DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Die Gründer von Delivery Hero, Bolt, Glovo und Wolt kündigen 'European Purpose' Projekt an und rufen zur öffentlichen Beteiligung auf

08.06.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Die Gründer und CEOs von vier führenden EU-Tech-Unternehmen haben beschlossen, gemeinsam an einem europäischen Modell für Plattformarbeit zu arbeiten, einschließlich spezifischer Verpflichtungen und Empfehlungen für Regierungen
  • Die Initiative, bekannt als "European Purpose" Projekt, basiert auf dem zuvor von Delivery Hero, Bolt, Glovo und Wolt entworfenen Statement of Principles und stellt eine Erweiterung dieses Engagements dar
  • In einer erstmals von der Industrie geleiteten Konsultation wird von Juni bis August 2021 der Input der Öffentlichkeit für den Entwurf eines Verhaltenskodexes sowie eines Leitfadens für regulatorische Praktiken gefordert

Berlin, Tallinn, Barcelona, Helsinki, 8. Juni 2021 - Die europäischen Technologieunternehmen Delivery Hero, Bolt, Glovo und Wolt kündigen an, sich gemeinsam verstärkt für eine bessere Regulierung von Plattformunternehmen in Europa einzusetzen. Nach einem Gründergipfel, der am 31. Mai 2021 stattfand, führen Delivery Hero, Bolt, Glovo und Wolt das "European Purpose" Projekt an und verpflichten sich dem gemeinsamen Ziel, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen. Im Rahmen des Projekts soll ein europäisches Modell für Plattformarbeit erarbeitet werden, einschließlich konkreter Verpflichtungen und Empfehlungen für Regierungen. Für das Projekt gibt es nun einen Aufruf zur öffentlichen Beteiligung von Juni bis August.

"European Purpose" ist ein Gemeinschaftsprojekt, bei dem jede interessierte Partei oder Person ihre Ideen und Visionen für die Zukunft von Plattformarbeit über eine Website beitragen kann. Das Projekt baut auf der positiven Resonanz von Politikexperten auf das oben genannte Statement of Principles auf, das im Dezember 2020 von Delivery Hero, Bolt, Glovo und Wolt unterzeichnet wurde. Interessierte können sich über die Website www.europeanpurpose.com an dem Konsultationsprozess beteiligen.

Darüber hinaus verpflichteten sich die Gründer von Delivery Hero, Bolt, Glovo und Wolt, einen Verhaltenskodex sowie einen Leitfaden empfohlener Unternehmens- und Regulierungspraktiken für Plattformarbeit zu erstellen. Diese Dokumente sollen bis zum 1. September 2021 erarbeitet werden, um bestehende Regulierungsprozesse auf EU-Ebene zu unterstützen. Als erste branchengeführte Konsultation wird über drei Monate (von Juni bis August 2021) zur öffentlichen Beteiligung am Verhaltenskodex und Leitfaden für regulatorische Praktiken aufgerufen.

Niklas Östberg, Mitgründer und CEO von Delivery Hero: "Delivery Hero ist bestrebt, einen positiven Einfluss auf die Gemeinden und Länder zu nehmen, in denen wir tätig sind. Wir glauben fest daran, mit Technologie etwas Gutes bewirken zu können, und bleiben dabei unseren Unternehmenswerten treu: wir streben immer höher, wir liefern Lösungen, wir sind Helden weil wir uns kümmern. Gemeinsam mit Bolt, Glovo und Wolt laden wir nun andere europäische Tech-Unternehmen ein, sich an der Konversation zu beteiligen und die Zukunft der Plattformregulierung gemeinsam zu gestalten."

Markus Villig, Mitgründer und CEO von Bolt: "Die Plattformindustrie ist eine Quelle für Innovation, Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum. Damit sich diese Vorteile entfalten können, ist es notwendig, ein Ökosystem um diese Plattformen herum zu entwickeln, das die wesentlichen europäischen Werte widerspiegelt. Bolt hat sich verpflichtet, eine führende Rolle in dieser Entwicklung zu spielen und dazu beizutragen, der Branche der Lieferplattformen eine Stimme zu geben, die diese Werte weitergibt."

Sacha Michaud, Mitgründer von Glovo: "Bei Glovo haben wir uns immer für eine fairere Gig-Economy eingesetzt. Wir haben die Initiative mit dem "European Purpose" Projekt ergriffen, weil wir hierdurch ein besseres System für alle gestalten können. Gemeinsam wollen wir eine bessere politische Steuerung und Koordination der Arbeitsbedingungen, Arbeitspraktiken und sozialen Rechte für alle Arbeitnehmer etablieren, unabhängig von ihrem Beschäftigungsstatus. Wir brauchen eine Regulierung, die die einzigartigen Leistungen und Vorteile der digitalen Wirtschaft für alle anerkennt, und wir laden andere Unternehmen ein, sich uns anzuschließen und Teil dieser wichtigen Debatte zu sein."

