DGAP-News: DIACCURATE SAS / Schlagwort(e): Sonstiges
DIACCURATE STELLT SEINEN WISSENSCHAFTLICHEN BEIRAT WELTWEIT FÜHRENDER EXPERTEN VOR

08.07.2021 / 08:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bitte beachten Sie, dass die folgende Übersetzung nicht vom Unternehmen freigegeben wurde und ausschließlich dem besseren Verständnis dient. Die alleinig geltende Version ist die französischsprachige Originalpressemitteilung.

DIACCURATE STELLT SEINEN WISSENSCHAFTLICHEN BEIRAT WELTWEIT FÜHRENDER EXPERTEN VOR
 

  • Sechs unabhängige, weltweit rennomierte Experten aus den Bereichen Immunologie, Immuntherapie und Onkologie
  • Professor Christoph HUBER, Mitgründer von BioNTech und Vorstandsmitglied der International Association of Cancer Immunotherapy, ist Teil des Expertenteams
  • NOBELPREISTRÄGER in Physiologie oder Medizin (2018), Professor Tasuku HONJO, übernimmt den Vorsitz


Paris, Frankreich, 8. Juni 2021

DIACCURATE, ein in Frankreich ansässiges Biotechnologieunternehmen, das einzigartige Therapeutika in den Bereichen Immuntherapie, Onkologie und Infektiologie entwickelt, gab heute die Gründung seines Wissenschaftlichen Beirats bekannt. Der Beirat setzt sich zusammen aus sechs unabhängigen, weltweit rennomierten Experten auf den Gebieten der grundlegenden und translationalen Immunologie, des Lipidstoffwechsels, der Onkologie und der Immuntherapie. Den Vorsitz führt Professor Tasuku HONJO, Institute for Advanced Study (KUIAS) der Universität Kyōto, der 2018 für seine Entdeckung der "Immun-Checkpoint-Inhibitoren", ein Meilenstein in der Geschichte der Krebsforschung, mit dem NOBELPREIS in Physiologie oder Medizin ausgezeichnet wurde.

Dr. Dominique BRIDON, CEO von DIACCURATE, kommentierte: "Wir fühlen uns geehrt, in unserem neu gegründeten Wissenschaftlichen Beirat rund um Prof. Jaques THÈZE, CSO und wissenschaftlicher Mitgründer von DIACCURATE eine weltweit so rennomierte Expertengruppe repräsentiert zu sehen. Wir freuen uns darauf, mit Hilfe ihrer außergewöhnlichen Kenntnisse und ihrer einander ergänzenden Erfahrung in der Immunologie, Immuntherapie und Onkologie unsere innovative und ehrgeizige Pipeline in die klinische Entwicklung voranzubringen."

"Die Krebsbehandlung hat mit der Immuntherapie eine regelrechte Revolution erfahren. Umfangreiche Forschung unter Mitwirkung meines Laborteams hat die Bedeutung von zytotoxischen CD8-T-Zellen in der Antitumor-Immunantwort aufgedeckt, was die derzeitigen Immun-Checkpoint-Inhibitoren in den Mittelpunkt rückte. Doch blieb die Rolle der CD4-T-Zellen in dieser Reaktion bisher unbeachtet", sagte Prof. Tasuku HONJO, Stellvertretender Generaldirektor von KUIAS und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats von DIACCURATE. Er erläuterte: "Jüngste Entdeckungen haben den entscheidenden Beitrag von CD4-T-Zellen zur klinischen Wirksamkeit von therapeutischen PD-L1/PD-1-Blockern gezeigt. Die bei DIACCURATE unternommenen Entwicklungen zur Steigerung der Funktionalität von CD4-T-Zellen könnten einen bedeutenden Schritt zur Verbesserung der Immuntherapie darstellen".

Prof. Christoph HUBER, Mitbegründer des mRNA-Impfstoffpioniers BioNTech, Vorstandsmitglied der International Association of Cancer Immunotherapy und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von DIACCURATE, fügte hinzu: "Wie sich im Zuge der COVID-19-Pandemie erneut zeigte, sind Impfstoffe ein unschätzbares Instrument der Immuntherapie zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die das Immunsystem beeinträchtigen. Vaccine sind seit über einem Jahrhundert auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten etabliert und werden auch zunehmend zu einen Bestandteil im Bereich der Onkologie. Es wird erwartet, dass Strategien zur Verstärkung der CD4-T-Zellantwort, wie die von DIACCURATE, die Wirksamkeit und das Profil von Impfstoffen weiter verbessern."

Dr. Bernard MALISSEN, Gründer und Direktor des Center for Immunophenomics, Teamleiter und ehemaliger Direktor des Centre d'Immunologie de Marseille Luminy und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von DIACCURATE, folgerte: "Komplexe biologische Netzwerke steuern physiologische und pathologische Prozesse über biologische Schalter. Durch die Integration eingehender Signale und die Steurung der Aktivierung notwendiger nachgeschalteter Kaskaden sind sie wichtige "Entscheidungsträger". DIACCURATE hat die nötige Expertise, um solche biologischen Schalter, die eine enorme Bedeutung in zahlreichen pathologischen Zusammenhängen, einschließlich Krebs und Infektionskrankheiten, haben, therapeutisch zu beeinflussen."


Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Tasuku HONJO, MD, Vorsitzender

Prof. HONJO ist stellvertretender Generaldirektor und anerkannter Professor des Institute for Advanced Study der Universität Kyōto (Japan). Er wurde zuerst durch seine Entdeckung der über eine Aktivierung induzierte Cytidin-Deaminase (AID) bekannt, das Enzym, das für den Isotopenwechsel ("class switch recombination") und die somatische Hypermutation in B-Lymphozyten verantwortlich ist.

Später identifizierte er eine Reihe von Schlüsselmolekülen, die an der Immunregulation beteiligt sind, darunter seine bahnbrechende Entdeckung von PD-1 ("Programmed Cell Death Protein 1"), einem Rezeptor an der Oberfläche bestimmter Immunzellen, der als Bremse die Immunantwort eindämmt. Er zeigte außerdem, dass die Hemmung von PD-1 diese Bremse löst und die natürliche Fähigkeit des Immunsystems, Tumorzellen anzugreifen, stimuliert, und etablierte damit ein völlig neues Prinzip der Krebstherapie. Diese Entdeckung brachte ihm 2018 den NOBELPREIS für Physiologie oder Medizin ein, den er sich mit Prof. James P. ALLISON teilt.

Prof. Christopher HUBER, MD
Prof. HUBER ist unter anderem Mitbegründer von BioNTech, emeritierter Professor für Medizin an der Medizinischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mitbegründer und Aufsichtsratsvorsitzender des Clusters für Individualisierte Immunintervention (CI-3) und Vorstandsmitglied der International Association of Cancer Immunotherapy (CIMT).

Er verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Klinik und der Forschung auf den Gebieten der Hämatologie, Onkologie, Stammzelltransplantation und Tumorimmunologie.

Prof. Jim NORMAN, MD
Prof. NORMAN ist Professor für Zellforschung an der Universität Glasgow (Großbritannien), Senior Research Group Leader und stellvertretender Direktor am Beatson Institute für Krebsforschung, UK. Seine Gruppe untersucht die Mechanismen, durch die Integrine und andere zelluläre Adhäsionsrezeptoren das Wachstum von Krebs und die Bildung von Metastasen steuern. In jüngster Zeit konzentriert er sich insbesondere auf die Endozytose und Rückgewinnung von Integrinen und darauf, wie die molekularen Mechanismen, die für diesen intrazellulären Transport verantwortlich sind, die Migration und das Eindringen von Krebszellen vorantreibt.

Prof. Paolo PARINI, MD
Prof. PARINI ist Professor, Senior Consultant, Direktor für Forschung, Bildung, Entwicklung und Innovation am Karolinska Institut und Karolinska Universitätsklinikum Stockholm (Schweden) und Gastdozent an der Universität Mailand (Italien). Er ist spezialisiert auf die Untersuchung des Lipid- und Lipoproteinstoffwechsels im Zusammenhang mit kardiometabolischen Erkrankungen.

Prof. PARINI konzentriert sich in seiner Forschung insbesondere auf geschlechts- und artspezifische Unterschiede bei diesen Stoffwechselwegen, mit Schwerpunkt auf deren Regulation auf molekularer Ebene. Durch die Kombination der Untersuchung von in-vitro-Systemen, Mausmodellen und Patienten hat seine Gruppe eine einzigartige Expertise in translationalen Forschungsaktivitäten im Bereich der Stoffwechselerkrankungen aufgebaut.

Dr. Bernard MALISSEN
Dr. MALISSEN ist Gründer und Direktor des Centre for Immunophenomics (CIPHE) und Teamleiter am Centre d'Immunologie de Marseille Luminy (CIML, Marseille, Frankreich), wo er von 1995 bis 2005 leitender Direktor war. Er ist Mitglied der Französischen Akademie der Wissenschaften, Ehrenmitglied der American Association of Immunologists und Mitglied des European Research Council.

Dr. MALISSEN leistete in den 80er Jahren Pionierarbeit bei der Nutzung von Gentransferansätzen, um die Wirkungsweise von Molekülen zu analysieren, die an den Funktionen der T-Zellen (MHC und TCR) beteiligt sind. Darüber hinaus weitete sein Labor seine Arbeit vermehrt auf dendritische Zellen und Makrophagen aus, ein Forschungsgebiet, auf dem das Team die funktionelle Komplexizität der dendritischen Zellen im Parenchymgewebe aufklären konnte.

