DGAP-News: Francotyp-Postalia Holding AG / Schlagwort(e): Personalie
Francotyp-Postalia Holding AG: Martin Geisel wird neuer CFO der Francotyp-Postalia Holding AG und Sven Meise verlässt den Vorstand

11.01.2021 / 17:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


P R E S S E M I T T E I L U N G

Martin Geisel wird neuer CFO der Francotyp-Postalia Holding AG und Sven Meise verlässt den Vorstand

Berlin, 11. Januar 2021. Die Francotyp-Postalia Holding AG (ISIN DE000FPH9000) gibt bekannt, dass Sven Meise am 11. Januar 2020 sein Amt als Vorstand im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat und auf eigenen Wunsch niedergelegt hat.

Der Aufsichtsrat dankt Herrn Meise für seinen Einsatz und wünscht ihm auf seinem weiteren beruflichen und privaten Weg alles Gute. Die Mitglieder des Vorstands bedanken sich für die engagierte und gute Zusammenarbeit in den letzten sechs Jahren.

Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat als weiteres Mitglied des Vorstands Martin Geisel bestellt. Herr Geisel, Jahrgang 1960 und studierter Diplomkaufmann, wird die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) bei der FP wahrnehmen. Zuvor war er elf Jahre CFO bei der ISS Facility Services Holding GmbH und von 2017 bis 2020 CEO der ISS Communication Services GmbH, einem führenden Unternehmen im Bereich Workplace Experience und Facility Management. In den Jahren 1997 bis 2009 war Martin Geisel bei dem US-amerikanischen börsennotierten Konzern Danaher Corporation unter anderem als Finanzgeschäftsführer von Leica Microsystems, Hach-Lange und Fluke tätig.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat wünschen Herrn Geisel viel Erfolg und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit ihm.


Für Investor Relations Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Anna Lehmann

Tel.: +49 (0)30 220 660 410
E-Mail: a.lehmann@francotyp.com


Über Francotyp-Postalia:
Der international agierende börsennotierte FP-Konzern mit Hauptsitz in Berlin ist Experte für sicheres Mail-Business und sichere digitale Kommunikationsprozesse. Als Marktführer in Deutschland und Österreich bietet der FP-Konzern mit den Produktbereichen "Software", Mail Services" und "Frankieren/Kuvertieren", sowohl digitale Lösungen als auch Produkte und Dienstleistungen zur Konsolidierung von Geschäftspost und effizienten Postverarbeitung für Unternehmen und Behörden. Der Konzern erzielte 2019 einen Umsatz von rund 210 Mio. Euro. Francotyp-Postalia ist in zehn Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften und über ein eigenes Händlernetz in 40 weiteren Ländern vertreten. Aus ihrer fast 100jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt FP über eine einzigartige DNA in den Bereichen Aktorik, Sensorik, Kryptografie und Konnektivität. Bei Frankiersystemen hat FP einen weltweiten Marktanteil von mehr als zwölf Prozent.




 


11.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Francotyp-Postalia Holding AG
Prenzlauer Promenade 28
13089 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 220 660 410
Fax: +49 (0)30 220 660 425
E-Mail: ir@francotyp.com
Internet: www.fp-francotyp.com
ISIN: DE000FPH9000
WKN: FPH900
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1159817

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1159817  11.01.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1159817&application_name=news&site_id=boersennews