Miki Kuusi, Gründer und CEO von Wolt: "Wolt beteiligt sich aktiv am Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern sowohl in den Ländern, in denen wir tätig sind, als auch auf EU-Ebene. Wir freuen uns, mit anderen Unternehmen unserer Branche zusammenzuarbeiten, um auf EU-Ebene klare Vorschriften und Regeln für alle Akteure festzulegen - letztlich mit dem Ziel, die Sicherheitsnetze für Plattformarbeiter zu verbessern und gleichzeitig ihre Flexibilität und Freiheit zu erhalten."

Die vier Unternehmen ermutigen jeden, dem diese Initiative am Herzen liegt, sich über die Website www.europeanpurpose.com zu beteiligen oder sich per E-Mail an contact@europeanpurpose.com mit dem Projektteam in Verbindung zu setzen.

ÜBER DELIVERY HERO
Delivery Hero ist die weltweit führende lokale Lieferplattform, die ihren Dienst in rund 50 Ländern in Asien, Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Nordafrika anbietet. Das Unternehmen startete 2011 als Lieferdienst für Essen und betreibt heute seine eigene Logistik auf vier Kontinenten. Darüber hinaus leistet Delivery Hero Pionierarbeit im Bereich des Quick-Commerce, der nächsten Generation des E-Commerce, mit dem Ziel, Lebensmittel und Haushaltswaren in weniger als einer Stunde - häufig in 10 bis 15 Minuten - zum Kunden zu bringen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, ist seit 2017 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und wurde 2020 in den Leitindex DAX (Deutscher Aktienindex) aufgenommen. Weitere Informationen: www.deliveryhero.com

ÜBER BOLT
Bolt wurde 2013 in Estland gegründet und ist mittlerweile in über 200 Städten in mehr als 40 Ländern aktiv, darunter in 19 EU-Mitgliedstaaten. Über 50 Millionen Kunden und mehr als 1,5 Millionen Fahrer und Kuriere weltweit nutzen unsere Dienstleistungen, die von Ride-Hailing über Mikromobilität - mit Scootern und Elektrofahrrädern - bis hin zu Lebensmittel- und Lieferdiensten reichen. Weitere Informationen: www.bolt.eu

ÜBER GLOVO
Glovo ist eine wegweisende Multi-Kategorie-Liefer-App und eine der weltweit führenden Lieferplattformen. Glovo wurde 2015 in Barcelona gegründet und ist in Südwesteuropa, Osteuropa und Subsahara-Afrika aktiv. Die App verbindet Nutzer mit Restaurants, Lebensmittelketten, Apotheken und Einzelhandelsgeschäften und umfasst auch eine "Alles"-Kategorie, die es Nutzern ermöglicht, zu bestellen, was immer sie wollen. Weitere Informationen: www.glovoapp.com

ÜBER WOLT
Wolt ist ein Technologieunternehmen, das es unglaublich einfach macht, die besten Restaurants, Lebensmittelläden und andere lokale Geschäfte zu entdecken und sich Bestellungen nach Hause oder ins Büro liefern zu lassen. Wolt arbeitet mit über 45.000 Restaurant- und Einzelhandelspartnern sowie mit über 90.000 Kurierpartnern in 23 Ländern und mehr als 180 Städten zusammen. Das Unternehmen mit Sitz in Helsinki wurde 2014 gegründet, beschäftigt heute über 3.200 Mitarbeiter und wird von Mitgründer und CEO Miki Kuusi geleitet. Wolt hat 856 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln von Investoren wie ICONIQ Capital, Tiger Global, DST, Prosus, KKR, Coatue, 83North, Goldman Sachs, Highland Europe und EQT Ventures & EQT Growth erhalten. Weitere Informationen: www.wolt.com

PRESSEKONTAKTE
Kingsum Li
Specialist, Corporate Communications
+49 15111208622
press@deliveryhero.co

PUBLIC POLICY-KONTAKTE
Christian Poppe
Manager, Global Public Policy & Government Affairs
+49 15164608321
christian.poppe@deliveryhero.com

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage der Delivery Hero SE enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Delivery Hero SE. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.



08.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Delivery Hero SE
Oranienburger Straße 70
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 5444 59 105
Fax: +49 (0)30 5444 59 024
E-Mail: ir@deliveryhero.com
Internet: www.deliveryhero.com
ISIN: DE000A2E4K43
WKN: A2E4K4
Indizes: DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, OTC QB, OTC QX, SIX, Wiener Börse
EQS News ID: 1205178

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1205178  08.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1205178&application_name=news&site_id=boersennews