DGAP-News: Fiven ASA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Fiven ASA: Fiven ASA gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2021 bekannt

30.08.2021 / 15:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Oslo, 27. August 2021, um 17:30 Uhr MEZ

Fiven ASA gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2021 bekannt

- Der Gesamtumsatz des Unternehmens beläuft sich auf 30,2 Mio. EUR. Bei Anwendung aktueller Sätze entspricht das einer Zunahme von 35,6 % gegenüber dem 2. Quartal 2020 bzw. von 42,3 % bei gleichbleibenden Sätzen.

- Dank weiter steigender Umsätze hat sich das sequentielle Wachstum gegenüber dem 1. Quartal 2021 um 6,6 % verbessert.

- Bei Anwendung aktueller Sätze liegt das bereinigte EBITDA bei 5,8 Mio. EUR gegenüber 6,1 Mio. EUR im selben Vorjahresquartal. Das konstante Währungsergebnis von 8,0 Mio. EUR ist geprägt von den wesentlichen Auswirkungen der Währungsschwankungen.

- Die bereinigte EBITDA-Marge ist von 27,5 % im 2. Quartal 2020 auf jetzt 19,1 % zurückgegangen.

- In den letzten zwölf Monaten vor dem 2. Quartal 2021 beliefen sich die Umsätze auf 103,3 Mio. EUR, und das bereinigte EBITDA auf 19,5 Mio. EUR.

- Fiven schloss eine neue vorrangig besicherte und nachhaltigkeitsindexierte Anleihe in Höhe von 70 Mio. EUR ab, die im Juni 2024 fällig ist.

- Zum Quartalsende hatte das Unternehmen Zahlungsmittel i. H. v. 89,8 Mio. EUR. Bereinigt um die Nettoerlöse aus der neuen Anleihe standen die Zahlungsmittel bei 23,6 Mio. EUR, das sind 0,9 Mio. EUR weniger als im 1. Quartal 2021.

- Im 3. Quartal erfolgte die Rückzahlung der früheren Anleihe in Höhe von 56,5 Mio. EUR.

- Zum 30. Juni stand die Verschuldungsquote bei 2,47.

- Der Auftragseingang von Fiven ist wieder auf Höhe der Vorpandemiezeit, da sich die Auftragslage in jedem Monat des Jahres 2021 verbessert hat.

Ausblick

Auch wenn weiterhin ungewiss ist, welche Auswirkungen die Pandemie auf einige Regionen wie Indien und Brasilien weiterhin haben wird, zeigen sich in vielen Produktsegmenten bereits Anzeichen für eine Erholung. Bei Fiven geht man davon aus, dass sich die Nachfrage im gesamten Jahresverlauf auf Grund der Aussichten einer weiteren globalen Konjunkturerholung in gutem Tempo weiterentwickeln wird. Zum Ausgleich der Inflation sowie der Kostensteigerungen für Rohstoffe und Energie hat das Unternehmen eine strenge Verkaufspreisdisziplin angenommen.

Für 2021 geht man von einem Umsatzwachstum von knapp 20 % gegenüber 2020 aus. Das bereinigte EBITDA für das Gesamtjahr 2021 soll im Bereich zwischen 20 und 22 Mio. EUR liegen, auch dank der positiven Auswirkung durch die Anwendung von IFRS 16 in Höhe von 1,4 Mio. EUR.

http://www.rns-pdf.londonstockexchange.com/rns/0752K_1-2021-8-27.pdf

Für weitere Angaben wenden Sie sich bitte an:

Stein Erik Ommundsen, CFO und General Manager des Konzerns
+47 975 10 481, Stein.E.Ommundsen@Fiven.com

Stefan Mokros, IR Manager
+49 221 6507 6097, stefan.mokros@fiven.com

Bei diesen Angaben handelt es sich um Informationen, zu deren Veröffentlichung die Fiven ASA gemäß der EU-Verordnung zum Marktmissbrauch verpflichtet ist. Die Informationen wurden über den vorstehend genannten Ansprechpartner am 27. August 2021, um 17.30 Uhr MEZ, zur Veröffentlichung vorgelegt.

Diese Informationen werden von RNS, dem Nachrichtendienst der Börse London, zur Verfügung gestellt. RNS wurde von der Financial Conduct Authority als Hauptinformationsanbieter im Vereinigten Königreich zugelassen. Es gelten u. U. Bedingungen zur Nutzung und Weitergabe dieser Informationen. Weitere Angaben dazu erhalten Sie von rns@lseg.com, oder besuchen Sie www.rns.com.



30.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1229785  30.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1229785&application_name=news&site_id=boersennews