DGAP-News: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG verlängert mit Unternehmen aus dem öffentlichen Sektor in Essen

31.08.2021 / 07:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DEMIRE verlängert mit Unternehmen aus dem öffentlichen Sektor in Essen

Langen, den 30. August 2021.  Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) verlängert den seit 2011 bestehenden Mietvertrag über 3.000 m2 mit dem Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen (MDS) in Essen um fünf weitere Jahre. Die Vertragsverlängerung mit dem MDS sieht die Gesellschaft gerade angesichts der grundsätzlichen Homeoffice-Diskussion als Bestätigung für die Attraktivität des Bürostandorts.

Der 1996 erbaute Bürokomplex in der Theodor-Althoff-Straße 39-47 im attraktiven Teilmarkt Bredeney im Essener Süden umfasst eine Grundstücksfläche von 36.000 m2 und verfügt über eine Gesamtmietfläche von insgesamt 45.500 m². Erst im vergangenen Jahr konnte die DEMIRE rund 7.000 m2 im gleichen Bürogebäude langfristig an "Die Autobahn GmbH des Bundes" vermieten. Die DEMIRE hat die ehemalige 2019 erworben und verringert seither durch aktives Assetmanagement kontinuierlich die Leerstandsquote.

Der Standort ist gut an den öffentlichen Personennahverkehr und über den Anschluss an die Autobahn A52 an das Fernstraßennetz angebunden. Es besteht eine direkte Anbindung an das Stadtzentrum, den Essener Hauptbahnhof und den Flughafen Düsseldorf.

Über die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

DEMIRE - REALize Potential

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG erwirbt und hält Gewerbeimmobilien in mittelgroßen Städten und aufstrebenden Randlagen von Ballungsgebieten in ganz Deutschland. Die Gesellschaft hat ihre besondere Stärke im Realisieren von immobilienwirtschaftlichen Potentialen an diesen Standorten und konzentriert sich auf ein Angebot, das sowohl für international agierende als auch regionale Mieter attraktiv ist. Die DEMIRE verfügt zum 30. Juni 2021 über einen Immobilienbestand von 70 Objekten mit einer Vermietungsfläche von rund 1,0 Million Quadratmetern und einem Marktwert von mehr als EUR 1,4 Milliarden.

Die Ausrichtung des Portfolios auf den Schwerpunkt Büroimmobilien mit einer Beimischung von Handels-, Hotel- und Logistikobjekten ist der Rendite- / Risikostruktur für das Geschäftsfeld Gewerbeimmobilien angemessen. Die Gesellschaft legt Wert auf langfristige Verträge mit solventen Mietern sowie das Realisieren von Potentialen und rechnet daher auch weiterhin mit stabilen und nachhaltigen Mieteinnahmen und einer soliden Wertentwicklung. Das Portfolio der DEMIRE soll mittelfristig deutlich ausgebaut werden. Bei der Erweiterung des Portfolios konzentriert sich die DEMIRE auf FFO-starke Assets mit Potentialen, während nicht strategiekonforme Objekte weiterhin gezielt abgegeben werden. Operativ und prozessual wird die DEMIRE mit zahlreichen Maßnahmen weiterentwickelt. Neben Kostendisziplin wird die operative Leistung durch einen aktiven Asset- und Portfolio-Management-Ansatz gesteigert.

Die Aktien der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) sind im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt notiert.

Kontakt:
Michael Tegeder
Head of Investor Relations & Corporate Finance
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Telefon: + 49 6103 3724944
Email: tegeder@demire.ag



31.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Robert-Bosch-Straße 11 im 'the eleven'
63225 Langen (Hessen)
Deutschland
Telefon: +49 6103 37249-0
Fax: +49 6103 37249-11
E-Mail: ir@demire.ag
Internet: www.demire.ag
ISIN: DE000A0XFSF0
WKN: A0XFSF
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1229798

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1229798  31.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1229798&application_name=news&site_id=boersennews