DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Strategische Unternehmensentscheidung
CORESTATE stellt mit Umzug in Marienturm entscheidende Weiche für Umsetzung der Unternehmensstrategie - Räumliche Integration der CORESTATE BANK

10.09.2021 / 07:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CORESTATE stellt mit Umzug in Marienturm entscheidende Weiche für Umsetzung der Unternehmensstrategie - Räumliche Integration der CORESTATE BANK

  • Die Frankfurter Belegschaft bezieht 2022 neue Zentrale im Frankfurter Marienturm
  • Zusammenzug von Corestate und Corestate Bank, Mietvertrag über 10 Jahre
  • CEO Parmantier: "Die 2021 eingeschlagene Strategie, die gesamte Wertschöpfungskette für RE Equity und RE Debt zu managen, spiegelt sich dann auch räumlich wider."
  • Integration der wichtigsten operativen Einheiten unter einem Dach sichert nachhaltigen Unternehmenserfolg
  • Meilenstein bei Transformation der Gruppe

Frankfurt, 10. September 2021. Die Corestate Capital Group ("Corestate"), ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, stellt sich nach der strategischen Neuausrichtung seit Jahresbeginn mit der Corestate Bank nun auch räumlich neu auf. Das Unternehmen verlegt Ende 2022 seine Frankfurter Zentrale von der Messe in den repräsentativen Marienturm im Herzen des Frankfurter Bankenviertels und erreicht damit einen weiteren Meilenstein im Rahmen der nachhaltigen Transformation der Corestate Gruppe.

Mit dem Umzug schafft Corestate einen gemeinsamen Arbeitsort für die gesamte, derzeit in unterschiedlichen Büros untergebrachte Frankfurter Belegschaft. René Parmantier, CEO Corestate: "Dass bald alle Frankfurter Kolleginnen und Kollegen unter einem Dach im fantastischen Marienturm zusammenarbeiten können, ist für uns ein besonders wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung von Corestate. Die 2021 eingeschlagene Strategie, die gesamte Wertschöpfungskette für Real Estate Equity und Real Estate Debt zu managen, spiegelt sich dann auch räumlich wider. Mit dem abgeschlossenen 10-Jahresvertrag am neuen Standort will der Vorstand auch ein sichtbares und nachhaltiges Zeichen setzen für die Zukunftsfähigkeit, für Kontinuität und den langfristigen Erfolg des Unternehmens. Ich glaube fest an das Potenzial der Gruppe und unseres großartigen Teams. Die räumliche Fokussierung unserer Kapazitäten kommt natürlich unseren Kunden zugute, wird vor allem aber auch Corestate selbst in den kommenden Jahren enorm voranbringen."

Corestate will mit der Wahl des Bürostandorts auch langfristig seine Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen. So wird das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Marienturm neben modernsten Arbeitsplätzen wichtige Corporate Benefits wie Kindergarten, Kantine, Fitnessstudio und Café-Bar bieten können. Der Mietvertrag über vier zusammenhängende Etagen mit modernen Raumkonzepten und einer Gesamtmietfläche von rund 5.400 m² wurde auf 10 Jahre mit Verlängerungsoption geschlossen.

Die neue Zentrale vereint eine Toplage, Flexibilität für weiteres personelles Wachstum sowie höchste Umwelt- und Nachhaltigkeitsstandards. Parmantier weiter: "Bei unseren Immobilientransaktionen legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit, folgerichtig haben wir auch bei unserer neuen Frankfurter Zentrale ein besonderes Augenmerk auf diesen Aspekt gelegt."

Der 2019 fertiggestellte Marienturm ist Teil des Entwicklungsprojekts Marieninsel im Frankfurter Bankenviertel an der Taunusanlage 9-10, nahe den Deutsche-Bank-Zwillingstürmen. Auf 155 m Höhe verfügt er über rund 47.906 m² Mietfläche auf 38 Geschossen, 267 PKW- sowie 400 Fahrradstellplätze. Die Anbindung an ÖPNV, Hauptbahnhof, Flughafen und Autobahnen ist optimal. Eigentümer des Gebäudes ist ein mit Aermont Capital verbundener Fonds, als Projektentwickler war Pecan Development tätig.

In der Anmietung rechtlich beraten wurde Corestate von BBlaw, sowie von XQUADRAT bei der Innengestaltung.


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

Über CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE)

CORESTATE ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von rund 27 Milliarden Euro. Das Unternehmen versteht sich als Manager der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette und bietet Investoren über seine vollintegrierte Immobilien-Plattform insbesondere die Möglichkeit, in große gesellschaftliche Trends wie Urbanisierung, demographischer Wandel oder Nachhaltigkeit zu investieren, welche die Wohn-, Lebens- und Arbeitswelt langfristig weiter entscheidend beeinflussen werden. Die konsequente Fokussierung auf nachhaltig erfolgreiche Assetklassen ist ein zentraler Eckpunkt der Unternehmensstrategie. Alle Konzepte werden bei CORESTATE von einer branchenweit einzigartigen ESG-Expertise flankiert. Mit rund 800 Experten hält CORESTATE für Kunden und Investoren ein vollumfängliches Service- & Beratungsspektrum aus einer Hand bereit - von der Projektfinanzierung über das Management von Immobilien bis zum Verkauf. CORESTATE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und europaweit in 13 Ländern mit Niederlassungen unter anderem in Frankfurt, Wien, Zürich, Paris, Madrid und London als angesehener Geschäftspartner für institutionelle und semi-institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



10.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Corestate Capital Holding S.A.
4, Rue Jean Monnet
L-2180 Luxemburg
Luxemburg
Telefon: +49 69 3535630-107
Fax: +49 69 3535630-29
E-Mail: IR@corestate-capital.com
Internet: www.corestate-capital.com
ISIN: LU1296758029
WKN: A141J3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1232542

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1232542  10.09.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1232542&application_name=news&site_id=boersennews