DGAP-News: Dermapharm Holding SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Dermapharm plant die Übernahme des französischen Marktführers für pflanzliche Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel 

30.07.2022 / 20:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Dermapharm plant die Übernahme des französischen Marktführers für pflanzliche Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel 

Grünwald, 30. Juli 2022 – Die Dermapharm Holding SE („Dermapharm“), ein wachstumsstarker Hersteller von Markenarzneimitteln, hat heute über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Dermapharm AG ein verbindliches Angebot zum Erwerb von 100% der Aktien an der Apharma TopCo SAS, der Holdinggesellschaft der Arkopharma-Gruppe („Arkopharma“), Marktführer für natürliche OTC-Produkte und Nahrungsergänzungsmittel in Frankreich, abgegeben.

Mit über 40 Jahren Erfahrung im Bereich der Phytotherapie hat sich Arkopharma auf pflanzliche Arznei-und Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert. Der Hauptsitz und zugleich die Produktionsstätten der Gesellschaft liegen in Carros, Frankreich.

Arkopharma vertreibt ihre Produkte sowohl über direkte Vertriebsstandorte als auch über Partnernetzwerke in mehr als 30 Ländern. Analog zur Dermapharm verfügt Arkopharma über ein integriertes Geschäftsmodell mit einer tiefen eigenen Wertschöpfungskette von Einkauf und Produktion bis hin zu Vertrieb und Vermarktung.

Mit der geplanten Transaktion setzt Dermapharm die Wachstumsstrategie konsequent fort und baut die Internationalisierung signifikant aus. Durch die Akquisition des Marktführers in Frankreich würde Dermapharm gleichzeitig insbesondere ihre Marktpräsenz in Spanien und Italien stärken und sich außerdem Zugang zu Märkten wie Portugal, Belgien und den Niederlanden erschließen. Die bereits etablierten internationalen Vertriebsstrukturen der Arkopharma bieten Dermapharm hervorragende Wachstumsmöglichkeiten im Ausland. Zusätzlich ergeben sich im Zusammenspiel mit den Tochtergesellschaften Euromed und C³ Cannabis Compound Company sowie Anton Hübner und Hübner Naturarzneimittel weitere Synergien und Cross-Selling-Effekte innerhalb der Dermapharm-Gruppe.

„Arkopharma stellt eine ideale Ergänzung unseres Dermapharm Portfolios dar und bereichert uns insbesondere mit einer exzellenten Expertise in den Bereichen der pflanzlichen Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel. Durch die geplante Übernahme stärken wir zudem unsere internationale Präsenz in West-Europa und erschließen uns erstmals den Zugang zum französischen Markt“, kommentiert Dr. Hans-Georg Feldmeier, CEO der Dermapharm Holding SE, die Transaktion.

Für das laufende Geschäftsjahr 2022 prognostiziert Arkopharma einen Umsatz in Höhe von knapp über 200 Mio. € (2021: 191 Mio. €). Der Kaufpreis bewegt sich in einer Größenordnung von 450 Mio. €. Die Parteien streben den Abschluss eines entsprechenden Aktienkaufvertrags an, vorbehaltlich u.a. der Anhörung der Arbeitnehmervertretungen französischer Gesellschaften der Arkopharma. Der Vorstand geht von einem Vollzug der Transaktion Anfang Januar 2023 aus.

Unternehmensprofil

Dermapharm – Pharmazeutische Exzellenz "Made in Germany"

Dermapharm ist ein wachstumsstarker Hersteller von Markenarzneimitteln. Die 1991 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Grünwald bei München. Das integrierte Geschäftsmodell der Gesellschaft umfasst die hausinterne Entwicklung und Produktion sowie den Vertrieb der Markenprodukte durch einen pharmazeutisch geschulten Außendienst. Neben dem Hauptstandort in Brehna bei Leipzig betreibt Dermapharm weitere Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorte innerhalb Europas, hier vorrangig in Deutschland, sowie den USA.

Dermapharm vertreibt im Segment „Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte“ mehr als 1.200 Arzneimittelzulassungen mit über 380 pharmazeutischen Wirkstoffen. Das Sortiment an Arzneimitteln, Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln ist auf ausgewählte Therapiegebiete spezialisiert, in denen Dermapharm vor allem in Deutschland eine führende Marktposition besetzt.

Im Segment „Pflanzliche Extrakte“ verfügt Dermapharm mit der spanischen Euromed S.A. über einen global führenden Hersteller von Pflanzenextrakten und pflanzlichen Wirkstoffen für die Pharma-, Nutrazeutika-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie. Ergänzt wird das Segment seit Beginn des Jahres 2022 durch die deutsche C³-Gruppe, die natürliche und synthetische Cannabinoide entwickelt, produziert und vermarktet. Die C³-Gruppe ist Marktführer für Dronabinol in Deutschland und Österreich.

Das Geschäftsmodell von Dermapharm umfasst überdies ein Segment „Parallelimportgeschäft“, das unter der Marke „axicorp“ betrieben wird. Ausgehend vom Umsatz gehörte axicorp in 2021 zu den fünf umsatzstärksten Parallelimporteuren in Deutschland.

Mit einer konsequenten F&E-Strategie sowie zahlreichen erfolgreichen Produkt- und Firmenübernahmen und zunehmender Internationalisierung hat der Konzern in den vergangenen 30 Jahren seine Geschäftsaktivitäten kontinuierlich optimiert und neben organischem Wachstum auch für externe Wachstumsimpulse gesorgt. Diesen profitablen Wachstumskurs beabsichtigt Dermapharm auch in Zukunft stringent fortzuführen. 

Kontakt

Investor Relations & Corporate Communications
Britta Hamberger
Tel.: +49 (0)89 – 64186-233
E-Mail: ir@dermapharm.com

 



30.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Dermapharm Holding SE
Lil-Dagover-Ring 7
82031 Grünwald
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 64 86-0
E-Mail: ir@dermapharm.com
Internet: ir.dermapharm.de
ISIN: DE000A2GS5D8
WKN: A2GS5D
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1409681

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1409681  30.07.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1409681&application_name=news&site_id=boersennews