändler, Importeur und Hersteller hochwertiger medizinischer Cannabisprodukte mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen fokussiert sich auf den Import von hochqualitativen cannabinoiden Ausgangsstoffen, medizinisch-wissenschaftliche Aufklärung und den flächendeckenden Vertrieb für einen vereinfachten und gerechten Zugang zu cannabis-basierten Therapien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cannovum.de



27.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Cannovum AG
Rheinsberger Str. 76/77
10115 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 3982 16360
E-Mail: ir@cannovum.com
Internet: www.cannovum.com
ISIN: DE000A2LQU21
WKN: A2LQU2
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München
EQS News ID: 1336473

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1336473  27.04.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1336473&application_name=news&site_id=boersennews