In jüngerer Zeit hat er sich Hochdurchsatz-"Omics"-Ansätzen zugewandt, die eine große Anzahl von Parametern gleichzeitig messen, und kombiniert diese mit genetischen Screens, die das Verständnis der Funktionsweise von T-Zellen unter normalen sowie pathologischen Bedingungen fördern sollen.

Prof. Jean-Pierre DELORD, MD
Prof. DELORD ist Direktor des Centre de Lutte Contre le Cancer Claudius Regaud (Toulouse, Frankreich), wo er die Frühphasen-Studienprogramme, die klinische Forschungseinrichtung, das Pharmakologielabor und die Abteilung für medizinische Onkologie leitet. Er ist zudem Direktor des Institute Universitaire du Cancer Toulouse-Oncopole (IUCT-O, Frankreich).

Die Schwerpunkte der Forschung von Prof. DELORD liegen in der Biologie von Eierstockkrebs, Kopf- und Halstumoren, der Pharmakologie von Krebsmedikamenten und der Beziehung zwischen der Mikroumgebung eines Tumors und maligner Zellen. Er ist an präklinischen Programmen zur Entwicklung neuer Wirkstoffkandidaten von der Grundlagenforschung bis hin zu frühen klinischen Phasen, pharmakokinetischen und -dynamischen Studien sowie "First in Human"-Studien beteiligt.

Er ist Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Gremien der Biotech- und Pharmaindustrie und verfügt über wertvolle Expertise im Bereich der präklinischen Entwicklungsphasen. Er ist für den Minister für Forschung und Industrie (Minister of Research and Industry) als Experte tätig.

DIACCURATE

DIACCURATE ist ein Biotechnologieunternehmen mit Produkten im späten präklinischen Stadium, das in neueste Ansätze in den Bereichen Immuntherapie und Onkologie, in erster Linie die CD4-Immuntherapie und die gezielte Chemotherapie, investiert. An forderster Front der translationalen Medizin zielen diese einzigartigen Wirkstoffkandidaten auf unheilbare Krankheiten ab: refraktäre akute myeloische Leukämie, Bauchspeicheldrüsenkrebs und AIDS. DIACCURATE führt drei proprietäre Entwicklungsprogramme durch und geht davon aus, ihre erste klinische Studie im Jahr 2022 zu starten.

DIACCURATE wird von einem hochkarätigen Managementteam unter der Leitung von Dr. Dominique BRIDON und einem erstklassigen Aufsichtsrat und Wissenschaftlichen Beirat unter dem Vorsitz von Dr. Philippe POULETTY, CEO von TRUFFLE, und Prof. Tasuku HONJO, Nobelpreisträger 2018 für Physiologie oder Medizin, unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.diaccurate.com.

Folgen Sie DIACCURATE auf Twitter: @DiaccurateTx.

TRUFFLE CAPITAL

Das 2001 gegründete Venture-Capital-Unternehmen TRUFFLE CAPITAL ist ein unabhängiger europäischer Risikokapitalgeber, der sich auf die Life Sciences Branche (MedTech und Biotech) und bahnbrechende IT-Technologien (FinTech und InsurTech) spezialisiert hat. TRUFFLE CAPITALs Ziel ist es, die Gründung und Entwicklung junger innovativer Unternehmungen zu fördern, die das Potenzial haben, die führenden Unternehmen von morgen zu werden.

Unter dem Vorsitz von Patrick KRON und der Leitung von Dr. Philippe POULETTY und Bernard-Louis ROQUES, Mitgründer und CEOs, hat TRUFFLE CAPITAL seit seiner Gründung mehr als 1,1 Milliarden Euro aufgenommen und mehr als 70 Unternehmen in den Bereichen Digitaltechnologie und Life Sciences unterstützt. Im Jahr 2019 gab TRUFFLE CAPITAL bekannt, knapp 400 Millionen Euro in neue institutionellen Fond aufgenommen zu haben, darunter 250 Millionen Euro für neue BioMedTech-Investitionen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.truffle.com.

Folgen Sie TRUFFLE CAPITAL auf Twitter: @trufflecapital.

Unternehmenskontakte

DIACCURATE

Dominique BRIDON, CEO
+33 6 73 25 12 18
dominique.bridon@diaccurate.com

ATCG-PARTNERS
Marie PUVIEUX
+33 (0)6 10 54 36 72
Jérôme MARINO
+33 6 11 56 98 91
presse@atcg-partners.com 

MC Services AG
Anne Hennecke
+49 211 529252 22
Solveigh Mähler
+49-211-52925219
diaccurate@mc-services.eu
TRUFFLE CAPITAL

DGM CONSEIL
+33 1 40 70 11 89
Thomas DE CLIMENS
Quentin HUA
Olivier LABESSE
thomasdeclimens@dgm-conseil.fr
 


08.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DIACCURATE SAS
3-5 impasse Reille
75014 Paris
Frankreich
E-Mail: contact@diaccurate.com
EQS News ID: 1216476

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1216476  08.07.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1216476&application_name=news&site_id=boersennews