China BPIC Surveying Instruments AG: Neuausrichtung zur SCY Beteiligungen AG nahezu einstimmig beschlossen

DGAP-News: China BPIC Surveying Instruments AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Produkteinführung China BPIC Surveying Instruments AG: Neuausrichtung zur SCY Beteiligungen AG nahezu einstimmig beschlossen

29.03.2016 / 15:05 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

- Dr. Josef Feldhaus und Peter Kuhlmeier in den Aufsichtsrat gewählt.

- Vorstand kündigt weitere Produkteinführungen und die Intensivierung laufender Verhandlungen um erste Beteiligungen an.

- Ausblick positiv, beschleunigtes Wachstum im bisherigen Kerngeschäft.

Hamburg, den 29. März 2016 - Die Aktionäre sind auf der Hauptversammlung der China BPIC Surveying Instruments AG ( WKN: A1PG50 ) den Vorschlägen der Verwaltung nahezu einstimmig gefolgt und haben somit die Neuausrichtung der Gesellschaft zur SCY Beteiligungen AG mit Sitz in Frankfurt am Main beschlossen. Darüber hinaus wurden Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2014 entlastet und der Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2015 gewählt.

Die Neuausrichtung zeigt sich auch bei der Zusammensetzung des Aufsichtsrats. Nachdem die Aufsichtsratsmitglieder Frau Xiaoping ZHAO-Moll und Herr Jie LUO ihre Mandate mit Ablauf der Hauptversammlung niedergelegt hatten, wählten die Aktionäre Peter Kuhlmeier, selbstständiger Unternehmensberater, Düsseldorf, sowie Dr. Josef Feldhaus, promovierter Physiker am Deutschen Elektronen-Synchroton DESY, Hamburg, als neue Mitglieder in den Aufsichtsrat. Weiteres Mitglied des Aufsichtsrats ist Matthias Schroeder, Rechtsanwalt, Peking. Damit setzt sich der Aufsichtsrat jetzt ausschließlich aus deutschen Mitgliedern zusammen, wobei Herr Schroeder eine ständige Präsenz in China sicherstellt. In der anschließenden Konstituierung wählte der Aufsichtsrat Peter Kuhlmeier zum Vorsitzenden und Matthias Schroeder zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats.

Für das laufende Geschäftsjahr 2016 und auch das kommende Jahr geht der Vorstand von einer weiterhin positiven Geschäftsentwicklung aus. Der Umsatz im bisherigen Kerngeschäft mit Vermessungsgeräten soll im chinesischen Binnenmarkt jeweils um 10 bis 15 % zunehmen. Im Vergleich zu den noch vorläufigen Zahlen des Jahres 2015 bedeutet das eine deutliche Beschleunigung des Wachstums und den Gewinn von weiteren Marktanteilen. Die Zuversicht basiert insbesondere auf der erfolgten Markteinführung neuer Produkte. So wurden in 2015 drei neue Produkte auf den Markt gebracht: der Laser Level AL-32, der Plummet Laser PL-100 und das Single Prism.

Darüber hinaus wird die Gesellschaft nun nach der Zustimmung durch ihre Aktionäre bereits laufende Verhandlungen um erste Beteiligungen, speziell in Deutschland, intensivieren. Hierbei zielt der Vorstand auf den Aufbau eines Beteiligungsportfolios mit Schwerpunkten im Bereich neuer Technologien sowie innovativer Produktentwicklungen ab. Das bisherige Vermessungsgerätegeschäft wird dabei wie schon angekündigt ausgebaut, wobei die derzeit in der Gründung befindliche gruppeneigene Vertriebsgesellschaft zukünftig den Vertrieb der Vermessungsgeräte in europäischen Märkten unterstützen soll.

Über China BPIC Surveying Instruments AG

Die China BPIC Surveying Instruments AG entwirft, produziert und vertreibt unter ihrer eigenen Marke "BPIC" Messgeräte. Die BPIC Gruppe verkauft 4 Produktarten mit verschiedenen Modellen, elektronische Tachymeter (Totalstationen), elektronische Theodolite, elektronische Lasertheodolite und Kreuzlinien-Baulaser an chinesische und internationale Bau- und Ingenieursfirmen über Distributoren. Zudem entwirft und produziert die BPIC Gruppe auch im Auftrag von anderen Chinesischen Messgeräteherstellern Messgeräteausrüstungen und Komponentensysteme ("Whitelabelling"). Die BPIC Gruppe verkauft maßgefertigte Softwaresysteme gemäß der Spezifikation und Anforderung ihrer Kunden. Die Produktionsanlagen der BPIC Gruppe befinden sich im Changping Distrikt, Peking, China.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der China BPIC Surveying Instruments AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die China BPIC Surveying Instruments AG übernimmt keine Verpichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Kontakt: UBJ. GmbH Haus der Wirtschaft Kapstadtring 10, 22297 Hamburg T. +49 (040) 63785410 E-Mail: ir@ubj.de

China BPIC Surveying Instruments AG Mörfelder Landstrasse 74 60598 Frankfurt am Main T +49 69 1532 4006 0

ChangPing District, Beijing, China E-Mail info@bpicsurvey.de

29.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: China BPIC Surveying Instruments AG Schopenstehl 22 20095 Hamburg Deutschland E-Mail: info@bpicsurvey.com Internet: www.bpicsurvey.com ISIN: DE000A1PG508 Börsen: Freiverkehr in Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

449239 29.03.2016