DGAP-News: elumeo SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
elumeo SE gelingt guter Start in das Geschäftsjahr 2021

26.03.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

elumeo SE gelingt guter Start in das Geschäftsjahr 2021

- Umsatz in Q1 steigt gegenüber Vorjahr um mehr als 20%

- Positives Segment EBITDA in Q1 im Bereich von EUR 1,0 Mio.

- Erwartetes Wachstum im Gesamtjahr 2021 gegenüber Vorjahr von mindestens 10%

- Juwelo App launcht neues Feature Anfang April

- Endgültige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 wie erwartet. Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2020 am 22. April 2021

Berlin, 26. März 2021

Die elumeo SE ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2021 gestartet. Der Umsatz des führenden europäischen Unternehmens im elektronischen Vertrieb von hochwertigem Edelsteinschmuck stieg im ersten Quartal 2021 nach ersten Hochrechnungen gegenüber dem Vorjahr (Q1 2020: 10,3 Mio. Euro) um mehr als 20 %. Das EBITDA konnte sich noch stärker verbessern. Hier wird nach vorläufigen Zahlen ein knapp siebenstelliges Ergebnis erwartet.

Aufgrund der erfreulichen Entwicklung im dritten und vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 sowie der Kennzahlen für das erste Quartal 2021 rechnet das Management für das Gesamtjahr 2021 mit einem Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen %-Bereich. Für die Rohertragsmarge prognostiziert das Unternehmen eine stabile Entwicklung von mehr als 50 %. Für den Rohertrag wird erwartet, dass er sich leicht überproportional entwickeln wird. Das bereinigte Segment EBITDA 2021 wird voraussichtlich in einem niedrigen bis mittleren einstelligen Millionenbereich liegen.

Um die Vertriebsaktivitäten und die Kundenaktivierung zu stärken, launcht elumeo eine neue Funktion der reichweitenstarken Juwelo-App. Das neue Bewegtbild-Feature namens "Mein Juwelo" optimiert den Verkaufsprozess und leistet einen signifikanten Beitrag zur User-Experience. Nach dem Launch kurz vor Ostern 2021 können Kunden ihre Wunschartikel bequem und intuitiv über einfaches Swipen unmittelbar aus der Produktvideo-Ansicht heraus bestellen. Diese spielt die Juwelo-App maßgeschneidert auf die individuellen Kundenbedürfnisse über einen KI-gesteuerten Algorithmus aus.

Keine Rolle für die endgültigen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 wird weiterhin die anhängige Schadensersatzklage der SWM Treuhand AG gegen die elumeo SE spielen. Hierzu fand am 24. Februar die mündliche Verhandlung vor dem Landgericht Berlin statt. Auf Basis der Verhandlung geht die elumeo SE nach wie vor davon aus, dass die Klage keinerlei Aussicht auf Erfolg hat. Die Urteilsverkündung wurde nun für den 31. März 2021 angesetzt. Die elumeo SE rechnet damit, dass die schriftliche Urteilsbegründung spätestens drei Wochen später vorliegt.

Um das Prozessergebnis im Geschäftsbericht 2020 korrekt darstellen zu können, hat sich das Management in Abstimmung mit den Wirtschaftsprüfern dazu entschieden, diesen erst am 22. April 2021 zu veröffentlichen, wenn die schriftliche Urteilsbegründung vorliegt. Alle bisher gemachten Angaben zum Verlauf des Geschäftsjahres 2020 wurden im Rahmen der bisherigen Jahresabschlussprüfung durch den Wirtschaftsprüfer bestätigt.

Im Geschäftsjahr 2020 legte die elumeo SE bei Umsatz, Rohertrag und Ergebnis deutlich zu. Der Umsatz stieg gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 von EUR 39 Mio. um 9 % auf EUR 42 Mio. Zugleich verbesserte sich die Rohertragsmarge von 48,2 % in 2019 auf 52,6 % in 2020. Die Angaben zum Umsatz und Rohertrag in 2019 sind jeweils bereinigt um den geschlossenen Standort in Rom. In Verbindung mit dem in 2020 abgeschlossenen Kostensenkungsprogramm erwirtschaftete elumeo im abgelaufenen Geschäftsjahr mit EUR 0,9 Mio. wieder ein deutlich positives Segment EBITDA und kehrte somit ein Jahr früher als erwartet zur Profitabilität zurück.


Über die elumeo SE:

Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäische Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem, überwiegend in Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Belgien.


Kontakt:

elumeo SE
Investor Relations
Erkelenzdamm 59/61
10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.com




Kontakt:
Bernd Fischer, geschäftsführender Direktor (CFO).


26.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: elumeo SE
Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b
10999 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 69 59 79-0
Fax: +49 30 69 59 79-20
E-Mail: info@elumeo.com
Internet: www.elumeo.com
ISIN: DE000A11Q059
WKN: A11Q05
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
EQS News ID: 1178712

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1178712  26.03.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1178712&application_name=news&site_id=boersennews