DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG erwirbt aufgrund ihres öffentlichen Aktienrückkaufangebots rund 2.000.000 eigene Aktien zurück

DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e):

Aktienrückkauf

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real

Estate AG erwirbt aufgrund ihres öffentlichen Aktienrückkaufangebots rund

2.000.000 eigene Aktien zurück

23.07.2020 / 19:19

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE, WEDER DIREKT NOCH

INDIREKT, IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN,

KANADA, SÜDAFRIKA ODER JAPAN ODER EINER ANDEREN RECHTSORDNUNG ZUGELASSEN, IN

DER DIE WEITERLEITUNG ODER VERBREITUNG NACH GELTENDEM RECHT VERBOTEN WÄRE.

ES GELTEN WEITERE EINSCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS

AM ENDE DIESER PRESSEMITTEILUNG.

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG erwirbt aufgrund ihres

öffentlichen Aktienrückkaufangebots rund 2.000.000 eigene Aktien zurück

Langen, 23. Juli 2020 - Im Rahmen des am 24. Juni 2020 um 14:23 Uhr (MESZ)

angekündigten, freiwilligen öffentlichen Aktienrückkaufangebots der DEMIRE

Deutsche Mittelstand Real Estate AG (WKN A0XFSF / ISIN DE000A0XFSF0) (die

"Gesellschaft") erwirbt die Gesellschaft insgesamt 1.999.999 Aktien zurück.

Insgesamt wurden der Gesellschaft bis zum Ablauf der Annahmefrist 3.028.587

Aktien von ihren Aktionären zum Rückkauf angeboten. Entsprechend Ziffer 3.5

der Angebotsunterlage werden die Annahmeerklärungen anteilig im Verhältnis

der 2.000.000 Aktien zur Anzahl der insgesamt eingereichten Aktien

berücksichtigt, so dass die Zuteilungsquote 66,0338 % beträgt. Die

Gesellschaft macht zugleich von der durch die Ermächtigung der

Hauptversammlung vom 29. Mai 2019 vorgesehenen Möglichkeit der

bevorrechtigten Annahme geringer Stückzahlen in Höhe von bis zu 100 Stück

angedienter Aktien Gebrauch. Die zum Rückkauf angedienten und akzeptierten

Aktien werden voraussichtlich bis zum 29. Juli 2020 durch die Depotbanken

gegen Gutschrift des Angebotspreises aus den Kundendepots ausgebucht.

Nach Abschluss der Transaktion wird die Gesellschaft - unter

Berücksichtigung der bereits zuvor gehaltenen 5.000 eigenen Aktien -

insgesamt 2.004.999 eigene Aktien halten, was ca. 1,86 % des derzeitigen

Grundkapitals der Gesellschaft entspricht.

WICHTIGER HINWEIS:

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika,

Australien, Kanada, Südafrika oder Japan veröffentlicht, verteilt oder

übermittelt werden. Diese Bekanntmachung ist nicht an Personen gerichtet

oder zur Übermittlung an bzw. zur Nutzung durch solche Personen bestimmt,

die Staatsbürger oder Einwohner eines Staates, Landes oder anderer

Jurisdiktionen sind, oder sich dort befinden, wo die Übermittlung,

Veröffentlichung, Zugänglichmachung oder Nutzung der Bekanntmachung gegen

geltendes Recht verstoßen oder irgendeine Registrierung oder Zulassung

innerhalb einer solchen Jurisdiktion erfordern würde.

Weder diese Mitteilung noch ihr Inhalt dürfen in den Vereinigten Staaten von

Amerika veröffentlicht, versendet, verteilt oder verbreitet werden, und zwar

jeweils weder durch Verwendung eines Postdienstes noch eines anderen Mittels

oder Instrumentariums des Wirtschaftsverkehrs zwischen den Einzelstaaten

oder des Außenhandels oder der Einrichtungen einer nationalen

Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies schließt unter

anderem Faxübertragung, elektronische Post, Telex, Telefon und das Internet

ein. Auch Kopien dieser Bekanntmachung und sonstiger damit in Zusammenhang

stehender Unterlagen dürfen weder in die Vereinigten Staaten von Amerika

noch innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika übersandt oder

übermittelt werden.

Diese Mitteilung ist weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch eine

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der

Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika, in der Bundesrepublik

Deutschland oder irgendwelchen anderen Staaten.

Kontakt:

Michael Tegeder

Head of Investor Relations & Corporate Finance

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Telefon: +49 (0) 6103 372 49 44

E-Mail: tegeder@demire.ag

23.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Robert-Bosch-Straße 11 im 'the eleven'

63225 Langen (Hessen)

Deutschland

Telefon: +49 6103 37249-0

Fax: +49 6103 37249-11

E-Mail: ir@demire.ag

Internet: www.demire.ag

ISIN: DE000A0XFSF0

WKN: A0XFSF

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart,

Tradegate Exchange

EQS News ID: 1100839

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1100839 23.07.2020