DGAP-News: Credicore Pfandhaus GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Anleiheemission
Credicore Pfandhaus GmbH etabliert sich als Spezialist im höherwertigen Beleihungssegment: Wachstumsbeschleunigung in 2022 durch 8,0%-Anleihe

17.01.2022 / 09:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Credicore Pfandhaus GmbH etabliert sich als Spezialist im höherwertigen Beleihungssegment: Wachstumsbeschleunigung in 2022 durch 8,0%-Anleihe

- Pfandvolumen Ende Dezember schon bei 2,8 Mio. Euro
- In 2022 Wachstum am Standort Hamburg und Start der bundesweiten Expansion
- Anleihe notiert an der Börse Frankfurt: Volumen bis zu 15 Mio. Euro, Zins 8,00% p.a.

Hamburg, 17. Januar 2022: Die Credicore Pfandhaus GmbH hat das Jahr 2021 mit einem Pfandvolumen von 2,8 Mio. Euro abgeschlossen und sich als Spezialist im höherwertigen Beleihungssegment für Schmuck, Uhren, Kunst und Fahrzeugen etabliert. Im laufenden Jahr plant das Unternehmen weiteres zweistelliges Wachstum am Standort Hamburg und den Start der deutschlandweiten Expansion. Zur Wachstumsfinanzierung hat Credicore Ende 2021 eine Unternehmensanleihe an der Börse Frankfurt begeben.

Die Unternehmensanleihe (ISIN DE000A3MP5S0) hat ein Volumen von bis zu 15 Mio. Euro, einen Festzins von 8,00% p.a. und eine Laufzeit von 5 Jahren. Mit einer Stückelung von 1.000 Euro richtet sich die Anleihe gleichermaßen an private und institutionelle Investoren. Der Wertpapierprospekt wurde durch die Luxemburgische Finanzmarktaufsichtsbehörde (CSSF) gebilligt und steht auf credicore-investor-relations.de zur Verfügung. Als Zahlstelle fungiert die Baader Bank AG.

Anleihe-Mittel fließen zu 100% in Wachstumsfinanzierung
Credicore wurde im April 2021 in Hamburg gegründet. Das Team rund um Gründer Miguel Meyer verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Pfandgeschäft und der Bewertung unterschiedlichster Pfandgüter. So ist es dem Unternehmen gelungen, bereits innerhalb weniger Monate ein Pfandvolumen von 2,8 Mio. Euro zu generieren und deutlich profitabel zu sein. Credicore konzentriert sich auf gut situierten Privat- und Geschäftskunden, die kurzfristig Liquidität benötigen und sich diese auf diskrete Art über einen Pfandkredit verschaffen. Als Sicherheiten dienen hochwertige Pfandgüter wie z.B. Schmuck, Uhren, Kunst, wertvolle PKWs/Oldtimern, Baumaschinen und Boote. Die Beleihung der Pfandgegenstände liegt bei konservativen 20% bis 50% des Marktwertes und bietet einen entsprechenden Sicherheitspuffer.

"Mit Credicore investieren Anleger in ein schnell wachsendes Unternehmen mit einem hochprofitablen Geschäftsmodell. Die Nachfrage nach kurzfristiger Liquidität durch einen Pfandkredit ist in Boom- und Krisenzeiten hoch und wir können die Mittel aus der Anleihe direkt für unser profitables Wachstum nutzen", sagt Miguel Meyer, Gründer und Geschäftsführer der Credicore Pfandhaus GmbH. "Am Standort Hamburg sehen wir deutlich zweistelliges Wachstumspotenzial für die kommenden Jahre. Gleichzeitig wollen wir jedes Jahr bis zu zwei neue Standorte eröffnen." Von dem Nettoemissionsvolumen in Höhe von 14 Mio. Euro soll mit 12 Mio. Euro der ganz wesentliche Teil als Working Capital direkt in das profitable Pfandgeschäft fließen und kann damit sofort zur Gewinnerzielung beitragen. Die übrigen 2 Mio. Euro sollen für die bundesweite Expansion genutzt werden.

Markt bietet signifikante Wachstumschancen
Gemäß dem Zentralverband Pfandkredit beträgt das Pfandkreditvolumen in Deutschland jährlich rund 630 Mio. Euro und verteilt sich auf rund ca. 1 Mio. Kunden. Das tatsächliche Volumen dürfte noch deutlich höher liegen. Die Rahmenbedingungen (u.a. Zinsen, Gebühren, Laufzeiten) der Branche werden seit 1961 durch die Pfandleiherverordnung (PfandlV) gesetzlich geregelt. Dies schafft Vertrauen und sorgt für eine hohe Nachfrage über die Grenzen Deutschlands hinaus. Davon profitiert auch Credicore. So sind zahlreiche Kunden Geschäftsleute aus den Nachbarländern. Insgesamt bietet der Markt Credicore in den kommenden Jahren signifikante Wachstumschancen.

Eckdaten zur Credicore-Anleihe:
Emittent: Credicore Pfandhaus GmbH
Volumen: bis zu 15 Mio. Euro
ISIN / WKN: DE000A3MP5S0 / A3MP5S
Kaufmöglichkeiten: Börse Frankfurt & direkt beim Emittenten
Stückelung/Mindestanlage: 1.000 Euro
Zinssatz (Kupon): 8,00 % p.a.
Laufzeit: 5 Jahre (bis zum 15. November 2026)
Zinszahlungen: jährlich, jeweils zum 01. November
Rückzahlungskurs: 100 %
Wertpapierart: Schuldverschreibung (nicht nachrangig)
Zahl- und Hinterlegungsstelle: Baader Bank AG
Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt steht auf credicore-investor-relations.de zur Verfügung.

Kontakt
Credicore Pfandhaus GmbH // Schanzenstraße 65 // 20357 Hamburg // credicore-investor-relations.de // anleihe@credicore.de

Disclaimer
Diese Pressemitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch im Großherzogtum Luxemburg oder in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Credicore Pfandhaus GmbH dar und sind nicht in diesem Sinne auszulegen, insbesondere dann nicht, wenn ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist, und ersetzt nicht den Wertpapierprospekt. Potentielle Investoren in Teilschuldverschreibungen der Anleihe 2021/2026 der Credicore Pfandhaus GmbH werden aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Teilschuldverschreibungen der Anleihe 2021/2026 der Credicore Pfandhaus GmbH darf ausschließlich auf Basis des von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (Commission de Surveillance du Secteur Financier - CSSF) am 15. November 2021 gebilligten Wertpapierprospekts erfolgen, der unter www.credicore-investor-relations.de und www.bourse.lu veröffentlicht ist. Die Billigung durch die CSSF ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Potenzielle Anleger sollten den Prospekt lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten, an U.S. Personen (wie in Regulation S unter dem United States Securities Act von 1933 definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten, soweit eine solche Verbreitung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, und dem Großherzogtum Luxemburg nicht durch zwingende Vorschriften des jeweils geltenden Rechts vorgeschrieben ist.



17.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Credicore Pfandhaus GmbH
Schanzenstraße 65
20357 Hamburg
Deutschland
E-Mail: info@credicore.de
ISIN: DE000A3MP5S0
WKN: A3MP5S
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt
EQS News ID: 1269450

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1269450  17.01.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1269450&application_name=news&site_id=boersennews